Frage von TorstenKraemer, 91

Waren die Komponisten damals (Mozart, Beethoven usw.) eigentlich berühmt?

Es gab doch überhaupt keine Tonträger und kein Internet, kein Radio, keine Zeitung, kein Fernsehn. Konnte man damals nur über Live-Konzerte berühmt werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kickflip99, 39

Zeitungen gab es damals bereits, etwa die "Wiener Realzeitung". Ansonsten gilt Mozart als einer der ersten "Stars", da er bereits seit seiner Kindheit durch Europa gereist ist und sein Talent vorgestellt hat. Dadurch hat sich seine Musik herumgesprochen.

Antwort
von Herb3472, 37

Die meisten von ihnen (z.B. auch Mozart, Beethoven) waren schon zu Lebzeiten berühmt.

Antwort
von staffilokokke, 38

Berühmt und beliebt/Populär waren die, wenn sie der König mochte. Wenn der während der Vorstellung einschlief, war das gar nicht gut für den Komponisten.

Kommentar von TorstenKraemer ,

achso

Kommentar von Kickflip99 ,

Das ist eine Anekdote über Joseph II. aber ich habe nie eine seriöse Quelle darüber gesehen

Antwort
von 2001Jasmin, 41

Hallo,
Ja, ich denke schon. Aber sie waren sicher nicht berühmter als nach ihrem Tod 😀

Kommentar von TorstenKraemer ,

Ja stimmt, damals konnte nur der Adel Mozart usw. hören. Heute kann das jeder bei Soundcloud oder Youtube.

Kommentar von 2001Jasmin ,

Ja da stimme ich zu 👍🏻

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten