Frage von NoSports456, 237

War Männlichkeit früher wichtiger?

War Männlichkeit früher wichtiger als Mann? Heutzutage ist Männlichkeit nicht mehr wirklich wichtig oder? Früher war es wichtig das ein Mann möglichst Männlich ist, das heisst stark, er musste sich durchsetzen können, dominant sein und immer Stärke zeigen, niemals aber Schwäche. Und natürlich auch möglichst männliches Aussehen. Und warum ist das heute nicht mehr wichtig? Wollen Frauen keine harten dominante Kerle? Wollen Frauen heutzutage Waschlappen? Wenn ja warum? Warum wollen Frauen nicht mehr möglichst männliche und harte Kerle? Gibt es noch richtige Frauen die möglichst männliche Männer wollen? Hat das etwas mit dem Gender-Wahnsinn zu tun das Männlichkeit so unwichtig geworden ist? Ich meine Männlichkeit war lange Zeit eine sehr erstrebenswerte Eigenschaft, fast schon eine Tugend, aber heute?

Antwort
von PeVau, 80

Ein Mann hat es nicht nötig, seine Männlichkeit hervorzuheben, nur Männerdarsteller. Letztere sind die, die vortäuschen, was sie nicht sind - Männer.

Und dann gibt es ein eigentümliches Phänomen. ausgerechnet diese Männerdarsteller, die meilenweit davon entfernt sind, Männer zu sein, wollen die Kriterien für Männlichkeit festlegen. Herr, wirf Hirn vom Himmel!

Antwort
von Pangaea, 23

Als Frau kann ich dir sagen: Nein, Frauen wollen keine harten, dominanten Kerle. Sie wollen Partner. Echte Partner, auf Augenhöhe.

Antwort
von CalicoSkies, 30

Servus,

Das, was du als "Männlichkeit" bezeichnest ist nichts anderes als eine soziale Rolle und deine Definition davon.

Früher wurden Männer als auch Frauen in diese sozialen Rollen gedrängt und konnten gar keine andere einnehmen - das ist heute glücklicherweise nicht mehr der Fall.

Heute kannst du als Mann auch in der Öffentlichkeit Gefühle zeigen oder bspw. Trauer zeigen (durch Tränen), ohne dass das jemand komisch findet - während früher "Männer weinen nicht!" an der Tagesordnung war ;)

Nur weil ein Mann nicht deiner Definition von "Mänlichkeit" entspricht, heißt das noch lange nicht, dass er ein "Waschlappen" ist... :D

Da deine Frage zu Homophobie gelöscht worden ist, weiß ich aber, welche Gesinnung du hier vertrittst - und daher wundert mich das nicht im Geringsten.

Und: Ja, es ist Teil der Gender-Forschung, dass Frauen und Männer aus ihren sozialen Geschlechterrollen ausbrechen können - und das ist auch gut und erstrebenswert so.

Lg

Kommentar von Drehmomentan ,

Ich bin ein Mann und weine nicht in der Öffentlichkeit, weil sowas in meinem Sinne nicht der Inbegriff von Männlichkeit ist. welche Frau will den schon einen emotional anfälligen "Waschlappen", der jeder Herausforderung weicht ?

Kommentar von CalicoSkies ,

Welche Frau will schon einen Mann, der seine Gefühle aufgrund irgendeiner schwachsinnigen sozialen Geschlechterrolle versteckt und in sich hineinfrisst?

Ich kenne viele Frauen, die da einen Mann, der seine Gefühle offen zeigen kann, bevorzugen würden ;)

Mit "Waschlappen" hat das nichts zu tun, Gefühle zu zeigen.. und was hat Gefühle zeigen bitteschön mit "Herausforderungen weichen" zu tun?

Ich zeige in der Öffentlichkeit auch Gefühle, und ich bin sicher kein "Waschlappen" :D

Das ist alles viel zu kurz gedacht ;)

Kommentar von Sowjetunion208 ,

du sitzt hier dem forentroll auf genosse

seit wochen terrorisiert er mit x accounts und dem selben müll die communiy

Antwort
von qwertzboy, 1

Sicher sind männlichere Männer beliebter.. Was redest du da..?

Antwort
von Flammifera, 126

Hey :)

Männlichkeit ist eine Definitionssache und mittlerweile individuell. Jede Frau hat da einen etwas anderen Geschmack - deshalb lässt sich das nicht verallgemeinert sagen. Es gibt mit Sicherheit Frauen, die einen Mann wollen, wie du ihn beschreibst. Aber es gibt auch viele, die andere Vorstellungen haben.

Du musst bedenken, dass sich die Gesellschaft mit der Zeit immer wieder verändert, was auch zu veränderten Ansichten führt.

LG

Kommentar von NoSports456 ,

 Ich lache diese unmännlichen "Männchen" aus.

Kommentar von Flammifera ,

Weshalb? Natürlich darf man eine eigene Meinung haben, da will ich gar nichts sagen und wenn das deine ist, dann kann dir da niemand hinein reden.

Dennoch hast du nach anderen Meinugen gefragt und ich für meinen Teil halte Akzeptanz gegenüber anderen auch für eine sehr wichtige Eigenschaft, die zur Männlichkeit gehört.

Antwort
von FailOverflow, 132

Ich sehe immer mir an diesen Hipstern, dass Männliches Aussehen ausstirbt. Diese Zahnstocher Typen die der Meinung sind sie sein die härtesten. Obwohl sie Hosen anhaben wo die Eier und alles andere zerquetscht wird.

Guck dir die Hipsters an und du weißt wie die Männlichkeit ausstirbt

Kommentar von NoSports456 ,

 Bist du denn der Härteste? Ich stimme dir zu das Hipster nicht sehr männlich aussehen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community