Frage von Lilly0016, 70

Warten auf Platz in Psychatrie-Schule?

Ich habe erst in über einer Woche einen Termin für ein Gespräch in der Jugendpsychatrie bekommen. Das ist ganz schön lange, aber was soll ich machen. Außerdem werde ich ja wahrscheinlich nach dem Gespräch noch was länger auf einen Platz warten müssen.. Was soll ich in der Zeit mit der Schule machen? Ich wollte mir beim Arzt eine Bescheinigung holen, damit ich keine Probleme mit den Lehrern bekomme, besonders weil ich in der nächsten Zeit einige Klausuren schreiben würde.

Aber soll ich in der Zeit zur Schule gehen, sofern ich dazu in der Lage bin? Und soll ich wenn es gar nicht geht wenigstens zu den Klausuren in die Schule gehen? Das Problem ist allerdings, dass ich mich kaum konzentrieren kann und dann natürlich auch einiges an Stoff für die Klausur verpasst habe. Ich würde übermorgen eine Klausur schreiben & dann in 2 Wochen eine & die drei Wochen danach nochmal 5. ich schaffe es aber nicht zu lernen & selbst wenn, dann vergesse ich alles in der Klausur.

Ich weiß nicht, ob man das nachvollziehen kann, aber bitte schreibt keine blöden Kommentare...

Antwort
von DoveQuinn, 39

Ich würde zum Artzt gehen und ihm meine Lage erklären. Bei mir war es ähnlich und ich wurde dann sechs Wochen krankgeschrieben.

Ich denke nicht das es dir etwas bringt jetzt für die Klausuren zu lernen wenn du weißt das du dir alles sowie nicht merken kannst. Mach lieber erstmal eine Pause bis du dich wieder besser fühlst oder rede mit deinen Eltern oder anderen Bezugspersonen darüber, da diese dich wahrscheinlich am besten verstehen können.

Antwort
von Merlchen1607, 16

Hallo:)
Bei mir ist die Situation ähnlich und ich kann dir nur raten, zum Arzt zu gehen, dich krankschreiben zu lassen und evtl. zusätzlich noch nach Konzentrationstests und Psychopharmaka fragen. Dafür musst du aber zum Psychiater. Wichtig ist, dass du deinen Willen nach Besserung zeigst, sonst wird der Arzt eventuell sagen, dass er dich nicht krankschreibt. Ob du zu den Klausuren in die Schule gehst, musst du davon abhängig machen, wie fit du dich fühlst und musst es zudem mit deinen Lehrern besprechen. Eventuell solltest du auch einen deiner Mitschüler oder einen Lehrer darum bitten, die regelmäßig den versäumten Schulstoff zu bringen, da du sonst möglicherweise zu viel verpasst, was ja auch nicht im Sinne des Erfinders ist. Viel Glück :)

Kommentar von Lilly0016 ,

Ich werde in der Psychatrie Tabletten bekommen. Deshalb geht es mir erstmal darum bis dahin irgendwie durchzukommen

Kommentar von Merlchen1607 ,

Klar, das verstehe ich. Mir war aber zum Beispiel seit März ein Platz versprochen und ich warte auch immer noch, dann fang lieber schon mit der Eindosierung bei einem geeigneten Psychiater an.. Bist du bereits in ambulanter Therapie?

Antwort
von einfachichseinn, 20

Was sagt denn dein Arzt dazu?

Irgendjemand wird dich ja zur Psychiatrie überwiesen haben. Entweder sieht dieser Arzt, dass es dir schlecht geht und schreibt dich krank oder er kann sieht, dass du auch gut in die Schule gehen kannst und schreibt dich nicht frei. 

Hier jemanden zu bitten, dass einzuschätzen ist schwierig, weil du ziemlich selektiv schreibst, wie du die Sache wahrnimmst. 

Es kann auch sehr gut sein, dass es für dich wichtig ist in die Schule zu gehen. Das kann hier aber niemand, wirklich kompetent beurteilen. 

Kommentar von Lilly0016 ,

Ich gehe morgen zum Arzt. Ich brauchte keine Überweisung für die Psychatrie, weil ich bereits mehrmals ein Gespräch dort hatte

Kommentar von einfachichseinn ,

Wenn du in die Psychiatrie kommst, muss dich jemand einweisen, aber du bist vermutlich der super Sonderfall bei dem das nicht der Fall ist..

Antwort
von Wassermelone09, 16

Ich würde die Klausuren nicht mitschreiben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community