Frage von LeonD00, 65

War mit 15 an Weiberfastnacht zu betrunken und musste mich übergeben,schlafen etc. ist dies nun eine Straftat?

Ich kriege wahrscheinlich ein Tadel,allerdings wäre das kein großes Problem. Die Frage steht oben , danke für Antworten.

Antwort
von TheGrow, 18

Hallo LeonD00,

weder verstoßen Kinder, noch Jugendliche gegen ein Gesetz, wenn sie Alkohol konsumieren.

Unter gewissen Umständen, haben aber Diejenigen, die Dir den Alkohol verkauft haben oder Dir das Trinken gestattet haben, eine Ordnungswidrigkeit begangen die mit bis zu 10.000 Euro Bußgeld belegt werden kann.

Das Jugendschutzgesetzt sagt dazu folgendes:

********************************************************************************

§ 9 Jugendschutzgesetz –  Alkoholische Getränke 

(1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen 

  1. Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche, 
  2. andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren

weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden.

(2) Absatz 1 Nr. 2 gilt nicht, wenn Jugendliche von einer personensorgeberechtigten Person begleitet werden. 

(3) In der Öffentlichkeit dürfen alkoholische Getränke nicht in Automaten angeboten werden. Dies gilt nicht, wenn ein Automat 

  1. an einem für Kinder und Jugendliche unzugänglichen Ort aufgestellt ist oder 
  2. in einem gewerblich genutzten Raum aufgestellt und durch technische Vorrichtungen oder durch ständige Aufsicht sichergestellt ist, dass Kinder und Jugendliche alkoholische Getränke nicht entnehmen können. 

§ 20 Nr. 1 des Gaststättengesetzes bleibt unberührt. 

(4) Alkoholhaltige Süßgetränke im Sinne des § 1 Abs. 2 und 3 des Alkopopsteuergesetzes dürfen gewerbsmäßig nur mit dem Hinweis „Abgabe an Personen unter 18 Jahren verboten, § 9 Jugendschutzgesetz“ in den Verkehr gebracht werden. Dieser Hinweis ist auf der Fertigpackung in der gleichen Schriftart und in der gleichen Größe und Farbe wie die Marken‐ oder Phantasienamen oder, soweit nicht vorhanden, wie die Verkehrsbezeichnung zu halten und bei Flaschen auf dem Frontetikett anzubringen.

********************************************************************************

Aber wie Du dem Gesetz entnehmen kannst, steht dort nirgendwo geschrieben, dass es für den Jugendlichen selbst verboten ist Alkohol zu trinken.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort
von Wandkosmetiker, 12

Nicht von deiner Seite. Aber von dem der dir den Alkohol Verkauft, oder zugänglich gemacht hat.

Antwort
von ls14fan, 31

An sich nicht wenn du nicht gerade in einen öffentlichen gespukt hast

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community