Frage von StopGrey, 39

War die Reaktion der USA auf die Terroranschläge vom 11. September richtig oder würde man es jetzt anders machen?

Antwort
von Latosius, 11

Die Reaktion war falsch, also würde man es heute genauso machen. Das "oder" passt nicht in die Frage :D

Ich finde, das größte Problem ist die Hetze gegen den Terrorismus. Kein Terrorist wird davon abgehalten, indem man mit dem Finger auf ihn zeigt und ihn an den Pranger wirft. Es wird ihn sogar eher weiter radikalisieren. Hetze hat noch nie etwas gebracht, außer um seine eigene Position zu bestätigen!

Viel wichtiger wäre es, sich in die Lage und Gefühle eines Terroristen hinein zu versetzen und sich zu fragen, welche Gründe er für sein Verhalten hat. Schließlich sind es auch nur Menschen. Unzufriedene Menschen.

Antwort
von Antwortapparat, 5

die Reaktion war ein Rachefeldzug einer ausgeflippten amerikanischen Regierung unter Bush die Afghanistan und den Irak zurück in die Steinzeit gebombt haben. Ohne Rücksicht auf die Zivilbevölkerung und, wie sich heute deutlich zeigt, ohne WEITSICHT.

Al Quida ist nie verschwunden, im Gegenteil die IS ist enstanden, Hamas und andere Killer Kommandos sind stärker denn je und die Folgen spüren wir Hautnah, jeden Tag.

Was soll also an diesem idiotischen Killen richtig gewesen sein?

Antwort
von juergen63225, 16

was war denn die Reaktion ?

zunächst doch irgendwie wenig, dann der halbwegs refertigte, aber erfolglose Afghanistan Einsatz, später nicht im direkten Zusammenhang, der nicht UN und nicht durch Fakten legitimierte Irak Einsatz, mit desaströsem Ergebnis. 

Heute sind alle schlauer....

Ein Präs Obama hätte wohl besonnener regagiert, und trotzdem die Verfolgung der Täter nicht aufgegeben (unter seiner Regierung wurde Bin Laden schliesslich eliminiert, und er war auch nicht wirklich zimperlich was Drohneneinsätze anging)

Kritiker sagen entweder: er war ein Zögerer und hat Schwäche geseigt, oder sie kritisieren seine Fortführung des Drohnenkriegs.

Eine Präsdentin Clinton wäre wohl eher entscheidungsfreudiger, hätte wohl Afghanistan auch verbrochen, aber intelligenter als Bush um nicht auch noch das Irak Abenteuer zu starten.

Ein Präs Trump würde entweder nur heisse Luft verbreiten und drohen, oder unschuldige bestrafen (so wie nach Pearl Harbor Amerikaner mit Japanischem "Migrationshintergrund" interniert wurden .. oder gleich ein paar Atombomben abwerfen lassen ...   

Antwort
von voayager, 10

Man würde es heutzutage wohl genauso machen, der Herrschaftsapparat ist ja im Grunde der gleiche geblieben.

Antwort
von BTyker99, 6

Welche Terroranschläge?

Antwort
von StevenArmstrong, 5

Hallo,

ich glaube, da die USA jetzt Erfahrung mit dem Kapmf gegen Terror gesammelt haben, würden sie es sicher anders machen.

Die Reaktion, der Einmarsch in Afghanistan, war gerechtfertigt, denn der UN-Sicherheitsrat sprach den USA das Selbstverteidgungsrecht aus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Afghanistan#Nach_den_Anschl.C3.A4gen_vom_11._Septe...

MfG

Steven Armstrong

Antwort
von Fielkeinnameein, 7

Hallo,

natürlich würde man jetzt nichts anders machen. Solche Anschläge sind nun mal gute Rechtfertigungen für Krieg und die USA brauchen Krieg .. die geben ja nicht über 600 Mrd. pro Jahr fürs Militär aus, um dann nur Trockenübungen zu machen .. 

Mfg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten