Frage von robin1102, 97

War mein Stuhl normal - bitte um Hilfe?

Hallo,

ich war vor kurzer Zeit auf der Toilette, weil ich musste und wahrscheinlich deswegen sehr erträgliche Bauchschmerzen hatte. Allerdings hatte ich Durchfall. Zuerst hellbraun, danach etwas dunkler - aber nicht schwarz. Nach dem Stuhl habe ich keine Schmerzen gehabt (habe auch jetzt keine), allerdings habe ich so ein Gefühl, welches sagt "da ist was". Es ist aber kein Völlegefühl oder Übelkeit - es ist einfach ein für mich undefinierbares Bauchgefühl, was keine richtigen Schmerzen verursacht und ich nichts zuordnen kann - genauso geht es dem Arzt bis jetzt. War mein Stuhl okay? Gestern war er übrigens ganz normal.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von putzfee1, 57

Durchfall ist nie normal, egal welche Farbe er hat.

Warst du schon mal bei einem Gastroentereologen? Wenn nicht, solltest du da vielleicht mal hin gehen, wenn dein Hausarzt nichts findet.

Kommentar von robin1102 ,

Nein, war ich nicht. Der Durchfall war bis jetzt nur einmalig. Meine Mutter meint auch immer wieder, dass es normal sei, das ab und zu zu haben. Ich muss mich auch korrigieren: Es war eher dickflüssig, so richtig Durchfall wars nicht. Mein Hausarzt hat Ultraschall gemacht und dabei nichts ungewöhnliches beim Darm und den restlichen Organen festgestellt. Allerdings war in meinem Blut Gliadin nachweisbar. Der Wert war mit einem "+" versehen. Mein Arzt sagte, dass ich eine leichte Glutenunverträglichkeit hätte. Außerdem ist mein Impfschutz gegen Hepatitis A und B nicht ausreichend, was ich aber übermorgen oder am Freitag impfen lassen werde.

Könnte es mit irgendwas genanntem zusammenhängen?

Kommentar von putzfee1 ,

Mit der Glutenunverträglichkeit kann das schon zusammen hängen. Dann musst du halt auf glutenfreie Ernährung achten.

Kommentar von robin1102 ,

Wobei dies auch schon seit ungefähr zwei Wochen festgestellt wurde. Ich habe bis jetzt noch nicht glutenfrei gegessen, aber es war auch nichts ungewöhnliches am Stuhl bemerkbar - kann das auch erst jetzt richtig losgehen? Denn richtige Verdauungsbeschwerden habe ich ja nicht...

Kommentar von putzfee1 ,

Alles Weitere besprichst du besser mit deinem Arzt... bzw. wie schon empfohlen mit dem Gastroentereologen. Der hat das nötige Fachwissen, was mir fehlt.

Kommentar von robin1102 ,

Ok. Danke. Aber meinst, dass wenn es morgen/übermorgen wieder normal ist es nur den Hausarzt oder keinen Arzt braucht?

Kommentar von putzfee1 ,

Das muss dein Hausarzt beurteilen.

Kommentar von Barbdoc ,

Hallo putzfee, glaubst du wirklich, daß jeder der einmal! Durchfall hatte, gleich eine gastroenterologische Diagnostik braucht? Das ist nicht sinnvoll und sprengt das System.

Kommentar von putzfee1 ,

Scheinbar bestehen die allgemeinen Bauchbeschwerden aber schon länger, wenn der FS deswegen bereits in ärztlicher Behandlung ist. Da finde ich es schon sinnvoll, wenn sowas mal fachärztlich abgeklärt wird.

Kommentar von robin1102 ,

Die Bauchbeschwerden sind schon lange, wobei ich mich entweder an den Schmerz gewöhnt habe oder es eher ein Gefühl ist als ein Schmerz der weh tut - das weiß ich nicht. Ich war heute auf Toilette und es war normal...

Antwort
von MrBeanBum, 57

Geh' zum Arzt!
Wir sind hier keine Ärzte!

Kommentar von robin1102 ,

Das erste Mal, dass ich mich selbst zitiere:

"...genauso geht es dem Arzt bis jetzt."

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community