Frage von mondeofahrer, 93

War meine Reaktion zu bitter?

Hallo.

Ich habe heute nach der Arbeit ein paar Pakete zur Post gebracht und am Schalter relativ lange gebraucht. Die Pakete mussten noch gewogen werden, wegen dem Porto das zu bestimmen war.

Ein Mann, ca. 40, kam zu mir und hielt mich dann am Schalter während der Postler an der Waage war auf, fing an mich zu beleidigen. Der Mann war wirklich frech. Er fragte mich, was mir einfiele, er müsse noch zu einem Termin, ich könne ja damit er an die Reihe kommt auch warten und überhaupt und sowieso. Ich ging darauf nicht ein, denn bevor ich etwas sagen konnte schritt der Postler ein und mahnte den Mann zur "Geduld", weil er jeden Kunden gleich behandelt. Der Mann schimpfte wieder und fing an mit Kraftausdrücken um sich zu werfen. Die Kunden schauten auf, der Postler warf den Unruhestifter mitsamt seiner Frau schließlich aus dem Verkaufsraum. Das habe ich wirklich noch nie mitbekommen. Und ich habe schon viel erlebt.

Der Frau des Mannes war das sehr peinlich. Sie wartete vor dem Eingang. Als ich die Post-Agentur verließ, sprach sie mich an mit der Bitte ihrem Mann bitte nicht böse zu sein. Er sei einfach so. Ich entgegnete, er sollte mal lernen zu warten und wenn er das als erwachsener (ich bin 61, falls das wichtig ist also älter als dieser Mann) noch immer nicht kann, dann ist ihm auch nicht mehr zu helfen. Ich sagte, dass man seine Gefühle im Griff haben sollte und gerade in der Öffentlichkeit solches Verhalten einfach peinlich ist. Sie meinte wieder, sie sagt ihm das aber ich sollte ihm nicht böse sein. Ich habe der Frau dann gesagt, dass ich selbst auswähle, wem ich böse bin oder nicht und stieg in mein Auto ohne noch was zu sagen.

Ich bin mir keiner Schuld bewusst, aber ich frage mich trotzdem ob meine Reaktion nicht zu bitter gewesen ist. Was meint ihr.

Gruß, Joachim

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schwoaze, 40

Das Benehmen dieses Typen war vollkommen daneben. Seine Frau wohl viel Kummer gewohnt und wollte etwas wiedergutmachen.

Das wolltest Du nicht. Jetzt wurmt es Dich, und Du fragst Dich, ob Du nicht überreagiert hast. Das ist zwar verständlich in der Situation, wenn man dann aber abgekühlt ist...   Ich meine... sie kann ja nix dafür. Sie ist nur die peinlich berührte Mit - Leidtragende.

Da Ihr einander nicht kennt, wirst Du diese Geschichte rasch wieder vergessen haben und gut so.

Kommentar von Schwoaze ,

Hi Joachim, herzlichen Dank fürs Sternchen. Ich hoffe, Du hast dieses leidige Erlebnis inzwischen verdaut.

Antwort
von Dackodil, 27

"Bitter" finde ich den falschen Ausdruck. Du hast dir halt Luft gemacht. Verständlich.

Wenn die Frau so ungewöhnlich um dein Verständnis wirbt, frage ich mich, ob nicht mehr als schlechte Erziehung und Benehmen dahinter steckt.

Evtl. ist er krank und/oder muß Medikamente nehmen, die das Verhalten beeinflussen. Es gibt viele, auch verzeihliche Möglichkeiten.
Nun, du weißt es nicht. Die Frau hat dir die Möglichkeit gegeben, dich auszusprechen.

Manchmal liegt die Wahrheit nicht so gut sichtbar an der Oberfläche.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 28

Hallo Joachim!

Da musst du dir keine Sorgen machen, die Reaktion war & ist okay :)

Ich hätte das vermutlich genauso gemacht. Vllt. war es der Frau wichtig, das mal zu sagen, aber sich stellvertretend für andere zu entschuldigen ist mMn ziemlich unpassend.. außerdem wie du schreibst --------> man sollte sich in 'nem gewissen Altersbereich in der Öffentlichkeit beherrschen können & wissen, was man macht und was man lieber sein lässt. 

Antwort
von yougotananswer, 19

Ich finde sie in Ordnung. Solange man sachlich bleibt, kann man meiner Meinung nach seine Ansichten problemlos äußern.

Kommentar von mondeofahrer ,

Danke.

Kommentar von yougotananswer ,

Kein Problem.

Antwort
von BTyker99, 21

Du hast schon okay reagiert, in der kurzen Zeit kann man ja nicht lange darüber nachdenken. Die Frau hatte sicherlich Angst, dass du ihren Mann zurechtweist und dass sie dann zuhause seine Reaktion darauf zu spüren bekommt. Sie ist wirklich zu bemitleiden, falls ich das richtig einschätze...

Antwort
von bekind, 17

ich hätte wohl weniger bitter, wie du es nennst, reagiert aber wenn dir halt danach war ist das schon okay

Kommentar von mondeofahrer ,

Danke.

Antwort
von TahaDeSanta, 20

Etwas bitter ja, wenn du das dem man sagen würdest wäre es vollkommen ok, aber bei der Frau...

Kommentar von mondeofahrer ,

Danke.

Ich meine eben, wer etwa 40 ist, sollte sich in der Öffentlichkeit aufzuführen wissen.

Kommentar von TahaDeSanta ,

ja das stimmt natürlich, doch die Frau scheint laut deiner Beschreibung nicht gerade eine starke frau zu sein und wenig selbstbewusst zu haben

Antwort
von ilknau, 14

Nee, komm, Joachim, du hast dem Typen normal die Harke gezeigt, nachdem er dich unverschämt anging, und musst gar kein schlechtes Gewissen haben.

Ich hätte den ganzen Laden zusammengebrüllt.

Jaaa, ältere Leute werden gern als Bettler im Sozialsystem gesehen, obwohl sie ihre Rente ehrlich verdienten..., lG.

Antwort
von XY123XY123, 20

Ich finde, Du hast Deiner Wut bei der falschen Person Luft gemacht. Seine Frau kann doch nichts dafür.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community