Frage von Quante, 104

Ware angeblich noch nicht da, aber ich habe eine Sendenummer, Anzeige?

Hallo,

ich habe etwas bei Ebay verkauft und versichert mit Sendenummer verschickt.

Offenbar weiss der Käufer nicht, das ich eine Sendenummer habe.

Die Sendung ist bei ihm vor 4 Tagen angekommen und er hat selber unterschrieben.

Ich weiss nicht, ob ich jetzt mitspielen soll und so tun soll, als ob ich es ohne Nummer verschickt habe. Ich hätte lust ihn anzuzeigen, geht so etwas?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von haikoko, Community-Experte für Ebay, 29

Mir stellt sich eher die Frage, ob der Käufer per Paypal gezahlt hat.

Wenn ja, hast Du jetzt den schwarzen Peter. Ohne Sendungsnummer wird Paypal das Geld einfrieren und wenn Du nicht blitzartig die Sendungsnummer bei ebay angibst, wird ebay auf Grund des Käfuerschutz veranlassen, dass das Geld an den Käufer erstattet wird.

Offenbar weiss der Käufer nicht, das ich eine Sendenummer habe.

Welche Versandart hattest Du denn angeboten?

Kommentar von haikoko ,

Auch ein vom Käufer eröffneter Fall bei Überweisung schlägt sich in der ebay-Statistik / -Profil in Deinem Verkäuferprofil negativ nieder.

Da tritt lediglich kein Käuferschutz zu Deinen Lasten ein. Langfristig ist jedoch das Verkäuferprofil mit eventuellen Verkaufseinschränkungen unangenehmer.

Antwort
von Jewi14, 65

Du kannst ihn wegen versuchten Betrug anzeigen. Aber das Verfahren wird eh eingestellt. Außerdem ist Betrug durch den Käufer extrem schwer nachweisbar zumal ja eben der Käufer das Transportrisiko trägt (beide sind doch Privatpersonen, oder?)

Leider gibt es solche Betrüger auf Ebay, wo komischerweise nie die Ware ankommt, dennoch würde ich mich damit keine Sekunde aufhalten. Schreibe ihn kurz und bündig, du hast eindeutige Beweise, dass er die Ware hat.

Antwort
von metodrino, 40

Teile ihm mit, dass laut Nr. das Paket von einer Person mit seinem Namen als Unterschrift entgegen genommen wurde.

Entweder er fragt im eigenen Haushalt nach inwiefern es vlt. ein Familienmitglied angenommen hat oder aber er geht zur Polizei und erstattet Anzeige gegen Unbekannt da diese Person sich dann mit seinem Namen ausgegeben hat und ihn letztlich bestohlen hat.

Du bist als allerdings aus dem Schneider da du das Paket nachweislich abgegeben hast. Damit endet als Privatverkäufer deine Pflicht.

Antwort
von Interesierter, 39

Und was soll eine Anzeige bringen? Du würdest nur dir selbst und der Polizei Arbeit machen, die nicht nötig ist. 

Schick ihm einfach das Ergebnis der Sendungsverfolgung bzw. die Paket-Nummer mit dem Verweis, er habe die Sendung bereits erhalten. 

Damit ist die Sache dann erledigt. 

Glaubst du ernsthaft, es wäre sinnvoll die Polizei mit derartigen Kindereien zu beschäftigen? Die haben wichtigere Dinge zu tun. 

Antwort
von Rockuser, 45

Wo ist das Problem. Du kannst beweisen, das Du versendet hast. Hast Du versendet, bevor Du das Geld hattest?

Antwort
von Margita1881, 33

Ich hätte lust ihn anzuzeigen

naja, wenn Du Dir so einen Ärger und bei diesem kleinen Betrag antun willst.

Du kannst ihn natürlich auch ein bisschen "kämpfen" lassen und schauen, wie weit er geht; würde mir - je nach Laune - Spaß machen.

Ich hinterlege bei versichertem Versand immer die Sendungsnr. und informiere sogar den Käufer, dass er die Sendung im IT verfolgen kann; das halte ich für einen kundenfreundlichen Service und wird in meinem Bewertungen gelobt.

Oder, ganz freundlich schreiben....aber Sie haben doch das Paket am XXXX persönlich angenommen; Ihre Unterschrift ist beim Paketdienst hinterlegt.

Kommentar von Quante ,

"aber Sie haben doch das Paket am XXXX persönlich angenommen; Ihre Unterschrift ist beim Paketdienst hinterlegt"  das ist echt klasse hahahahaha ;-)

Kommentar von metodrino ,

Es muss nicht seine Unterschrift sein, es kann auch einfach die Unterschrift eines Familienmitgliedes sein welche das Paket verlegt hat. Natürlich nicht deine Schuld. Er soll halt mal in der Fam. nachfragen ;)

(Als Versandhändler kann ich nur bestätigen das solche peinlichen zwischenfälle leider häufig vorkommen...aber immer ist der Versender ja der Buhmann..)

Kommentar von dresanne ,

nix hahaha. Das handhabt man so, wie Margita1881 es schreibt.

Kommentar von metodrino ,

Ihn zappeln lassen kann man tun wenn man nichts besseres zu tun hat. Angenommen aber der Fall jemand anderes hat für ihn unterschrieben und er möchte weitere Schritte wie eine Anzeige einleiten dann verzögerst du das ganze mit dem Hinhalten nur unnötig.

Sicherlich sind solche Fälle selten, ich hatte letztens einen wo das Paket wegen nicht antreffens in die Postfil. ging und als jemand aus dem Haushalt es mit Vollmacht abholen wollte weggeschickt wurde, als der Käufer dann persönlich hin ist war das Paket weg und irgendjemand hat dafür unterschrieben...Ohne Karte, Ohne Vollmacht, Ohne richtigen Perso.

Du siehst, auch wenn sowas sehr unwahrschenlich ist, es kann ganz schnell auch anders verlaufen.

Kommentar von Margita1881 ,

und er hat selber unterschrieben.

gehe ich davon aus, dass er es war bzw. jemand in der Familie; das Paket wird ja nicht in einem unübersichtlichen 450 qm Haus stehen !

und er möchte weitere Schritte wie eine Anzeige einleiten

so schnell leitet keiner Schritte ein, außer Dir vielleicht

Kommentar von Margita1881 ,

Als Verkäufer muss man ja immer freundlich bleiben und das tue ich auch.

Ich hatte mal einen ähnlich Fall: Ein Schloßherr (Paket-N° hat er erhalten) behauptete, er hätte das Paket nicht bekommen.

Schickte ihm seine Ablegegenehmigung zu; da ist er erstmal eingeknickt (vermute ich), aber er blieb dabei, an diesem Tag wären keine Reifenspuren (Winter) zu sehen. Er soll doch mal sein Schloß absuchen, schrieb zurück.

Hätte er gemacht, niemand (von seinen Dienstboten) nahm irgendein Paket an.

Letztendlich "fand" er das Paket; meine Gedanken "der Adel halt", mit denen hab ich nur Probleme:)

Antwort
von dresanne, 25

Das ist von Deiner Seite aus schon mal falsch gelaufen. Eine Sendungsnummer hinterlegt man sofort nach Absendung bei ebay - dafür ist extra eine Spalte eingerichtet. Hole das sofort nach. Wenn der Käufer einen Fall über einen nicht erhaltenen Artikel eröffnen sollte, wird zu seinen Gunsten entschieden, wenn keine Sendungsnummer hinterlegt ist.

Antwort
von steinpilzchen, 33

Anzeigen kannst du ihn aber ich vermute das wird eingestellt.

Antwort
von AfroC3sar, 56

Hast du die Zahlung noch garnicht erhalten?

Kommentar von Quante ,

Hab ich schon und habe dann verschickt mit Sendenummer

Kommentar von AfroC3sar ,

Wo ist das Problem? Du hast das Geld, er die Ware. Wenn er nen Fall bei ebay auf macht legst du die Sendungsnummer vor und gut ist. Kannst dir zur sicherheit noch nen Screenshot von der Zustellung machen, aber ansonsten ist das doch soweit alles erledigt

Antwort
von BiggerMama, 39

Ja, bei ebay.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten