Wareneingangsprozesse optimieren - Lean Management [Hilfe]?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich bin mir sicher, dass ich Dir hier behilflich sein kann! Jedoch bedarf es hier einigen grundlegenden Infos von Deiner Seite. Mit Skype kann ich leider nicht dienen, jedoch wenn Du mir Deine eMail schreibst, können wir telefonisch gerne darüber quasseln! Grüße Roland

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 9733emre
17.05.2016, 22:29

Hallo Roland, zunächst einmal besten Dank für deine Antwort. Ich glaube wir hatten bereits mal mal per Whatsapp geschrieben gehabt :) würde mich aber freuen wenn du dich per Whatsapp bei mir melden würdest. Können ja gerne telefonisch oder per Skype quatschen :) Besten Dank !

0

Hallo

Zuerst musst du eine IST-zustandsanalyse machen um zu sehen wo die Schwachstellen sind. Erst nachher kannst du ans Werk gehen mit den "LEAN" tools. 

Du brauchst Daten von Verkaufszahlen der Produkte von den Vorjahren, aus denen du den Materialverbrauch berechnest.

Prognosen des Verkaufs für die Zukunft sind wichtig.

Was dabei rauskommen wird sind in erster Linie die verschiedenen Warengruppen die du mit der ABC-Analyse strukturierst.

Ergebnisse wie Umschlaghäufigkeit. "tiered up capital/product-group" also wie teuer sind die verschiedenen Materialien, denn du hast ja nicht endlos Kapital um die Waren einzukaufen.

KANBAN (von Toyota) ist ein sehr gutes Steuerungswerkzeug dass man dann benutzt um in Richtung J.i.T. zu gehen.

Wenn du mehr Hilfe brauchst mede dich bitte bei mir. office@furniflow.at

Viel Glück Hans Jörg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CIPAgent
17.05.2016, 13:32

Vorgehensweise würde sich auch mit meiner decken :-) !!

0