Frage von Lilichan, 50

War es eine falsche Entscheidung, ihm es zu sagen?

Ich habe einen guten Freund, den ich seit vielen Jahren kenne. Ungefährt anfang diesen Montas hat er mir gestanden , dass er sich seitdem Tag,an dem wir uns kennengelernt haben, in mich verguckt hat. Er hat es oft versucht mir näher zu kommen, aber ich war damals blind und habe es nie gemerkt. Ich beichtete ihm, dass es bei mir genau so sei. Die Zeit verging und wir hatten unsere Beziehungen, an denen wir zerbrachen.Eines Tages kamen wir uns näher und ich erfuhr von ihm, dass er seit längeren sich nicht mehr bei einer Frau so wohl gefühlt hat, bis zum den Tag als ich bei ihm war. Wir haben uns einige Male getroffen und ich merkte,dass sich nichts an meinen Gefühlen verändert hat,sie sind sogar gewachsen. Jetzt zu meinem Problem..... Gelegentlich habe ich Phasen, in denen ich ohne Grund depressiv werde und viele Gedankenzüge,die mich total fertig machen. Dies passierte, als ich bei ihm zu besuch war. Ich hab angefangen zu weinen und er hat sich sorgen gemacht. Ich habe ihm gestanden, dass ich anfange ihn zu lieben, aber das ich Angst habe von ihm verletzt zu werden (verursacht von meinen vorherigen Beziehungen). Ich habe nicht damit gerechnet,dass es in ihn innerlich so viel anricht. Ich wünschte,dass ich es nie gesagt hätte, weil ich in seinen Augen gesehen habe ,was es in ihm angerichtet hat.

Antwort
von Schwoaze, 23

Wenn es die Wahrheit ist, hast Du alles richtig gemacht. Er liebt Dich und wird auf Dich eingehen. Jetzt weiß er wenigstens, was los ist. Ihr kennt Euch ja auch schon eine Weile als gute Freunde.

Garantie gibt's natürlich keine. Aber aus meiner Perspektive würde ich sagen: Schaut gut aus! mit Euch zwei. Ihr habt eine schöne Zeit vor Euch!

Wann seht Ihr einander wieder, was ist ausgemacht?

Kommentar von Lilichan ,

So einfach is es leider nicht.Er selber ist der Meinung dass er nicht Lieben kann,weil er schon genug Frauen deswegen verletzt hat

Kommentar von Lilichan ,

Das kann ich nicht sagen wann wir uns wieder sehen.

Kommentar von Schwoaze ,

Willst Du ihn? Dann melde Dich bei ihm. Ich meine, das schlimmste ist doch die Ungewissheit!

Antwort
von Wonnepoppen, 23

Es war richtig, daß du es ihm gesagt hast, nur, wenn ihr darüber redet, kann so ein Problem gelöst werden!

Kommentar von Lilichan ,

Wir haben darüber geredet.

Er meint, dass sein Kopf en nicht kann oder möchte......aber ich glaube es liegt an seinem Unterbewusstesein, weil er Angst hat

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn du es ihm nicht gesagt hättest, wäre es immer zwischen euch gestanden!

Wovor glaubst du, hat er Angst?

Kommentar von Lilichan ,

Dass er mich verletzten wird. Ich hab lange darüber nachgedacht und hab eingesehen,dass es keinen Grund gibt, Angst zu haben

Und ich Hab es ihm gesagt

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann sollte er es akzeptieren!

Antwort
von Bellamarku, 24

Das war garnicht falsch du hast einfach deine meinung gesagt :)

Antwort
von hinkebi, 27

Ja es war richtig wie alt bist du überhaupt? Immer wenn du die Wahrheit sagst ist es das richtige Rede weiter mit ihm

Kommentar von Lilichan ,

Ich bin 23, er ist ein Jahr älter

Kommentar von hinkebi ,

OK Rede einfach mit ihm wenn ihr euch wirklich liebt versteht er das

Kommentar von Lilichan ,

Er behauptet dass er nicht lieben kann, aber ich bin der Meinung, dass er es im Stande ist, wenn man ihm hilft

Kommentar von hinkebi ,

das ist doch richtig wenn du der Meinung bist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community