Frage von ithurts09, 59

Waren da Gefühle im Spiel?

Hallo, ich bin ein Mädchen und 17 Jahre alt. Gestern Abend habe ich mich mit einem Mädchen getroffen die Mädchen mag und sie hat mir angeboten zu zeigen, wie es ist ein Mädchen zu küssen. Wir küssten uns leidenschaftlich und lang ( zungenkuss, Lippe beißen ) sie grinste sogar während wir uns küssten. Wir haben schon quasi rum gemacht obwohl es nur mein erster Kuss sein sollte da ich nicht wusste, ob ich Mädchen genauso mag wie sie. Doch heute bereut sie es, da sie ein anderes Mädchen mag ( aber sie hat kein Interesse an ihr ) doch was sollte das gestern? Wieso wollte sie mich nicht gehen lassen und ließ es öfter zu? Sie fing an mich zu küssen und nicht ich sie. Hab ich ihr damit ihren Kopf verdreht?

Antwort
von NSchuder, 38

Ihr habt einfach rumprobiert - experimentiert. Gefühle waren da, so wie Du das beschreibst, nicht im Spiel. Auch wenn man sich mehrfach oder wiederholt küsst, dann ist das ja nicht gleich Liebe.

Kommentar von Neivi ,

kann ich nur zustimmen

Antwort
von escapefromhere, 26

Sie bereut es, weil sie ein anderes Mädchen mag hat aber kein Interesse am anderen Mädchen-HÄ? oder hat das andere Mädchen kein Interesse an ihr?

Wenn es nur zum üben war kannst du ihr ja nicht übel nehmen dass da eventuell nicht mehr is. Wenn sie es dir angeboten hat und jetzt bereut ist sie selbst schuld.

Kommentar von ithurts09 ,

Ja das andere Mädchen hat kein Interesse an ihr. 

Antwort
von Kandahar, 24

Hab ich ihr damit meinen Kopf verdreht?

Deinen Kopf hast du dir nicht selbst verdreht, das ist mal sicher!

Die wollte halt mal Knutschen, deswegen muss man ja noch nicht zusammen kommen.

Kommentar von ithurts09 ,

Sry, ich meinte " ihren Kopf " nicht meinen. 

Antwort
von brido, 34

Wer sich vom gleichen Geschlecht küssen läßt ohne es zu wollen hat zumindest Abgrenzungsprobleme. Den Rest kannst Du sie fragen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten