War die Tonbandaufnahme, die beim Abspann bei The Conjuring 2 abgespielt wurde, wirklich echt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das ist totaler quark und zudem haben die familienmitglieder damals, deren fall in dem film (enfield poltergeist) behandelt wird, zugegeben, alles nur inszeniert zu haben...........*g*

es gibt keine echten beweise für diesen aberglauben, denn wenn es echt einen wirklichen beweis geben würde, dann hätte dass die ganze welt schon längst erfahren und es wäre auch schon längst eine religion in dieser richtung neu entstanden, denn mit diesem beweis würden sie ALLE gläubigen überzeugen können................:)

solche ammenmärchen sind für leichtgläubige menschen wie dich erfunden worden, real aber nicht vorhanden..........:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jumik85
11.09.2016, 11:26

👏🏻😄👏🏻

0

Pseudo-Dokumentation

Zum einen sind Pseudo-Dokumentationen ein beliebtes Stilmittel für Filme. Das reicht vom Erotikfilm ("wir zeigen das geheime Liebesleben der Bauern") bis hin zum Horrorfilm a la Blair Witch Project.

Es wird also der Anschein einer Dokumentation erweckt, obwohl es sich ausschließlich um Fiktion handelt.

Aufbereitung realer Begebenheiten

Aber auch Filme die auf wahren Begebenheiten beruhen, nehmen sich bisweilen dramaturgische Freiheiten heraus, um besseren Unterhaltungswert zu haben.

In einem Originaldokument heißt es dann beispielsweise "ich sah einen gruseligen Schatten" - und im Film wird gleich ein ganzes Schreckgespenst daraus gemacht, weil das einfach unterhaltsamer ist.

Es wird halt selbst bei realen Grundlagen einer Geschichte nicht immer automatisch bei der Wahrheit geblieben.

Beweise

Vermutlich gibt es fast so viele qualitativ mangelhafte, oder vorsätzlich gefälschte Beweismittel, wie es Berichte über paranormale Erscheinungen gibt - verwackelte Fotos, verzerrte Tonbandaufnahmen usw.

Eine heisere, krächzende Stimme belegt beispielsweise entweder eine üble Rachenentzündung des Sprechers - oder aber einigermaßen brauchbare Tricktechnik. Einen Beleg für Spuk sehe ich darin nicht.

Psychopathologie

Berichte von Besessenheiten inklusive "dämonischer Stimmen", gehen auf psychische Erkrankungen zurück, wie beispielsweise Psychosen, Schizophrenie usw.

Es gibt also keinen Grund, weshalb eine geisterhafte Stimme bei einer lebenden Person irgendetwas übernatürliches an sich haben sollte.

Es gibt also mehr als nur einen Grund, die Seriosität von Horrorfilmen als Informationsquelle anzuzweifeln. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 9845Punkte
11.09.2016, 15:47

was ist a la Blair with Projekt? danke^

0

Diese Tonbandaufnahme wurde für den Film so aufgenommen, man kann ganz einfach solche Effekte reinkopieren, damit andere denken, dass es echt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein !!! Natürlich nicht. Wie kommt man darauf ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jumik85
11.09.2016, 09:45

Ich glaube schon, dass es das gibt. Es gibt ja auch viele andere Ereignisse über Exorzismus, wo es viele Zeugen gab.

0
Kommentar von uncutparadise
11.09.2016, 10:07

Das Tonband entstand für den Film. Natürlich gibt es Zeugen für Exorzismus. Wurde von der Kirche und diversen Scharlatanen ja oft genug angewendet.

0

Tonbandaufnahmen sind nie ein Beweis und erst recht nicht die aus Filmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jumik85
11.09.2016, 09:25

Ok, aber der Film beruht auf einer wahren Begebenheit.

0
Kommentar von uncutparadise
11.09.2016, 09:40

Auf einer wahren Begebenheit... 😂😂😂. Mit dem Label verdienen Horrorfilme seit Jahrzehnten Geld 😂😂😂

2
Kommentar von Jumik85
11.09.2016, 09:59

Aber schon eigenartig, dass die Mutter 2003 in den gleichen Sessel in der Ecke gestorben ist wie der Bewohner vor ihr. Naja wer nicht glauben will, dem kann man nicht überzeugen. Selbst wenn man vor seinen Augen auf Wasser läuft beispielsweise.  

0
Kommentar von uncutparadise
11.09.2016, 11:13

"Aber schon eigenartig, dass die Mutter 2003 in den gleichen Sessel in der Ecke gestorben ist wie der Bewohner vor ihr."

Und das hast du woher ? Und selbst wenn... sowas passiert.

"Naja wer nicht glauben will, dem kann man nicht überzeugen."

Ich schaue jetzt 30 Jahre Horrorfilme. Das sind fantastische Filme, die für viel weismachen wollen. Und im religiösen/okkulten geht das am besten. Ich hab schon so viel erlebt... ;-)  

"Selbst wenn man vor seinen Augen auf Wasser läuft beispielsweise."

Da habe ich auch schon was gesehen und die hatten alle Mittel und Wege ;-)

0

Es gibt keine Geister, keine Gespenster, keine Vampire, keine Götter, keine Engel, keine Orks, keine Hobbits, keine Werwölfe, keine Superhelden, keine UFOs mit kleinen grünen Männchen ...

keine .......... <─ hier bitte das Fantasiewesen einsetzen, das dir gerade einfällt.

Die Welt ist ein wirklich langweiliger Ort! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jumik85
11.09.2016, 11:28

......Dämonen aus der Hölle......

0
Kommentar von 9845Punkte
11.09.2016, 15:43

kennst du 3guys1hammer? dann wirst du wissen was die Welt wirklich ist.

0

Nein, nicht echt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung