Frage von Luca1990, 207

Warmwasserkosten: 100% Grundkosten - keine Verbrauchskosten in der Einzelabrechnung?

Ich habe die Einzelabrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten erhalten. Die Gesamtkosten werden in Heiz- und Warmwasserksoten unterteilt. Während bei den Heizkosten eine Aufteilung von 50% Grundkosten und 50% Verbrauchkosten stattfindet, wird bei Warmwasserkosten nur 100% Grundkosten aufgewiesen. Die Warmwasserkosten werden somit nur nach den qm aufgeteilt und überhaupt nicht nach dem Verbrauch.

Ist das überhaupt möglich oder ist die Rechnung falsch? Da ich relativ viel Warmwasser verbrauche ist es für mich ein Vorteil. Kann die Wärmemesser-Gesellschaft die Rechnung rückwirkend ändern, wenn Sie den Fehler entdecken?

Antwort
von anitari, 166

Gemäß Heizkostenverordnung müssen auch die Kosten der Warmwasseraufbereitung in Grund- und Verbrauchskosten unterteilt werden.

Kann es sein das es keine Zähler für Warmwasser gibt?

Kommentar von Luca1990 ,

Danke für die Antwort. Wasserzähler sind vorhanden. In den vergangenen Jahren wurde die Warmwasserkosten zu 50% Grund- und 50% Verbraucherkosten unterteilt.

Antwort
von albatros, 169

Auch die Wasserwärmungskosten müssen mit gleichen Quten abgerechnet werden wie bei Heizkosten. Lege schriftlich Einspruch ein unf fordere sofortige Korrektur (frist von 10 Werktagen setzen). Solang die K.  nicht vorliegt, diese Kosten von einer evt. Nachzahlungsforderung in Abzug bringen und außerdem den Rest nur unter Vorbehalt zahlen.

Möglicherweises war das Ganze nur ein Versehen, was natürlich keine Entschuldigung ist.

Antwort
von Schnupperpferd, 138

Schau doch mal in die Heizkostenverordnung. http://www.heizkostenverordnung.de/par6.php

Dort findest Du Antworten auf alle Fragen zur Heizkostenabrechnung.In deinem Fall: §7-§9

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community