Frage von DreamCancer, 32

War Ihr Korb ehrlich gemeint... Oder hätte ich bei weiterem Werben noch eine Chance auf eine Beziehung?

Hallo Ihr Lieben. Vor drei Jahren habe ich in einem Hotel als Servicemitarbeiter angefangen. Zu Beginn ist mir eine Kollegin aufgefallen, die ich direkt sehr sympathisch fand. Sie ist stellv. Restaurantleiterin, ich arbeite im Restaurant/Bankett/Bar.Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass von Ihrer Seite her mehr war. Sie war oft in meiner Nähe, lachte viel, wann immer ich irgendwas erzählte. Einmal bat ich Sie, mir an der Kasse zu helfen, und Sie kam so nah an mich heran, dass ich Ihre Brüste an meiner Schulter deutlich spürte. Sie fing auch an, mir hier und da des öfteren zuzuzwinkern, und gab mir sogar einen Cosenamen, der, wie Sie sagte, liebevoll gemeint ist. Dann bat Sie mich kurz vor Feierabend, einen Rundgang im Hotel zu machen. Dabei hat Sie mir intensiv nachgeschaut, als ich zu den Aufzügen ging. Als ich zurückkam, hatte Sie mich lachend umarmt und mir gedankt. Einmal standen wir in der Küche und sprachen über meinen Urlaub, und sie sagte, ich solle mal nach Rumänien fahren, denn dort wären die Frauen sehr Abenteuerlustig. SIE IST RUMÄNIN!! Ich habe daraufhin einen lockeren Spruch gebracht, und bin raus aus der Küche. Beim gehen habe ich noch mitbekommen, wie ein Küchenkollege zu Ihr sagte, er habe von Ihr nie ein solches Angebot bekommen (beide hatten mal einen OneNightStand). Auf all das bin ich leider nicht eingegangen, weil ich nicht wusste wie ich damit umgehen sollte und überfordert war! Da von meiner Seite aus nichts kam, ist Sie zurückhaltender geworden. Allerdings bekam ich Gefühle für Sie. Aber auf Grund der langen verstrichenen Zeit, habe ich mich nicht getraut, mich Ihr zu offenbaren. Ich habe Ihr zum Geburtstag und zu Weihnachten immer etwas geschenkt. Dazu eine kleine Karte auf Rumänisch. Das fand Sie auch sehr süß. Aber ich hatte das Gefühl, dass ich meine Chance vertan hatte. Dann hatte ich Ihr zu Ihrem letzten Geburtstag (Mai) wieder etwas geschenkt. Ich hatte Bardienst, und Sie war ständig bei mir in der Bar, und hat sogar Tische abgeräumt. Einige Zeit später bat Sie mich mal, eine Warenanforderung zu schreiben, und beendete diese Frage mit dem Wort ´Schatz´. Da dachte ich, Sie würde doch noch etwas von mir wollen. Aber auch hier habe ich die Kurve nicht bekommen. Letzten Samstag waren wir zusammen mit Kollegen feiern, und Sie hat sich ziemlich an einen Kerl rangemacht, der Sie aber abblitzen ließ. Dann haben wir SEHR ENG miteinander getanzt und standen Arm in Arm auf der Tanzfläche, unsere Köpfe aneinandergekuschelt. Gestern habe ich mir ein Herz gefasst, und Sie gefragt, ob Sie mit mir mal etwas unternehmen möchte, weil ich Sie sehr mag. Sie verneinte das: "Ich sei ein toller Kerl, möchte das aber nicht intensivieren. Aber Sie wisse ja nicht, was in Zukunft noch passiert. Vllt macht es bei Ihr ja noch ´klick´ und Sie verliebt sich noch in mich." Das war ein netter aber heftiger Korb! Was soll ich tun? Was denkt Ihr darüber? Soll ich es dabei belassen, oder kämpfen? Ich bin sehr stark verliebt in Sie. Sie ist umwerfend!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Minyal, 12

Das kann sich kaum noch ändern. Versuche dich mal nicht so ins Zeug zu legen. Manche Frau bringt das zum Nachdenken. Da sie ja auch gerne flirtet, solltest du ihr auch mal den Spiegel vorhalten. 

Kommentar von DreamCancer ,

Was meinst Du damit, manche Frau bringt das zum Nachdenken?

Kommentar von Minyal ,

Nun manche Frauen bemerken erst, dass sie die Chance verpasst haben, wenn eine andere Frau Aufmerksamkeit bekommt. Ist nicht unbedingt schön, aber manchmal Realität. Daran kann man sie dann festnageln. Das bringt Frau zum Nachdenken. Wenn man manche Frau zu sehr wie ne Prinzessin behandelt, dann kann es auch mal zum Amtsmissbrauch kommen. Also ich würde hier mal weniger machen und gucken wie sie reagiert. Schmeckt ihr das nicht, frag sie warum das so ist. 

Kommentar von DreamCancer ,

Ja, das verstehe ich. Wird nur nicht so einfach umzusetzen sein. Im Hotel wird das ein wenig schwierig. Allein schon an fehlenden Frauen in meinem Alter (36). Das könnte ich nur machen, wenn wir mal wieder feiern gehen. Aber das kommt nicht allzu oft vor. 

Und bislang habe ich ja noch gar nichts gemacht. Lediglich zum Geburtstag / Weihnachten mal ein Geschenk. Ansonsten erst jetzt der Versuch mit Ihr auszugehen. Von weniger machen kann da nicht so die Rede sein ;) Und vielleicht hat Sie ja genau das gestört, und denkt sich jetzt: "So leicht bin ich nicht zu haben. Streng Dich an, wenn Du mich wirklich willst. Einen Wink mit dem ´Klick´ habe ich Dir gerade gegeben."

Eventuell will Sie -gerade weil wir auch noch Arbeitskollegen sind- sehen, dass es mir wirklich Ernst mit Ihr ist, und ich nicht nur ne schnelle Nummer will, weil ich weiß, dass Sie auf Partnersuche ist?!

Antwort
von DreamCancer, 11

Ich denke schon, dass wir das getan hätten. Sie hatte anstalten gemacht, aber ich war zu zurückhaltend, weil auch die Kollegen dabei waren. 3 Festangestellte und 2 Azubinen. Dieser Typ ist erst später dazu gekommen, und er hat Ihr wohl gefallen. Sie dachte vllt, dass von mir eh nichts kommt, und da sie auf der Suche nach einem Freund ist, wollte Sie sich diese Möglichkeit mit dem Kerl nicht entgehen lassen.

Antwort
von Evoluzzer213, 22

Die hält dich mit dem Spruch nur warm.
War doch beim Feiern auch so, kaum hatte der Typ sie abblitzen lassen warst du an der Reihe.
Denkst du ihr hättet an dem Abend getanzt wenn sie nicht abgeblitzt wäre?

Antwort
von Unkraut1401, 13

Unter Kollegen ist sowas doch häufig nur ein "Spiel". Schau dich anderweitig um

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten