Warmwasserbereitung Bei Warmwasserbereitern gibt es druckfeste und drucklose Geräte. Was passiert, wenn ich an ein druckloses Gerät mehrere Abnehmer klemme?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schau mal, da kannst Du bestimmt etwas mit anfangen.

"https://www.google.ch/search?q=druckloser+speicher&ie=utf-8&oe=utf-8&gws\_rd=cr&ei=NHfcVpLANsacPvvqrpgK";

<

p>"https://de.wikipedia.org/wiki/Boiler"</p>

Ok, einfach nur lesen :-))

Wenn Du mehrere dran machst bekommst Du wohl kaum WW.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heifloda
07.03.2016, 13:05

Danke für den Verweis zu den beiden Seiten - aber wieso kriege ich bei mehreren Anschlüssen kein Warmwasser. Das Ding ist doch eigentlich auf Durchlaufbasis gemacht. ich schicke kalt rein und kann dieselbe Menge wieder entnehmen - und ob ich diese Menge auf mehrere Zapfstellen verteile oder nicht, sollte sich doch gleich bleiben- irgendwo hakt es da bei mir???

mfG Florian

0

Hallo heifloda,

nur in kurzen Worten.

Das WW wird (wie der Name schon sagt) beim durchfliessen erst erwärmt und hält kein WW bereit.

Ich weiss ja auch nicht, ob es ein 5 ltr. Untertisch- oder Übertischgerät ist.

Dann gibt es Durchlauerhitzer mit kleiner Kw-zahl bis hin zu hoher KW wo so etwas geht.

Solltest Du aber nur ein 5 ltr. Gerät haben, bei dem auf der einen Seite WW gezapft wird und dann logischer Weise auf der anderen Seite kaltes Wasser nachströmt, hast Du nur noch eine Mischtemperatur.

Dann kommen auch noch (Annahme - wenn Du 2 Entnahmestellen haben willst) das Volumen der Rohrleitung bis dort hin mit kaltem Wasser hinzu.

Nach dieser simplen Erklärung müsste Dir klar sein, wieviel WW hinten noch an kommt.

Ich hoffe, ich konnte Dir das Ganze mit einfachen Worten ungefähr erklären.

Gruss Hw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?