Frage von ilovekekse 16.09.2010

warme Meeresströme

  • Hilfreichste Antwort von Iran666 16.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Beispiele wären z.B. der EL-NINJO oder das Deutsche Klima oder ....es gibt viele Beispiele. Warme Meeresströmungen werden in den Tropen in der Äquatorregion durch Erwärmung der Wasseroberfläche gebildet. Sie strömen in den großen Strömungen der Weltmeere in normalerweise kalltregionen die viel weiter nördlich oder südlich liegen. Der bei uns bekannte Golfstrom erwärmt so, Europa und vor allem Nordeuropa die ohne ihn eine ähnliche Källte aufweisen würden wie die Sibirischen Regionen. Der uns bekannte Golfstrom wird unter der Sonne des Äquators in der Nähe von Afrika(südlich der Elfenbeinküste) gebildet und heisst in der Region, Süd-Äquatorialstrom. Dieser gebildete Streom zieht richtung Karibik und erwärmt sich immer mehr. In der Karibik heißt er dann die Karibische Strömung die sich in der Karibik dreht und an Florida vorbei in den Atlantik zurück nach Norden zieht. Ab Florida bis Nordamerika heißt er dann Golfstrom, der südlich an Grönland und Island vorbei richtung Norwegen zieht. Ab südlich von Grönland heißt er dann Atlantischer Strom und erwärmt so das Klima von Nordeuropa. Er kühlt sich ab und läuft durch Unterströmungen wieder zurüch und erwärmt sich wieder bei Afrika angekommen, was ein Kreislauf ist. Die Strömund im Süd Pazifik lässt von Zeit zur Zeit den El Ninjo an den Gebieten des Süd Pazifiks entstehen. Die Strömung wird bei Australien gebildet und verläuft richtung süd Amerika. Im Indischem Ozean siehts wiederum anders aus.

  • Antwort von Pooljoe 16.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Warme und kalte Meeresströme sind miteinander verbunden. Der Golfstrom z.B. fließt bis zum Nordpol, dort kühlt sich das Wasser wieder ab und fließt dann am Meeresgrund wieder richtung Süden, wo es sich wieder aufwärmt, um dann wieder Richtung Norden zu föießen u.s.w. Durch diesen warmen Strom gibt es südlich von England z.B. Inseln, wo ein Klima herrscht, wo sogar Palmen wachsen, z.B. Guernsy und Jersey. Aber auch in England hätte man wesentlich kältere Winter, wenn es den Golfstrom nicht gäbe. Genauso in Nordeuropa un auch in Deutschland. Unsere Winter wären erheblich länger ohne den Golfstrom. Durch die Polschmelze könnte es dazu kommen, dass der Golfstrom aufhört zu fließen, jedenfalls wie er jetzt fließt. Das könnte in den angesprochenen Ländern, also auch bei uns zu sehr starken Klimaveränderungen führen. Auch Fische, die davon abhängig sind, könnten daran zu Grunde gehen, was sogar Einfluß auf die Ernährung haben könnte. Schlimmstenfalls kann es zu einer neuen Eiszeit führen, dann ist die gesamte nördliche Welt betroffen.

  • Antwort von Adam91 16.09.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    warme meereströme bringen auch warme luft wie beim golfstrom sie bringt warme luft an die europäische westküste.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!