Frage von Pingvino, 121

War diese Entscheidung des Schiedrichters korrekt?

Gestern spielte ich fußball, und bekam eine rote Karte, die ich nicht verstehen konnte. Ich verlor den Ball tief in die Hälfte des Gegners, und versuchte, den Ball zu gewinnen. Dann griff ich den Ball von hinten an, mit Kraft, um es weg zu stoßen. Leider habe ich es verpasst, und ich traf den Gegner am Schienbein. Ich erwartete die gelbe Karte, aber der Schiedsrichter zeigte mir rot. Lag er korrekt oder falsch?

Antwort
von Hyperius, 19

Das kann man schlecht sagen, wenn man den Vorfall nicht gesehen hat. Aber in aller Regel ist, wenn du von hinten kommst und statt den Ball zu treffen den Gegner umräumst, es eine rote Karte.

Antwort
von kevin1905, 36

Korrekte Entscheidung.

Du hast bei dem Tackling eine Verletzung des Gegners billigend in Kauf genommen. Das ist rohes Spiel und immer ein Feldverweis.

Antwort
von SixthSCTF, 7

Nun, schwer zu sagen nach Deiner Beschreibung. Man sollte die Szene tatsächlich gesehen haben um das beurteilen zu können.

Sonst bleibt nämlich nur das Kopfkino übrig und da muss bekanntlich nicht mit der Realität übereinstimmen.

Dennoch lässt sich aus den wenigen Informationen und der Schiedsrichterentscheidung hier  eine halbwegs sinnvolle Antwort zusammenreimen:

Der Schiedsrichter interpretierte Deine Aktion als grobes Foulspiel mit Verletzungsgefahr bei einem Angriff von Hinten.

Umgangssprachlich nennt man das "Blutgrätsche" und dafür gibt es im Fussball genau 2 Entscheidungen:

1. Freistoß (oder Strafstoß) und

2. einen Feldverweis auf Dauer (Rote Karte)

Antwort
von Zakalwe, 45

Tja, von hinten mit Kraft triffst du des Gegners Schienbein. Da kann man schon Rot zeigen. Was verstehst du daran nicht?

Antwort
von scf18, 34

Kommt drauf an wie fest es war. Wenn du voll reingehst dann ist die Rote Karte völlig in Ordnung, wenn es aber nur leicht ans Schienbein war, dann ist die Rote Karte völlig übertrieben. Man müsste die Szene halt gesehen haben, um sie zu bewerten.

Antwort
von Hideaway, 82

Voll korrekt. Du sollst den Ball spielen, nicht das Schienbein des Gegenspielers.

Antwort
von kim294, 68

Dazu muss man die Situation schon gesehen haben.

Bei einem gestreckten Bein kann der Schiri durchaus eine rote Karte geben.

https://www.sportlexikon.com/index.php?id=fussball-gestrecktes-bein

Antwort
von frischling15, 65

Alles korrekt bewertet !


Kommentar von Pingvino ,

Wenn man ein bisschen zu spät und zu hoch mit dem Bein ist. 

Kommentar von frischling15 ,

Tja.. aber genau da, war ja das Schienbein des Gegenspielers , und nicht der Ball !

Antwort
von ichfragalle, 13

total korrekt , wenn du das beim handball machst wirst du die halbe saison gesperrt ;-)

Antwort
von SixthSCTF, 10

Angriff von hinten, treffer in den Beinen.

Gilt als grob unsportlich weil extreme Verletzungsgefahr.

Daher Feldverweis die richtige Entscheidung.

Antwort
von mido99, 4

Korrekt

Antwort
von aribaole, 45

Korrekt!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community