Frage von lavinya, 44

Ware "defekt" (kleine Macke) direkt bei Neukauf - Händler oder Fachmarkt?

Hallo, wir haben uns vorgestern Abend in einem bekannten Fachhandel ein neues Einbauherd-Set gekauft. Gestern gegen Spätnachmittag dann abgeholt und gegen Abend eingebaut. Backofen eingebaut - alles ok, bis uns auffiel das die,eigentlich im Lieferumfang zugehörigen, Teleskopauszüge nicht dabei waren. Dann baut mein Mann das Ceranfeld ein, soweit so gut. Als ich dann zum reinigen das Licht der Dunstabzugshaube angemacht habe, wurde ein "Titsch" (kleine Macke") im Ceranfeld (direkt auf einem Kochfeld) sichtbar. So .. ich habe die Befürchtung das sich der Fachhandel nix davon annehmen wird? Hat vielleicht jemand Erfahrung oder könnte uns einen Tipp geben?

Wäre über Hilfe echt dankbar.

Danke im voraus und LG

Antwort
von DODOsBACK, 19

Die fehlenden Teile zu bekommen, ist üblicherweise kein Problem...

Und solange der Händler nicht beweisen kann, dass IHR den Schaden am Kochfeld verursacht habt, muss ER auch die Reparatur/ den Austausch bezahlen. Das ist Gesetz. Also geht hin und reklamiert. Bleibt einfach höflich und lasst euch nicht abwimmeln!

(Der Hersteller hat damit (erst mal) nichts zu tun und würde euch nur zurück an den Händler verweisen...)

Kommentar von lavinya ,

Lieben Dank! .. mittlerweile glaube ich, dass das Einbau-Set evtl. schon mal "verkauft" wurde. Er kam zwar verschweißt und gut verpackt aus dem Lager, aber grad deshalb frage ich mich, warum die Teleskopauszüge NICHT dabei waren. Heute Abend werden wir direkt hinfahren und reklamieren. Hoffe es geht gut aus, da steht doch einiges an Wert :-/ 

Kommentar von DODOsBACK ,

Lies dir das durch:

http://www.anwalt-seiten.de/artikel/sec1/221.html

Es ist euer gutes Recht, und jeder Händler kennt die Gesetzeslage. Also nicht abwimmeln lassen!!!

Antwort
von Zakalwe, 20

Das solltet ihr natürlich gleich dort reklamieren, wo ihr es gekauft habt. Was willst du denn sonst tun?

Kommentar von lavinya ,

Reklamieren werden wir es definitiv! Mir stellt sich einfach nur die Frage bzw. zerbricht mir das eher den Kopf, ob die sich davon was annehmen. Oder wir damit leben müssen etc. Daher meine Frage nach Erfahrungen.

Kommentar von Zakalwe ,

Wenn es ein seriöser Fachhandel ist, dann werden die sich auch um die Reklamation kümmern. Es gibt schließlich eine gesetzliche Gewährleistungspflicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten