Frage von Matthes500, 50

Warmes Wetter im Dezember. "Normale" Erscheinung durch Klimawandel den es schon mehrfach vor der Existenz des Menschen gab?

Oder jetzt erst durch die Luftverschmutzung der letzten Jahre herbei geführt wurde.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Omnivore08, 20

Warme Dezember gab es schon oft. Man muss sich nur mal die Aufzeichnungen z.B. seit '33 anschauen.

Mit Luftverschmutzung hat das Klima rein gar nichts zu tun.

Kommentar von Omnivore08 ,

Danke für en Stern :)

Antwort
von Nordseefan, 30

So genau kann das keiner sagen. Zu warme Winter gab es schon immer.

Aber natürlich ist auch der Kilmawandel nicht zu leugnen.

Woran es explizid heuer liegt kann aber keiner sagen

Antwort
von pilot350, 27

Wer soll das beweisen vor der Existenz der Menschheit. Es gibt keine Zeugen. Bekannt ist dass es auf der Erde verschiedene Katastrophen gab wie z.B. die Ausrottung jeglichen Lebens vor 65 Millionen Jahren durch Meteoriteneinschlag was zur Ausrottung der Dinosaurier führte. Eine zweite Katastrophe ist 10.000.000 Jahre her. Den Menschen gibt es erst 10.000 Jahre und seit dieser Zeit kam es zu Wetterphänomen, jetzt ist es aber eine globale Erwärmung die nichts mit dem Wetter zu tun hat.

Antwort
von MrHilfestellung, 30

Wetterschwankungen gab es schon immer, auch schon während es den Menschen gab. 

In dieser Intensität und mit dieser Geschwindigkeit ist aber die aktuelle Wetterveränderung eindeutig vom Menschen herbeigeführt.

Kommentar von Omnivore08 ,

Nöööö, eben NICHT eindeutig! Wie kommt man auf diese Unfugs-Behauptung?

Kommentar von realfacepalm ,

Das ist Stand der Wissenschaft. Das, was Du aus wahrscheinlich ideologischen Gründen verweigerst.

http://www.skepticalscience.com/How-we-know-were-causing-global-warming-in-singl...

Antwort
von jaillbreaker, 29

durch Geoengineering herbeigeführt

Kommentar von Matthes500 ,

Musste ich erst googeln - interessant !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten