Frage von robi187, 63

War Friedich Schiller aus Marbach / N auch ein Füchtling?

muste er denn nicht flüchten?

aber in mannheim kamen dann die Räuber?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von achwiegutdass, 36

Ja, Schiller ist in Marbach  geboren, sein Geburtshaus kann man dort heute ncoh sehen. Deshalb gibt es in Marbach auch das berühmte Schiller-Archiv.

Aber das mit der Flucht hat mit Marbach nichts mehr mehr zu tun.

1773 muss Schiller in die Karlsschule (Militärakademie, später in Stuttgart). Als er Die Räuber (das ist ein Theaterstück) schreibt, anonym drucken lässt  und es dann auch (in Mannheim) zu einer Aufführung kommt, ist es klar, dass dieses Werk gegen die herrschenden politischen Verhältnisse verstößt.

Ein Jahr später kommt eine Beschwerde aus der Schweiz (im Text wird ja Graubünden als "Mekka der Gauner" karikiert !) und Schiller droht Gefängnis. Deshalb flieht er aus Stuttgart.

Kommentar von robi187 ,

war jetzt schiller ein flüchtling oder nur verfolgter weil er mache über die grenzen gelascht ist?

Kommentar von achwiegutdass ,

Flüchtling, und sogar fahnenflüchtig, da er als Militärarzt nicht das Recht hatte, Würtemberg zu verlassen.

Kommentar von achwiegutdass ,

Herzlichen Dank fürs Sternchen ! :)

Antwort
von gnhtd, 31

Ja.

.

.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community