Frage von Dromaeosaurus, 8

Waren der Stygimoloch und der Dracorex nur ein Pachycephalosaurus?

Jack Horner entwickelte die Theorie das Stygimoloch und Dracorex nur Jungtiere des Pachycephalosaurus waren was Meint ihr dazu?

Antwort
von MarkusPK, 8

Davon gehe ich zumindest aus. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass es zwei ähnlich große eng verwandte Spezies in ein und demselben Lebensraum gibt und die gleiche ökologische Nische besetzten - denn eine Art wird nach den Gesetzen der Selektion die andere Art nach nur kurzer Zeit zwangsläufig verdrängen. Die Fossilien der drei beschriebenen Gattungen wurden jedoch in einem dafür zu großen Zeitfenster von mehreren Millionen Jahren (69 - 66 mya) gefunden.

Es könnte deshalb sein, dass sie bloß unterschiedliche Wachstumsstadien desselben Tieres darstellen. Während sich der Körper entwickelte und größer wurde, begann sich die Schädelkuppel hervorzuwölben und die spitzen Hörner des Tieres, die es als Jungtier noch hatte, zurückzuentwickeln. Damit wäre Dracorex (flaches Schädeldach, lange Hörner, kleiner Körper) ein sehr junges Exemplar, Stygimoloch (leicht gewölbtes Schädeldach, mittellnge Hörner, mittelgroßer Körper) ein halbwüchsiges Exemplar und Pachycephalosaurus (stark gewölbter Schädel, kurze Hörner, großer Körper) das ausgewachsene Exemplar. Da Pachycephalosaurus die zuerst beschrieben Gattung war, hat der Name nach den internationalen Regeln der Nomenklatur vorrang uns ist gültig, während Stygimoloch und Dracorex verworfen werden müssen, sollte sich Horners Theorie bestätigen. Ähnliche Theorien gibt es mitlerweile auch für die Gattungen Prenocephale und Homalocephale, und auch bei den Ceratopsiern Triceratops und Torosaurus.

Ich persönlich unterstütze diese Therorien, würde sie aber auch noch um einen Blickwinkel ergänzen: Es könnte nämlich sein, dass Stygimoloch auch ein Weiblchen der Spezies darstellt und die Schädelkuppel nur schwach ausgeprägt war, sie aber bei Männchen viel ausgeprägter und möglicherweise auch bunt gefärbt war, weil sie bei der Partnerwahl eine Funktion hatte. Hier wäre also nicht Alterung der Grund für die Anderartigkeit, sondern ein Geschlechtsdimorphismus.

Kommentar von Dromaeosaurus ,

Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten