Frage von Sabbelbo, 15

War jemand von euch schon im Ausland und hat dort ein FSJ bzw. FÖJ gemacht?

Hallo :)

Ich werde (hoffentlich) in einem Jahr mein Abi bestanden haben und würde danach total gerne für ein ganzes oder halbes Jahr ins Ausland (z.B. Afrika oder Australien).

Hat jemand von euch vllt. schon derartige Erfahrungen gesammelt und könnte mir z.B. ein Projekt oder ein Waisenheim empfehlen? Ggf. auch eine Organisation.

Vielen Dank im Voraus! ;)

Antwort
von birne25, 10

Ich kann dir die Arche empfehlen. Ist ne Behindertenorganisation. Sie ist deswegen so toll für ein FSJ, weil es dort sehr viele FSJler gibt - sie sind es also gewohnt, entsprechend geduldig und es gibt viele Möglichkeiten für dich, sei es private Sprachnachhilfe oder Fortbildungen speziell für die FSJler im ersten Jahr. Es gibt sie auf der ganzen Welt, ich selbst war in Frankreich und Honduras.

Davor konnte ich mir kaum vorstellen, was mit behinderten Leuten zu machen. Danach hab ich es geliebt, mit ihnen Zeit zu verbringen und zusammen zu wohnen :) Sie haben nicht nur gute Fortbildungen für deine tägliche Arbeit dort, sondern es gibt auch viele Kurse die einem helfen, sich selbst zu entwickeln und Arbeit/Leben im Team zu verbessern. Darum hab ich extrem viel gelernt in meiner Zeit dort!! Wenn du Interesse hast, erzähle ich dir gern noch mehr davon! http://www.larche.org/

Antwort
von wwFreiwillig, Business, 8

Hallo Sabbelbo,

Freiwilligenarbeit im Ausland zu machen ist eine tolle Idee, aber bitte nicht in Waisenheimen. Leider förderst du in Waisenhäusern im besten Fall eine Form der Kinderbetreuung, die teuer ist und die Entwicklung der Kinder in vielfältiger Form negativ beeinflusst. Die Unterbringung im erweiterten Familien-Verband oder in Pflegefamilien ist billiger für die Gesellschaft und besser für die Kinder.

Im schlimmsten Fall, in manchen Ländern sogar in der Regel, förderst du mit Freiwilligenarbeit im Waisenhaus aber sogar den Kinderhandel, weil viele Kinder in diesen Heimen keine wirklichen Waisen sind und es die Heime nur gibt, weil westliche Spender und Freiwillige bereit sind, Geld für sie auszugeben.

Wir behandeln dieses Themenfeld ausführlich auf unserem Online-Portal zur Freiwilligenarbeit, das gerade deswegen keine Waisenhaus-Projekte hat, siehe http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/freiwilligenarbeit-mit-waisen/keine-...

Dort findest du auch weitere Informationen, zu den unterschiedlichen geregelten Freiwilligendiensten. FSJ im Ausland im engeren Sinne gibt es so gut wie nicht mehr.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Seidel von wegweiser-freiwilligenarbeit.com


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community