Frage von Nanunana19, 32

Wart Ihr schonmal in einer interkulturellen Beziehung?

Hallo, vor mehr als 2 Monaten habe ich (20) einen netten jungen Mann (22) kennengelernt. Wir sind uns nach kurzer Zeit sehr nah gekommen und verstehen uns bis heute ganz super. Nun sind wir nach 2 Monate kennenlernen in einer Beziehung. Den älteren Bruder (25) und seine jüngere Schwester (18) habe ich schon kennenlernen dürfen. Jedoch war das Kennenlernen etwas zögerlich bzw. nur ein Hallo und einige Worte die man untereinander gewechselt hat. Da ich 500km von meiner Familie wohne, ist das Kennenlernen leider nicht möglich. Es sei denn ich bekomme von meinen Geschwistern Besuch. Nun ist es so, dass ich ursprünglich aus Angola stamme. Meine Eltern sind dort geboren und vor mehr als 25 Jahren nach Deutschland ausgewandert, weil in Angola Bürgerkrieg herrschte. Seine Eltern stammen alle ursprünglich, bis auf die Mutter die zur Hälfte Französin ist, alle aus Deutschland. Als wir am Wochenende auf einen Geburtstag waren und spät nachts nach Hause gefahren sind, wurden wir von einem Jungen man ziemlich blöd angemacht. Er fragte, ob Wir beide ein Paar wären und sagte mir das ich aufpassen sollte da eine Beziehung zwischen schwarz und weiss nicht immer gut sei. Außerdem auch weil Afrika damals von den Europäern (Spanier,Portugiesen,Franzosen etc.) versklavt wurde. Er erzählte das er ursprünglich aus Mosambik stammte. Also auch aus Afrika. Mich machte das im nachhinein sehr traurig, dass mein Freund sich soetwas anhören musste. Ich sah ihm nicht nur an das es Ihn bedrückte sondern spürte es auch.Ich selber weiss wie es ist manchmal ausgegrenzt zu werden o. blöde Sprüche über meine Hautfarbe etc. zu hören aber dies hätte einfach nicht sein müssen. Am selben Abend erfuhr ich von Ihm, das es in seiner Familie leider auch Menschen gibt die genau so denken. Darunter auch seine Mutter und sein Cousin. In meiner Familie ist es jedoch nicht viel besser, da es einige gibt die es vermutlich besser finden, wenn wir uns anderes orientieren würden.

Wie ist es bei euch? Wie hat es sich im laufe der Jahre bei euch in der Beziehung und in der Familie entwickelt?

Würde mich über Erfahrungsberichte und positive Kommentare freuen!

Antwort
von Schwoaze, 12

Konzentriert Euch auf einander und lasst alle anderen bestenfalls als Statisten in Eurem Leben mitwirken.

Es wird sicher Zeit brauchen, bis Eure Beziehung akzeptiert wird. Vielleicht klappt es, vielleicht auch nicht. Garantie gibt's ja nirgends, das hat mit der Hautfarbe nix zu tun. Es kann sogar sein, dass Euch der Druck von außen noch mehr aneinander schweißt.

Probiert es einfach aus. Ich wünsche Euch alles Gute.

Antwort
von GagasMonster, 23

Ich kann zwar nicht aus Erfahrung reden, aber Liebe ist Liebe, egal welches Geschlecht, welche Hautfarbe, Rasse etc.

Für manche Beziehungen muss man, leider, härter kämpfen.

Aber wenn ihr euch wirklich liebt, habt ihr etwas wunderbares und jeder, der das anders sieht, tut mir einfach nur sehr leid.

Ich wünsche euch alles Gute und hoffe mein Kommentar konnte dich etwas aufbauen :).

Antwort
von ischdem, 14

es ist sehr sehr schwer eine gute Beziehung - Liebe - zu führen zwischen zwei verschiedenen Kulturen.....auch zwischen den Familien.....

es ist verdammmmmmt sehr schwer.....auch die Kinder werden es nicht leicht haben....und die Liebe muss viel aushalten....

also lasst Euch Zeit ihr müsst ja nicht sofort heiraten....


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten