Frage von Daniel079, 77

War ich zu hart zu ihr oder hat sie es verdient?

Guten Morgen Community :)

Also ich habe meiner "Flamme" (ich weiß schon lange nicht mehr, was ich eigentlich noch für sie empfinde) gestern einige sehr heftige Nachrichten gesendet. Infolge dessen habe ich heute ein ziemlich mieses Gewissen.

Vorgeschichte:

Bla Bla, Eifersucht, Bla Bla, Distanzierung meinerseits, Bla Bla, 2 Monate später wieder angeschrieben Bla, Bla vor 4 Wochen getroffen und aufrichtig entschuldigt.

Wir haben uns sehr gut verstanden, und das hat mir wieder Hoffnungen gemacht. Nur - nach dem Treffen war Sense. Ich bin jemand, der sein Gegenüber nicht zappeln lässt, ich schreibe IMMER sofort zurück. Was man von ihr nicht behaupten kann. Sie dachte wohl, es reiche mir, wenn sie alle heilige Zeit mal ein, zwei Nachrichten schreibe und danach sei wieder Sense für 48h. Sie schob das natürlich auf die Schule, worauf ich antortete, dass sie ja eh 24h/7Tage die Woche in der Schule sei, wohl kaum. Daraufhin meinte sie, sie braucht einfach Ruhe (Ruhe von was oder gleich von wem?)

Nun ja, sie fragte mich darauf, was mein Problem sei, und danach war wieder Sense...für 3 Tage.

Nun, sie schlug vor, sich mit mir noch einmal zu treffen, um richtig zu Reden. Alles gut soweit, ich willigte ein und fragte sie nach einem Datum. Tja 2 Tage später schrieb sie, ich solle ihr ein Datum nennen. Ich schlug Sonntag (gestern) vor, worauf sie wieder 2 Tage nicht antwortete.

Gestern um 10 kam dann die Nachricht, es tuhe ihr Leid und sie könne nicht.

Daraufhin wurde ich wütend.

Mir reichte es einfach, ich kam mir vor, wie der letzte Idiot!

Ich schrieb halt, dass es so rüberkommt, als sei ich ihr seit dem ersten Treffen wieder egal, dass ich es Leid bin, ständig gegen die Wand zu laufen, wenn ich ihr schreibe und so einen Kram.

Daraufhin erwiderte sie (Stunden später, was sonst?), dass ihre beste Cousine grade Riesenprobleme hat usw, dass sie sich nur einmal (Ha...Ha...) um sie kümmere und dann das? Sie dachte ich sei immer für sie da.

Daraufhin brannte mir jede Sicherung durch.

Erbost schrieb ich ihr, dass ich ein Jahr lang da war für sie, sie aber nur zu mir kam, wenn sie was wollte von mir.

Sie schimpfte mich dann einen Lügner, von wegen mir tuhe die Distanzierung leid, und meine 3 Briefe wären ebenfalls gelogen! (Habe ihr 3 Entschuldigungsbriefe bei dem Treffen überreicht, nachdem ich mich visa vis entschuldigte)

Daraufhin schrieb ich ihr, dass sie sich gar nicht vorstellen kann, wie leid es mir tat, und dass in meinen Briefen kein einziges gelogenes Wort stand, und dass ich von ihrer Freundin nichts hören will, da die mich so oft angelogen hatte!

Sie meinte dann, das habe ihr den Rest gegeben, ihre Freundin ist krank und mir sei es egal. Sie wolle mich nie wieder sehen.

WEITER GEHTS IN DEN ANTWORTEN, TUT MIR LEID, DASS ES SO LANGE WIRD :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von CaptainSlow, 53

Hallo

Erstmal gibt es nie zu lange Texte zu so einem Thema, um so ausführlicher man schreibt, desto besser kann man seine Tipps hinterlassen :)

Also zum Thema:

Ich verstehe dich voll und ganz, war auch mal in so einer Situation und habe mich dann genau gleich verhalten. Frauen sind nie einfach. Sie wissen meist selbst nicht was bzw. wen sie wollen. Ihr Ausreden sind meist fölli aus der Luft gegriffen und nicht Nachvollziehbar. Manche wiederum stimmen aber. Dies ist das Schwierige an der ganzen Sache zu erkennen, welches nun die "nicht erfundenenen" und welches die "erfundenen" Ausreden.

