Frage von samyhateschool, 114

War Hitler auch gegen christliche Ausländer?

Also ich habe gehört Hitler war Katholik. Deshalb wollte ich mal fragen ob da jemand etwas weiß weil , eigentlich sollte er ja dann nichts gegen sie haben.

Antwort
von Accountowner08, 47

er hat die Polen sehr schlecht behandelt, sehr viele Polen wurden als Zwangsarbeiter nach Deutschland verschleppt. Er hat tw. auch ganze Dörfer (z.B in Jugoslawien) massakrieren lassen, als Rache für irgendwelche Partisanen-Aktionen. Er hat die Zivilbevölkerung in der Ukraine, Weissrussland, Russland verhungern lassen (die deutschen Soldaten haben alles geplündert, die lokale Zivilbevölkerung musste verhungern)...

Kommentar von waldfrosch64 ,

Die Ukrainer sind  aber unter den Sowjets verhungert 

Kommentar von Accountowner08 ,

Die Deutschen haben in allen Gebieten, die sie besetzt haben, der lokalen Bevölkerung Lebensmittel, vieh, landwirtschaftsprodukte (und noch viel mehr) weggenommen. (z.B. haben die Deutschen auch den Norwegern ihre Milchkühe weggenommen, und die Norweger hatten keine Milch mehr) 

In der Ukraine war es besonders schlimm, weil die Logistik der Deutschen total zusammengebrochen war (die Deutschen waren für die Kälte des dortigen Winters nicht gerüstet), d.h. die Deutschen verliessen sich beim ganzen Feldzug auf das Plündern der Lokalbevölkerung zur Versorgung (das war die Taktik der Wehrmacht, von ganz oben beschlossen), und im Winter war es noch schlimmer.

Es stimmt, dass die Sovjets ihrerseits eine Politik der verbrannten Erde betrieben. Aber das ist nur ein Teil der Wahrheit. Die Deutschen plünderten hemmungslos, wo sie nur konnten, und die Tatsache, dass sie die Lokalbevölkerung für "Untermenschen" hielten machte sie noch grausamer und skrupelloser.

Übrigens war das ein strategischer Fehler der Deutschen, denn viele Ukrainer waren gegen die Sovjetunion und wären für eine Kollaboration zu haben gewesen...

Antwort
von waldfrosch64, 18

Hilter war vielleicht mal als Kind in der Kirche getauft ,das macht ihn nicht zwangsläufig zum Katholiken .

Hitler war bekanntermassen Okkultist : 

Antwort
von suziesext06, 20

Hitler war in dem Sinn kein Katholik, sondern: er ist nie aus der Kirche ausgetreten und er hat seine anti-kirchlichen Mitstreiter immer zurückgepfiffen. Das aber nicht nicht wegen Glauben, sondern weil er die Unterstützung des Vatikan brauchte.

Hitler war nicht gegen Ausländer, sondern er war Rassist, er verherrlichte die nordische Rasse, also alles was auf Germanen zurückging, also auch Schweden, Holländer usw. waren rassisch wertvoll. Slawen hielt er für ne minderwertigere Rasse. Hat also alles nicht viel mit Religion zu tun.

Kommentar von waldfrosch64 ,

Nein : Hitler hatte gewiss keine Unterstützung im Vatikan .

https://www.youtube.com/watch?v=GhfNUyUtkfg

Kommentar von suziesext06 ,

und hier noch ein Dossier aus katholischer Sicht:

http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/kreuz-und-hakenkreuz

Kommentar von extrapilot350 ,

abgesehen von Papst Pius XII

Antwort
von tryanswer, 58

Überraschung, Hitler hatte überhaupt nichts gegen Ausländer. Bei seiner Ideologie ging es um Rassen- und nicht um Staatsangehörigkeit. Das mit dem Katholizismus hat er im Übrigen nicht besonders ernst genommen - zumindest hat es ihn nicht von der Verfolgung katholischer Geistlicher abgehalten.

Kommentar von samyhateschool ,

Und wie kann man das mit den Rassen verstehen?

Kommentar von tryanswer ,

Der Nationalsozialismus klassifiziert Menschen nach Rassen gemäß ihrer Abstammung. Dabei ist die arische Rasse (hat nichts mit den Ariern im Nahen Osten zutun) die wertvollste. Alle anderen Rassen sollen sich dieser nun unterwerfen und im Idealfall im Laufe der Zeit ganz verschwinden.

Kommentar von Accountowner08 ,

Die Nazis hatten etwas gegen Slawen, die betrachteten sie als Untermenschen, aber Holländer und Norweger fanden sie ganz toll. Die durften sogar bei der SS mitmachen, wenn sie wollten...

Die nazis hatten auch etwas gegen Schwarze und gegen Araber, aber trotzdem kollaborierten sie mit Arabern, wenn es ihnen passte. (das ganze war nicht besonders logisch oder konsistent).

Antwort
von RobertWeemeyer, 27

Wenn Hitler nichts gegen christliche Ausländer hatte, warum hat er seine Wehrmacht dann etliche christliche Nachbarländer überfallen lassen und die Bewohner schlecht behandelt? Lies zum Beispiel https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Besetzung_Polens_1939%E2%80%931945#Besatz...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community