Frage von Baldur1688, 104

War Homosexualität gesellschaftlich immer schon verpönt?

Oder kam das erst mit den abrahamitischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam)? War Homosexualität bei den Germanen oder anderen heidnischen Gruppen auch ein Thema? Danke ...

Antwort
von thot8, 55

Bei den Römern und den Griechen war das ganz normal. Bei Kriegen war man sogar froh über schwule Paare, da man sie in ein Heer steckte und hoffte, dass sie versuchen sich gegenseitig zu beeindrucken und dadurch besser kämpfen.

Antwort
von TheUglyTruth, 31

Das änderte sich im Laufe der Geschichte und je nach Volk sehr häufig. Die Religion spielt dabei oft eine gar nicht allzu große Rolle. Unter den Samurais z.B. galt die Liebe unter Männern als die innigste Form der Liebe überhaupt, während die Nordgermanen Schwule als Schwächlinge und als feminin verachteten. Jedoch gibt es in einem Reich schon immer Homosexualität: Im Tierreich. Dort wird jedoch deutlich, warum Homosexualität mit Schwäche assoziieren zu ist: Ein schwules Tier bringt kein Nachkommen, sorgt sich um das Überleben der eigenen Rasse, und fordert trotzdem seine Nahrung... Diese Ansicht herrschte sicherlich unter den Menschen früher genauso, aber die Menschheit ist nicht mehr an das Überleben ihres Volkes gebunden...

Antwort
von milchimtee, 64

Ich glaube, die Germanen haben Schwule im Sumpf ersäuft(also die passiven).

Antwort
von berlina76, 104

Z.b.in Rom vor dem Christentum gehörte es zum normalen Leben. 

In einigen Asiatischen Gegenden ist es akzeptiertes Brauchtum, dass eine Frau sich dazu entschliesst auf Lebenslang  Männerkleidung zu tragen und kann damit nicht mehr verheiratet werden.

Versteckt gibt es in allen Religionen wege seine Sexualität im einklang mit der Geselschaft auszuleben.

Antwort
von OXIII, 82

ja homosexualität war immer schon ein gesellschaftliches ,no-go' das kommt daher dass die bindung zweier Menschen gerade früher immer auf fortpflsnzung basierte

Kommentar von Baldur1688 ,

Und was war mit den Griechen und ihrer Päderastie?

Kommentar von waldfrosch64 ,

Tritt immer  offen auf  sehr kurz vor dem Untergang einer Kultur .

Kommentar von telesphorus ,

Kopfschütteln...

Kommentar von waldfrosch64 ,

Befasse dich mit dem Untergang vom Kulturen es gibt genug Material darüber .

Kommentar von telesphorus ,

Wozu ich habe doch dich, welche mir die Welt erklärt, was sie im innersten zusammenhält. 

Kommentar von waldfrosch64 ,

Das muss dann wohl der Grund sein warum du stetig an meinen Lippen hängst !

Antwort
von Lelant, 70

Die Römer und die Griechen lebten Homosexualität offen aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community