Bei 90% der Frauen heisst ich hab im Moment zuviel Stress bzw. keine Zeit, dass Sie schlicht kein Interesse haben. Aber warum Sie nicht mit der Wahrheit ans Licht kommen weiss keiner. Frauen können wir, wollen wir und sollten wir nicht verstehen können.

Konfrontiert man eine Frau mit den Tatsachen merkt man schnell ob man selbst Recht hat oder nicht. Sollte Sie so reagieren wie in deinem Falle dann merkt man dass du eine klar bessere Argumentation hast als Sie und sie sich fölli versucht aus der Sache zu schlängeln in dem Sie dir vorwirft, du seist ein Lügner und du seist nie für sie da. Sie möchte dir ein schlechtes Gewissen unterbreiten. 

Deine Reaktion ist auch ein klarer Fall von Selbstschutz und dass du klare Grenzen setzt. Du reagierst so, weil du nicht nocht mehr verletzt werden willst zeigst aber somit auch, dass Sie nicht alles mit dir machen kann wie es ihr passt. Das ist eben oftmals das Problem, dass wir Männer nachgeben um keinen Streit zu verursachen. Nur die Frauen sehen dies anders. Sie sehen es so, dass Sie mit uns machen können was Sie wollen. Sollten wir dann mal nicht nachgeben sondern bleiben auf unserem Standpunkt sitzen sind sie überfordert und fangen mit solchen Spielchen an.

Ich würde dir Raten mal eine Funkstille einzulegen, solltest du ihr wirklich was bedeuten und Sie sollte dich mit Ihren Ausreden nicht angelogen haben, wird Sie sich von sich aus melden. Mach dich Rar, zeig ihr dass du auch ohne Sie kannst. Denn dies ist das schlimmste für Frauen wenn Sie merken: "Oh, er kann ja auch ohne mich. Ich muss mich wohl bisschen mehr anstrengen."

Lass dir nun auch mal Zeit beim zurückschreiben. Wenn Sie schreibt dann warte doch auch mal mehrere Stunden oder sogar 1,2 Tage bis du ihr zurückschreibst. Dann merkt sie vielleicht wie es ist wenn jemand so behandelt wird. 

Sollte dies nichts nützen, dann tut es mir leid, dann hat das ganze keinen Sinn mehr und du tust gut daran dich für neues zu öffnen als sich an etwas zu klammern was keine Chance hätte.

Kommentar von Daniel079 ,

Die erste aufrichtig gemeinte Antwort. Dafür mal Danke, wenn man die anderen Antworten hier mal so betrachtet.

Das ganze trifft die Geschichte so ziemlich auf den Kopf, wenn ich so drüber nachdenke.

Das ist das schwierige dran. In diesem Moment noch werfen wir uns die verschiedensten Dinge an den Kopf, ich verspüre einfach den Drang, ihre Nachrichten sofort zu lesen um sofort die nächste Gemeinheit dranzuhängen. Das ist doch zum ... :/

Ich werds versuchen, aber von ihrerseite sollte wohl nichts mehr kommen, sie hat mir mehr als deutlich klar gemacht dass sie mich nun hasst und nie wieder sehen will - genau das, was ich erreichen wollte. Mal sehen wie es sich entwickelt.

Danke :)

Kommentar von CaptainSlow ,

Vielen Dank :)

Ignoration ist bekanntlich das schlimmste für eine Person. Man fühlt sich hilflos, ausgeschlossen etc. 

Dies haben sich schon viele Männer gesagt. Auch ich hab dies mal so gesagt "Ja, die meldet sich eh nicht" und siehe da nach einer gewissen Zeit kam dann doch eine Nachricht von ihr. Aber muss nicht heissen, dass dies bei allen der Fall ist. 

Antwort
von sveja26, 23

Wahnsinn wie anstrengend du bist. Ich hätte da auch kein Bock drauf.
Nur weil sie dir nicht direkt zurück schreibt. Ja mein Gott. Muss man Rund um die Uhr erreichbar sein und direkt antworten? Wohl kaum.
Wenn du es doch so leid bist, dann brech den Kontakt ab und gut ist.

Kommentar von Burninhell ,

lol.. ja.. totall anstrengend.. eine nachricht zu antworten ist ja totall schwierig.. wenn mans mal andersrum macht also der junge nicht auf ne nachricht antwortet is er gkeich das *****.. jjajajajaj stfu :/

Kommentar von sveja26 ,

Ohhh, ist da jemand gekränkt?
Umgekehrt würde ich genauso wenig einen Aufstand machen. Aber mit 16 macht man das wohl so :-)

Antwort
von Daniel079, 68

Ich schrieb dann zurück, dass sie endlich das ausspricht,was ich damals im Januar schon sagen hätte sollen und dass ich doch eh nur einMistkübel für sie war und und und dass das Mädchen in das ich mich verliebthabe nie existiert hatte, alles war nur Fassade, Theater, Illusion.

Sie „Ach komm! Alles nur Gespielt, mhm, Applaus, Applaus! –Danke, dass du mir das an den Kopf wirfst!

Ich „Ja war es denn anders? Was war ich für dich? Eingottverdammter Mistkübel! Ich war blind… - Bitte, nichts zu danken!

Sie „Wow…und so etwas habe ich vertraut…ich falle bei Jungseben immer auf den Kopf“

Ich „Vertraut? Vertrauen ging stiften nach Januar! Und wenndu so weiter machst wird’s auch so bleiben!“

Sie „Ich hasse dich“

Ich „Ja hass mich nur. Vielleicht kann ich dich auchirgendwann mal hassen, für das, was du aus mir gemacht hast aber momentan kannich nur Verachtung erübrigen.

Nun…sie hat mich seit Januar behandelt wie einen Mistkübel,ich war wohl nichts für sie und dennoch rannte ich ihr blind hinterher. MeineFrage lautet jetzt, war ich zu hart zu ihr, oder hat sie es verdient?

Danke fürs Lesen und ich bitte nur um aufrichtige Antworten…

PS. Sie ist 16, ich 17

Kommentar von Margita1881 ,

Das wird nicht Deine letzte Flamme gewesen sein

(ich weiß schon lange nicht mehr, was ich eigentlich noch für sie empfinde)

darüber solltest Du Dir mal klar werden

Kommentar von sternenmeer57 ,

Was gesagt werden musste, hast du gesagt und jetzt vergiss sie ganz schnell. Sowas braucht man nicht.

Kommentar von Burninhell ,

sie hatte es verdient

Antwort
von Hannibunnyy, 77

Sie antwortet so lange nicht? Na das ist ja was. Ich finde, du stehst im Recht. Wenn ich mich um meinen Bruder kümmere (schlechtes Beispiel aber naja) finde ich doch immer mal eine Minute um zu antworten. Und über ganze 3 Briefe hätte ich mich zu Tode gefreut!

Kommentar von Daniel079 ,

Lag immer im Stunden-Tage Bereich. Das mindeste waren 12 Stunden.

Entweder sie hat sich auch gefreut, oder konnte sich gut verstellen...

Antwort
von Amyka89, 22

Entweder, sie ist eine Person, die wirklich sehr sehr sehr ungern schreibt, oder sie interessiert sich nicht (mehr) für dich..

Antwort
von violatedsoul, 51

Ich mach´s kurz: Sie hat kein Interesse.

Wer Interesse hat, hat auch Zeit.

Also lass es, ihr hinterherzuhecheln. Steh zu dem, was du sagst und schreibst, dann bist du auch authentisch. Ich meine immer, was ich sage. Eiern andere rum oder sind der Meinung, einen verarzschen zu können, bringt mich das auch auf.

Kommentar von Daniel079 ,

Guter Aspekt!

Antwort
von pn551, 29

Sie ist 16 und Du bist 17? Sie ist Dir um einige Jahe in der Entwicklung voraus. Sie weiß genau, wie sie Dich am Gängelband halten kann. Mach Dich nicht selber zum Narren.

Antwort
von Faker11, 17

manche frauen verwechseln gute erziehung und höflichkeit mit schwäche.

Antwort
von h0nesty, 63

Vieeeeeel zu langer Roman. Meine Meinung: KINDERGARTEN!

Wenn du dich so behandeln lässt bist du wohl oder übel selber Schuld. Du hängst am Haken! Vergiss sie.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten