Frage von Boritus, 83

Wartezeit bei Privater Rechtsschutzversicherung?

Ich habe eben eine Private Rechtsschutzversicherung über check 24 abgeschlossen mit der Klausel " Wartezeit 0 Monate Ausnahme: 3 Monate im Verwaltungs-Rechtsschutz in nicht verkehrsrechtlichen Angelegenheiten; bei Versicherungswechsel mit nahtlosem Übergang entfällt die Wartezeit, sofern das Risiko bei Ihrer Vorversicherung abgesichert war.

Ich hatte noch nie eine Rechtsschutzversicherung. Wenn ich jetzt Probleme mit der Agentur für arbeit bekomme, besteht dann sofortiger Rechtsschutz oder erst nach 3 Monaten ?

Antwort
von Buerger41, 32

Sie haben bei einem Online-Vermittler den Rechtsschutzvertrag abgeschlossen. Ihr Online-Vermittler bekommt dafür etwa 27,5% Provision Ihrer Netto-Jahresprämie jedes Jahr. Dafür kann er doch ruhig Ihre Fragen erschöpfend beantworten.

Also fragen Sie ihn oder haben Sie auf eine fachliche Beratung verzichtet?

Bei vielen Rechtsschutzprodukten im Angebot von Check 24 ist das, was Sie hier an Rechtsschutz verlangen, garnicht absicherbar.

Versicherungen, die eine umfassende Beratung erfordern, schließt man bei einem Fachmann vor Ort ab, der für seine Vermittlung haftet und Sie im Bedarfsfalle auch nach Vertragsabschluss berät. Wenn man im Internet selbst abschließt, muss man sich selbst beraten.

Antwort
von marcussummer, 55

FALLS im neuen wie alten Rechtsschutzvertrag Sozialrecht abgesichert sein sollte, gibt es keine Wartezeitzeit.

Antwort
von kevin1905, 34

Agentur für Arbeit ist nicht Verwaltungs- sondern Sozialrecht. Schau ob das im Baustein Privat-RS inkludiert ist.

Kommentar von Boritus ,

Ja, Sozialrecht ist mit drin sowohl außergerichtlich ( Widersprüche) als auch gerichtlich.

Kommentar von SaVer79 ,

Und dann wäre noch zu prüfen, ob der Versicherungsfall nicht bereits vor Abschluss des Versicherung eingetreten ist

Kommentar von kevin1905 ,

Versteht sich für mich von selbst, aber du hast Recht, einigen Kunden ist das nicht klar! ;-)

Kommentar von SaVer79 ,

Ich werde hellhörig, wenn ich lese : "ich habe heute einen Versicherungsvertrag abgeschlossen" und im gleichen Atemzug nach der ersten Schadenmeldung gefragt wird

Antwort
von Reinhards, 23

Ich bitte den Fragsteller hier für alle mal zu erklären wo der Vorteil des Abschlusses beim Versicherungsvermittler Check24 gegenüber einem ggf. persönlich bekannten Versicherungsmakler (den man bei Bedarf auch mal kurz fagen könnte) liegt

Antwort
von DrCoinflip, 40

Soweit ich weiß, ist Agentur für Arbeit Verwaltungsrecht. Also 3 Monate Wartezeit. 
Du musst aber bedenken, dass die Rechtsschutz auf den Beginn des Problems abzielt. 
Wenn du z.B. vor 6 Wochen bereits ein Bewerbungsgespräch hast platzen lassen, dann hilft dir die Rechtsschutz Versicherung nicht mehr, weil das Datum des "Schadensfalles" vor Vertragsabschluss lag.  Ist jetzt nur ein Beispiel, gibt viele Punkte, wo der Schadensfall schon wesentlich früher begründet liegt.

Antwort
von MoechteAWissen, 14

Keine Ahnung was du genau abgeschlossen hast.

Es gibt Wartezeiten von 0 bis 36 Monate , je nach Deckung und Anbieter. Unabhängig von den Wartezeiten, stellt sich die Frage ob außergerichtliche Tätigkeiten  in dem Schutz umfasst sind.

Rechtsschutz in nicht gleich Rechtsschutz! 

Antwort
von DolphinPB, 20

Sofort, aber warum fragst Du das hier und nicht Deinen Vermittler (= check24), der ist genau für solche und alle anderen Fragen rund um den Vertrag zuständig.

Antwort
von NochWasFrei, 42

Hier müsste ohnehin geprüft werden, wann der Versicherungsfall eingetreten ist. Denn wenn schon etwas im Busch war bevor der Vertrag geschlossen wurde...

Aber wenn du solche Fragen hast, stell diese doch deinem Makler (Check24)...

Antwort
von Gerneso, 37

Was für Probleme sind denn mit der Agentur für Arbeit zu erwarten? Hier ist doch eigentlich alles klar. Man kennt seine Pflichten und bekommt im Gegenzug ALG1.

Willst Du Deinen Pflichten nicht nachkommen oder was?

Die Rechtschutz greift übrigens auch bei "Ohne Wartezeit" nur bei neuen Angelegenheiten, nicht wenn bereits vor Abschluss etwas am Brodeln war.

Kommentar von Boritus ,

Es geht um ALG 2, und derzeit bestehen keine Probleme, ich möchte nur nicht der Willkür eines Sachbearbeiters "Nackt" gegenüber stehen wie wenn z.b. sinnlose Maßnahmen gefordert werden, obwohl es sinnigere Lösungen geben könnte. 

Kommentar von Gerneso ,

Wenn es um ALG2 geht sprichst Du aber vom Jobcenter. Die Agentur für Arbeit ist für ALG1 zuständig.

Und bei ALG2 ist genau wie beim ALG1 klar, dass man das nicht einfach so bekommt. Es ist ja keine Grundsicherung sondern man muss dafür Pflichten erfüllen.

Wenn Du Maßnahmen ablehnst gibt es zu Recht eine Sperre. Denn schaden tut es keinesfalls regelmäßig morgens irgendwo hinzugehen und den ganzen Tag anwesend sein zu müssen.

Häufig scheitert die Jobvermittlung schon daran, dass einer gar keinen geregelten Tagesablauf mehr hin bekommt.

Kommentar von NanneHanni ,

Doch bei Alg 2 handelt es sich um eine Grundsichedrung ..

Kommentar von Gerneso ,

Dennoch hat man Pflichten zu erfüllen oder muss mit Kürzungen / Streichungen der Leistungen rechnen.

Ob eine Maßnahmen sinnvoll oder sinnlos ist entscheidet nicht der Leistungsbezieher. Würde er diese nicht brauchen hätte er ja Erfolg bei den Bewerbungen.

Antwort
von qugart, 28

Frag doch deinen Versicherungsmenschen....oh wait.....

Tipp: die Agentur für Arbeit ist sowas wie eine "Sozialverwaltung". Und da du nicht mit einer Agentur für Arbeit im Straßenverkehr teilnehmen kannst....naja....du siehst es ja selber, oder auch nicht. Sozialrecht eben.


Antwort
von glaubeesnicht, 39

Das würde unter Verwaltung-Rechtschutz fallen, somit hast du 3 Monate Wartezeit.

Kommentar von Boritus ,

Ok. ich hätte gedacht es würde unter Sozialrecht fallen.

Kommentar von marcussummer ,

Sozialrecht ist meistens ein separater Baustein, der nicht zum Verwaltungsrecht gehört.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community