Muss ich die Ware zurücknehmen und Geld erstatten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Paket kam also zurück zu mir.

Damit würden Dir vor einem erneuten Zustellversuch ein zweites Mal die Versandkosten zustehen.

Ich stelle mich strikt dagegen. Zum einen ist Verkauf Verkauf.

Falsche Argumentation. Es besteht ein gem. BGB gültiger Kaufvertrag, den beide Vertragsparteien zu erfüllen haben. Du kannst das zivilrechtlich durchsetzen, musst jedoch für alle Kosten erst einmal in Vorlage treten. In aller Kürze zitiere ich aus ebay, die entsprechenden §§ kannst Du Dir selber heraussuchen:

http://pages.ebay.de/rechtsportal/allg_2.html

Nach den allgemeinen Regeln der §§ 145ff. des Bürgerlichen Gesetzbuchs
(BGB) kommt ein Vertrag durch zwei übereinstimmende Willenserklärungen,
nämlich Angebot und Annahme zustande. Dies gilt auch für Verträge, die
über den eBay-Marktplatz geschlossen werden.

Ich denke, Du müsstest einen Anwalt einschalten, damit Du nichts übersiehst.

Ich möchte und kann diesen hohen Betrag nicht mal eben so zurückbuchen,
da ich mit ihm einige anstehende Rechnungen begleichen kann und ich es
auch überhaupt nicht einsehe

Man sollte zum Begleichen anstehender Rechnungen nie auf ebay-Verkäufe hoffen. Für Privatverkäufer sollte ebay immer nur ein nettes Zubrot sein.

Dein Kommentar:

Zum Glück wurde über Freunde und Familie gezahlt, demnach habe ich da nicht all zu viel zu befürchten...

Doch, da geht einiges:

  • Der Käufer kann einen missbrauchten Paypal-Account melden, dann wird Dir das Geld abgezogen.
  • Der Käufer kann an Paypal melden, dass Du die Funktion "Freunde und Familie" für Deine Geschäfte missbraucht hast, dann fliegst Du bei Paypal:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/paypal-fees

Eine Neuanmeldung ist nicht mehr möglich, denn:

https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

6. Aufrufen und Ändern Ihrer persönlichen Angaben

Sie können Ihr Konto auch auf der PayPal-Website schließen. Wenn Sie Ihr PayPal-Konto schließen, registrieren wir Ihr Konto in unserer Datenbank mit dem Status "Geschlossen". Ihre Kontodaten werden jedoch nicht gelöscht. Dies ist erforderlich, um betrügerische Aktivitäten zu unterbinden. Wir stellen auf diese Weise sicher, dass Personen, die versuchen, betrügerische Aktivitäten durchzuführen, nicht unbemerkt fortfahren können, indem sie einfach ihr Konto schließen und ein neues Konto eröffnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du kein gewerblicher Verkäufer bist, bist du auf der sicheren Seite. Allerdings wird man unter Umständen schneller zum gewerblichen Verkäufer, als einem lieb ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verkäufer soll binnen 14 Tagen der Spedition seines Vertrauens einen Abholauftrag bei dir erteilen oder die Ware persönlich bei dir abholen, sonst "entsorgst" du die Ware ersatzlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht verpflichtet, die Ware zurückzunehmen. Vertrag ist Vertrag, wie Du selbst geschrieben hast. Wenn der Käufer über Paypal gezahlt hat, wird er wahrscheinlich versuchen, die Zahlung zu stornieren, also mußt Du Dich in diesem Falle auf eine Brieffreundschaft mit Paypal einrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laraklar0211
18.02.2016, 10:15

Zum Glück wurde über Freunde und Familie gezahlt, demnach habe ich da nicht all zu viel zu befürchten... Danke für den Beitrag!

0

Geschäft ist Geschäft. Euer geschlossener Vertrag ist gültig.
Natürlich könntest du es zurücknehmen, dann aber nur aus Kulanzgründen, du hast keine Verpflichtung zur Rücknahme (ausser du bist gewerblicher Händler). Zusätzlich hättest du sogar noch ein Anrecht auf Schadensersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?