Frage von Daniel200207, 179

Warheit sagen oder nicht?

Hallo Ich bin bei der Jugendfeuerwehr und dieses Jahr ist ein 16 Jähriger zu uns gekommen und er will betreuer werden. Jedoch ist es größtenteils seine Schuld, dass wir so schlecht waren. Er hat unter anderen auch Leute mit den Messer bedroht, die ganze Zeit JUDE geschriereb und Alkohol bei den Wetbewerb, wo man mit der Jugendfeuerwehr und 2 Betreuern zeltet, mitgehabt. Er ist ein Ausenseiter, da niemabd ihn mag (zurecht). Soll ich ihn sagen, dass er schlecht ist und niemals Betreuer wird und dass er nichtmehr meine Freunde mit einem Messer bedrohen soll, oder nicht? Wenn ihr was näher erklärt haben wollt fragt einfach.

Antwort
von SZ66112, 15

Guten Abend

Ich weis nicht wie alt so der durchschnitt bei euch Jugendfeuerwehrler ist, aber ein Betreuer muss zu 100% voll bei sich sein um in Not richtig zu reagieren.

Wenn die Verletzung der Fürsorgepflicht missachtet wird ist das nach StGB sogar eine Straftat. Ihr solltet auf jedenfall eurem Kommandant/ Wehrführer und Jugendwart bescheid geben und am beste als Team. So etwas kann richtig schief gehen wenn man nichts macht. Es ist für eure und seine Sicherheit.

§ 171
Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht

Wer seine Fürsorge- oder Erziehungspflicht gegenüber einer Person unter sechzehn Jahren gröblich verletzt und dadurch den Schutzbefohlenen in die Gefahr bringt, in seiner körperlichen oder psychischen Entwicklung erheblich geschädigt zu werden, einen kriminellen Lebenswandel zu führen oder der Prostitution nachzugehen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Expertenantwort
von Nomex64, Community-Experte für Feuerwehr, 28

Du oder euer Jugendsprecher sollte darüber dringend mit eurem Jugendwart bzw. der Wehrleitung sprechen.

Leute, Kamerad schreibe ich hier bewusst nicht, die solche Ansichten und Verhaltensweisen haben ist in keinster Weise geeignet Betreuer der Jugend zu sein.

Die Wehrführung hat eine Fürsorgepflicht, kann aber nur handeln wenn sie über die Sachen auch Bescheid weiß. Das ist keine Anschwärzen sondern dringend notwendig.

Antwort
von marshalaila, 95

Dieser Mensch sollte auf keinen Fall Kinder betreuen. Am besten wäre es, du wendest dich an einen Betreuer oder eine andere Autoritätsperson und erzählst, was du über den Typen weißt. Überleg dir mal, was alles passieren könnte. Dem scheint es ja echt nicht gut zu gehen.

Antwort
von LGBTsupport, 47

Solche Leute haben in der Jugendarbeit nichts verloren. Ich bin selbst Betreuer einer JF und möchte ein Vorbild für die Jüngeren sein.
Wende dich am besten mal an die Wehrführung und schildere die Situation.

Antwort
von Pilgrim112, 40

Ich denke er will nur macht bekommen, und das ist am einfachsten über jungere und schwächere Kameraden.  Sprich mit der Feuerwehrführung in Beisein von anderen Jugendlichen und deinen aktuellen Jugendwart, die deine Aussagen und sein Verhalten bestätigen können.  

Das ist im allgemeinen ein Grund zum Ausschluss in der Feuerwehr. 

Nur wenn es soweit kommt, hoffe ich doch sehr das es nicht zu einer Welle von Brandstiftung in eure Gemeinde kommt( weil ja jemand nach Macht über andere sucht!) 

Helfende Hände schlagen nicht! 

LG und gut Wehr 

Kommentar von Daniel200207 ,

Danke Diese Antwort war sehr hilfreich

Antwort
von Ehrenmann66, 9

Hay 

Ich würde dir und deinen Freunden wirklich dringend empfehlen mal zum Jugendwart und zum Kommandant zu gehen und ihm das alles zu erklären das sich was ändert. Gehe auf keinen fall zu dem 16 jährigen Type da wenn er euch wirklich bedroht hat mit dem Messer ihr nicht wisst wie weit er noch gehen kann...  

Antwort
von boonning, 37

Geh nicht direkt auf ihn zu der scheint verrückt! Wende dich an jemanden der über ihn steht und erzähl ihn das

Antwort
von Kleckerfrau, 89

Als Betreuer ist dieser Mensch sicher ungeeignet. Wer entscheidet denn, dass er einer wird ? Da sind doch sicher noch Erwachsenen die da ein Wörtchen mitzureden haben ? Euer Kommandant ? Dann schildert ihm eure Bedenken. Das wird schon Grund genug sein um ihn abzulehnen.

Kommentar von Daniel200207 ,

ja, falls es dazu kommt, dass darüber geredet wird, ob er Betreuer wird, werde ich sicher einschreiten. Danke

Antwort
von michi57319, 30

Das solltest du nicht ihm, sondern dem Wehr- oder Gruppenführer sagen.

Antwort
von offeltoffel, 26

Es ist nicht deine Aufgabe es zu bewerten, welche Position er mal haben wird. Wichtig ist, dass du dich gegen Anfeindungen wehrst und bei schwereren Verstößen deinen Betreuer informierst.

Kommentar von Daniel200207 ,

Alkohol wär schon einer aber ich will nicht, dass er dazu kommt, jemals bei der richtien Feuerwehr mit zu machen, da ich die zukunft anderer Kinder nicht gefährden will

Kommentar von offeltoffel ,

Hast du kein Vertrauen in die Führung der Feuerwehr, dass sie das in deinem Sinne bewerten? Wenn sie von seinem Fehlverhalten wissen, werden sie doch hoffentlich selbst dahinterkommen, dass er für die Aufgabe nicht geeignet ist, oder?

Antwort
von CreativeBlog, 31

Och leute und ich dachte, scheizzen ohne Klopapier wäre ein sinnloses Problem. 

Kommentar von Daniel200207 ,

was? :')

Antwort
von Judokaa02, 28

lass es lieber! es könnte gefährlich werden wenn er schon mit dem Messer bedroht

lg

Antwort
von cheyenne02, 31

Dieses Verhalten ist absolut indiskutabel ! Allerdings wundert mich, dass andere anwesende Betreuer nicht sofort darauf reagiert haben. Soetwas bleibt selten im Verborgenem.

Kommentar von Daniel200207 ,

Naja er ist erst dieses Jahr zu uns gekommen und hat nur in kleinen Ramen gesagt, dass er Alkohol mit hat. Dass mit den Bedrohen haben die Betreuer nicht mitbekommen, da diese nicht dabei waren.

Kommentar von cheyenne02 ,

Wende dich sofort an deinen Brandmeister und deinen derzeitigen Jugendwart. Erkläre ihnen die Situation. Da tut sich dann mit Sicherheit etwas.

Antwort
von Malheur, 61

Schwierig. Wenn du ihm das selbst sagst, würde ich eher Angst haben, dass er wieder das Messer rausholt... Vielleicht solltet ihr ihm das lieber in einer Gruppe sagen als einen Alleingang zu starten.

Kommentar von Daniel200207 ,

naja er ist eher dick und langsam. Da hab ich keine Angst, aber ich will eben auch keinen Ärger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community