Frage von luisavolksherz, 49

War es die richtige Entscheidung sich zu trennen, oder liebe ich ihn doch?

Ich, 17 Jahre alt, war über ein Jahr mit meinem ersten Freund zusammen, vor 2 Tagen kam es dann zur Trennung. Wir haben uns in der letzten Zeit viel gestritten, weil ich oft sehr gereizt war von ihm und so natürlich auch schnell Streit entstanden ist. Ich bin mir auch seit einem halben Jahr nicht mehr sicher, ob ich ihn liebe, weil mich ein paar seiner Macken stören und ich nicht weiß wie ich mit ihnen umgehen muss. Jedenfalls habe ich in diesem halben Jahr viel im Internet über Liebe und Freundschaft gelesen, viele Tests gemacht, ob es Liebe ist, ob unsere Liebe eine Zukunft hat usw. Bei allen Test kam heraus, dass ich ihn liebe. Ich hatte große Hoffnungen, dass diese "Phase" bald vergeht und ich endlich mal wieder weiß, was bei mir abgeht, was ich für ihn empfinde etc. Wir haben uns gemeinsam für eine Trennung entschieden, weil wir dachten, dass wir sonst bald wieder vor diesem Punkt stehen: was nun? Wir haben beschlossen, auf jeden Fall den Kontakt zu halten und enge Freunde zu bleiben. Nun haben wir uns seit 2 Tagen nicht mehr gesehen, jedoch den ganzen Tag wie früher geschrieben. Ich weiß immer noch nicht, was ich von ihm will und möchte es echt gerne wissen, denn es geht langsam auch an meine körperliche Belastung. Er ist noch verliebt in mich und weiß auch, dass er mich will. Ich weiß einfach nicht wie ich herausfinden soll, ob ich ihn liebe oder ob es nur die Vorstellung ist, die mir so gefällt. (Die Vorstellung mit jemandem so vertraut zu sein und mit ihm über alles reden zu können etc). Unsere Beziehung würde ich als fast perfekt beschreiben, wir können über alles reden, können zsm lachen, aber auch zsm weinen, über wichtige Dinge sprechen, oder auch über Dinge, die uns in der Beziehung belasten oder die wir uns wünschen. Wir sind ein Team und können dem anderen zu 100% vertrauen. Unsere Freunde sehen uns auch als eine Einheit und finden die Trennung schade. Jedoch gibt es meinerseits diese Momente, in denen ich mir denke, tut das der Typ gerade wirklich, in den ich mich verliebt habe? Also im negativen Sinne. MAnchmal machr er auch Sachen, die mir peinlich sind. Das kommt aber nur in meiner Familie vor. Vielleicht ist mir auch einfach nur wichtig, dass er bei meiner Familie einen guten EIndruck hinterlässt...ich weiß es nicht. Er ist im Moment der einzige, mit dem ich so unglaublich vertraut bin und den ich 24/7 sehen und denken könnte. Aber wie gesagt...vielleicht ist es nur der Gedanke von Vertrautheit das, was ich an unserer Beziehung liebe. Wie also finde ich heraus, ob es LIebe ist oder ob er der Richtige ist usw? Ich muss dazu sagen, dass meine Eifersucht noch da ist und meine Anziehung auch (ich will ihn noch anfassen, küssen etc). Mein Gefühl sagt mir, es war richtig getrennte Wege zu gehen wegen den Streits, aber ich spüre, dass da noch etwas ist.

PS.: Dinge wie, dass mir das mit der Zeit klar wird, sind nicht sehr hiflreich, denn meine Gefühle sind ja schon seit einem halben Jahr undeutlich.

Antwort
von Saphira8888, 18

Ich würde dir vorschlagen (wenn du diesen Drang in zu küssen und umarmen immer noch hast) es nochmal mit einer neuen Beziehung zu versuchen, da er ja anscheinend immer noch in dich verliebt ist . Aber das geht nur wenn du die ganzen Streits etc. vergisst.

Wenn du nicht mehr mit ihm zusammen sein willst rate ich dir deinen Drang ihn zu küssen/umarmen zu unterdrücken und ihn nur noch als guten Freund anzusehen. Du kannst ihm ja immer noch alles anvertrauen .

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von canstyl044, 17

Es ist verständlich dass man nach eine Zeit die Rosarote Brille abnimmt und auch merkt, dass der Partner einige Defizite an sich hat. Kein Mensch ist Perfekt, weshalb man bei einer Beziehung den Partner mit all seinen Stärken und Schwächen akzeptieren sollte.

Nach der Zeit (verliebt sein) kommt es erst zu der Frage ob man noch zusammen bleibt, oder sich trennt.


In eurem Fall war es die Trennung, doch ihr habt ja noch Gefühle für einander......

Ich würde euch raten erst einmal ein wenig Abstand zu nehmen, damit ihr euch euren Gefühlen bewusster werdet und es besser einordnen könnt.

Ist nur mein Vorschlag, am Ende kommt es darauf an was du möchtest.


Viel Glück :)

Kommentar von luisavolksherz ,

Wie viel Zeit sollten wir uns denn nehmen? Da hat ja jeder seine eigene Vorstellungen, manche ein paar Tage, andere Wochen, andere Monate...

Kommentar von canstyl044 ,

Das ist von euch abhängig. Kein Treffen, kein Schreiben, noch sonst was.

Mir fällt gerade auf, dass du folgendes geschrieben hast:

"Ich bin mir auch seit einem halben Jahr nicht mehr sicher, ob ich ihn liebe, weil mich ein paar seiner Macken stören und ich nicht weiß wie ich mit ihnen umgehen muss."

Dazu habe ich ja schon vorher etwas gesagt. Die Frage ist jetzt, stört dich das so sehr? Wenn ja, dann solltest du mal mit ihm darüber reden.

Er soll diese Eigenschaften zwar nicht ablegen bzw. sich für dich ändern. Aber man könnte doch mal schauen ob man gemeinsam einen Weg findet womit sich beide Seiten zufrieden geben.

Mach dir nicht so viele Sorgen darum, das verunsichert dich doch nur umso mehr.

Kommentar von luisavolksherz ,

Diese Sorgen habe ich leider schon viel zu lange und ich wünsche mir einfach nur, dass ich meine Beziehung mal glücklich ausleben könnte, wenn wir wieder zsmkommen sollten. Aber diese Gedanken verschwinden einfach nicht aus meinem Kopf...sie sind in jedem Moment da

Im Moment kommt es mir auch nicht so vor, als wären wir getrennt, sondern eher als wäre er im Urlaub...weiß ich aber natürlich auch mal wieder nicht, was mir das sagen soll..

Antwort
von SoVain123, 18

Ich würde die Entscheidung auf keinen Fall von irgendwelchen Tests im Internet abhängig machen ;)
Eigentlich kommt es nur drauf an was du am Ende des Tages willst.
Du merkst das noch eine Anziehung da ist und du willst ihn auch küssen etc.
Dann gib ihm doch noch eine Chance... klar kann es jetzt nur die Vorstellung sein, aber das merkst du dann ja auch wieder nach einer Woche.
Dann kannst du dich mit ihm zusammensetzen und sagen, dass es einfach nicht mehr passt.

Kommentar von luisavolksherz ,

Aber ich weiß es ja seit einem halben Jahr nicht..wie soll ich es dann innerhalb einer Woche wissen, ob er es ist oder die Vorstellung, die ich liebe?

Antwort
von Knuddelluff, 14

Hey Luisavolksherz,

ihr müsst auf jeden fall darüber reden und ich kenne das selbst in manchen momenten denke ich mir auch '' boah.. ganz ehrlich geh mir nicht auf die nerven '' oder'' wieso machst du das?''
aber reden hilft sich aussprechen.

natürlich musst seine Macken akzeptieren (kommt natürlich immer darauf an was es für welche sind).

sprecht euch wie gesagt aus und versucht einfach mal was zu unternehmen bei denen ihr euch nicht streitet :).

lg 

knuddelluff

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten