Frage von Valdanito, 21

Waren bei eBay-Kleinanzeigen beschädigt - Rückerstattung?

Hallo,

ich habe zwei Produkte bei einem Privatverkäufer auf eBay Kleinanzeigen für teures Geld gekauft. Bei beiden Produkten ist im Endeffekt jeweils ein Schaden vorgekommen. DHL hat schon mitgeteilt, dass die den Schaden nicht übernehmen. Da die Pakete so verpackt sein müssen, dass sie sicher vor Transport Schäden geschützt sind. Der Verkäufer hat die Waren schlampig verpackt und es kann ja kein Zufall sein, dass bei BEIDEN ein Schaden vorgekommen ist. Ich würde gerne wissen, wie die gesetzliche Lage da ausschaut. Falls er sich jetzt bei der Rückerstattung krumm stellen sollte, hätte ich vor Gericht eine Chance ?

Danke!

Antwort
von SiViHa72, 15

Hmmmm... mir geht jetzt als erstes mal durch den Kopf, dass Ebay- Kleinanzeigen eine Abholung/ Übergabe direkt vor Ort vorsieht.

versuchen kannst Du es auf jeden Fall, setz ihm ne Frist für Rückerstattung der Kosten und behalte Dir juristische Schritte vor.

Antwort
von haikoko, 12

Du hast auch bei einem Kaufvertrag über ebay-Kleinanzeigen Rechte. Lies diese hier nach:

https://dejure.org/gesetze/BGB/439.html

Kaufverträge, auch über ebay-Kleinanzeigen, werden gem. BGB geschlossen.

Warum Du allerdings selbst die letzte Warnung von ebay-Kleinanzeigen nicht beachtet hast:

http://images.gutefrage.net/media/fragen/bilder/ebay-kleinanzeigen---einblendung...

Ich hoffe, dass Du beim Auspacken einen Zeugen hattest, um den Transportschaden mit mehr als Deiner Aussage zu belegen.

Die Transporthinweise / -bestimmungen von DHL kannst du hier nachlesen:

http://www.dhl.de/de/paket/hilfe-kundenservice.html?q=Nachforschungsantrag

Stichwort: Verpackungshinweise

Antwort
von Forte90, 9

Das Versandrisiko geht beim Privatverkauf prinzipiell auf den Käufer über. Aber! Eine der Nebenpflichten des Verkäufers bei einem Versendungskauf ist die bruchsichere Verpackung.

Der Verkäufer scheint eindeutig (lt. DHL) dagegen verstoßen zu haben. Daher haftet er für den Transportschaden (Schadensersatz).

Antwort
von MrPr0bl3m, 13

Chance ja du da nur, wenn der Verkäufer einsichtig ist. Sonst hast du kein Recht auf rückerstattung.

Antwort
von AntwortMarkus, 13

Der Käufer übernimmt das Versandrisiko so bald das Paket beim Versanfdienstleiter abgegeben wurde, so fern der Verkäufer privat verkauft.

So sieht es das Gesetz vor.

Kommentar von dresanne ,

Ach ja? Dann zeige doch mal bitte das "Gesetz".

Kommentar von AntwortMarkus ,

Mache ich doch gerne:

Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
§ 447 Gefahrübergang beim Versendungskauf

(1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.

(2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.

Bitte sehr 😉

Antwort
von DarkxAxngel, 12

eBay Kleinanzeigen für teures Geld gekauft.

ist das falsche Wort, du hattes eher eine privatliche Absprache/Handel gehabt.
Also Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten