Frage von xXxNameless, 264

War es ein Suizidversuch?

Da meine letzte Frage nicht klar genug war:

Also, eine Person hatte beispielsweise 3 Schlaftabeltten genommen. Sie dachte teils das reichte, wenn eine erwachsene person keine 2 nehmen darf und sie erst 13 ist. Sie dachte aber sie würde sterben und erzählte es 2 internetfreundinen und den andereninternetfreunden das sie die eine anschreiben sollten falls sie sich nach einer Woche nicht meldet. Sie sagte ihrem geliebten Hund, das einzigste was sie hielt auf wieder sehen, tränen überströmt.

Die Schlaftabletten waren erst an dem Tag gekauft, sie wollte an dem Tag noch keine nehmen. Dann sagte sie sich aber eine wäre schon okay, woraus dan schließlich 3 wurden, sie konnte es nicht kontrollierne sie nahm immer mehr. Sie bürstete ihre Haare, zupfte ihre Klamotten zu recht und legte ihren vom schluchzen erschütternden Körper in das warme Bett und schloss ein letztes mal die Augen.

Teils wollte sie es aber auch heraus forden, sie lief zb. ohne zu schauen pber die straße weshalb sie schon oft überfahren wurde, dies ist nur ein simples beispiel. Sie wollte das Schicksal herausfordern, aber sie dachte eher das 3 Tabletten reichen würden. Früher hatte sie Angst vor dem Tod, vor dem Nichts, vor der Schwärze. Vor der Unwissenheit was danach passieren würde. Eine zeit danach wollte sie sterben, wenn man ihre die Gelegenheit gegeben hätte, hätte sie es getan. Dann war ihr alles egal, sie lief nicht auf dem Bürgersteig, sondern nur noch mitten auf der Straße egal ob sie drauf gehen würde. Dann ging es ihr eien zeit besser und sie wurde clean, dann sahen die anderen ihre Narben und es ging ihr immer schlechter.

Am nächsten Morgen wachte sie auf und erzählte niemanden von dem was sie am gestrigem Abend getan hatte.

Würdet ihr es als Suizidversuch zählen?

Antwort
von regex9, 134

Wenn jemand die feste Absicht hat, sich umzubringen, und etwas tut, was der eigenen Meinung nach zum Erfolg führen würde, dann ist das mindestens ein Versuch. Also ja, es war ein Suizidversuch.

Es ist genauso, als würde man sich mit einer Pistole in den Kopf schießen aber doch überleben, weil man es falsch angestellt hat oder in dem Moment mit "Glück" gesegnet war.

Kommentar von xXxNameless ,

Okay, danke.

Antwort
von Virginia47, 63

Ja. 

Das habe ich auch durch. Ich wusste zwar, dass die Dosis nicht unbedingt reichen würde. War mir aber auch egal, wenn es doch klappen würde. 

Diese Person braucht unbedingt Hilfe. Nicht von Freundinnen, die oft selbst nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. Und sicher auch viel zu jung sind, um sich der Tragweite bewusst zu sein. 

Dazu bedarf es schon professionelle Hilfe. 

Da ich es selbst durch habe, kann ich es nur weiterempfehlen. 

Antwort
von skogen, 91

Sie hatte die Absicht selbst zu töten - Suizidversuch.

Soweit ich weiß gibt es aber keine richtigen Schlaftabletten ohne Rezept in der Apotheke, sondern nur pflanzliche die man sich garnicht richtig überdosieren kann.

Kommentar von xXxNameless ,

Doch. vevonix oder so heißen die.

Kommentar von skogen ,

Hab mal gesucht: Vivinox. Und mir haben sie immer nur pflanzliches angedreht und durfte weiter leiden, oh man. - Aber ich denke Sie wollte eher Aufmerksamkeit, Hilferuf. Empfiehl ihr mal stationäre Therapie, sofort. Bei akuter Selbstgefährdung (Svv/Suizid) soll man den Notruf wählen. Ist auch keine Zwangseinweisung, ist nur Gespräch und eine Nacht runterkommen. Irgendwelche Fremde aus dem Internet ohne psychotherapeutischer Ausbildung können sowieso nicht helfen.

Kommentar von xXxNameless ,

Ich glaub ich ruf da lieber nd an.

Kommentar von BetterBeGood ,

Wenn ich sage ich will mich selbst töten und hänge mich dann an einem 1 cm dicken Seil aus Wolle auf, dann ist es natürlich kein Suizidversuch.

Antwort
von FelinasDemons, 28

Wie oft stellst du die Frage denn noch? Die Antworten bleiben sich immer gleich...

Kommentar von xXxNameless ,

Hä?

Antwort
von Megglie, 24

Sie wurde schon oft überfahren und will nun durch 3 Schlaftabletten sterben? - Vielleicht solltest du mal versuchen, Romane zu schreiben, Phantasie hast du ja.

Kommentar von xXxNameless ,

Oft überfahren?

Antwort
von Robster155, 111

sie hat sich doch versucht umzubringen oder?

dann ist ist es ein suizidversuch

wobei ich ja etwas anderes als schlaftabletten genommen hätte

Kommentar von xXxNameless ,

Sie wollte es auch teils einfach herausfordern.

Kommentar von regex9 ,

Wenn sie es nur herausfordern wollte, dann hat sie sich nicht wirklich getraut und es war kein ernsthafter Versuch. Suizid zu begehen, fordert glücklicherweise einen großen Grad an Überwindung.

Wenn du z.B. nachts mit dunkler Kleidung mitten auf der Fahrbahn einer Straße läufst, mit dem Gedanken - mal schauen ob mich wer umfährt oder nicht - , dann ist das leichtsinnig. Aber kein direkter Suizidversuch.

Kommentar von Robster155 ,

das mit der dunkelen Kleidung ist einfach nur idiotisch XD

Antwort
von KreativesKind, 29

Ja.

Fahrlässiger Selbstmord sozusagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community