Frage von Maurice2404, 17

War die Reaktion angebracht?

Hallo,

Es geht darum, dass ich kurz vor meinen Quartalsnoten stehe, und eine Lehrerin sticht da einfach mal besonders heraus.

Ihr müsst wissen, ich arbeite in der Schule sehr gut mit (auch bei dieser Lehrerin, dass sagte sie mit bereits), wir sollten halt, um die letzten Eindrücke für dieses "Quartal" bei ihr zu erreichen, die hefte abgeben, Nun das Problem:

Ich habe an dem Tag mein Heft zu Hause vergessen und heraus kam folgendes:

Die Lehrerin wurde richtig hysterisch und kam darauf gar nicht mehr klar, was das denn soll, und, das schlimmste: Sie hat mir gedroht, mir eine "6" für das 1. Quartal zu geben.

Nicht mal nachzeigen konnte ich das Heft, weil sie es nicht mehr annimmt...

Ich kanns ja verstehen, wenn man sauer auf einen ist, weil der zum abgesprochenen Termin sein Heft nicht dabei hat (Ist ja auch meine Schuld), aber mir dann direkt eine 6 zu geben!? Was haltet ihr davon?

Antwort
von Sanja2, 6

Sie darf dir auf diese Arbeit, nämlich das Heft eine 6 geben, aber deshalb gelten die anderen Noten die du dir schon erarbeitet hast trotzdem. Such doch noch mal das ruhige Gespräch mit ihr und versuch das zu klären. Lehrer sind auch nur Menschen und vielleicht hatte sie einfach einen schlechten Tag und überreagiert.

Antwort
von Franzi03Franzi, 10

Sie darf das. Du tust mir leid meine "hexe" äh Lehrerin ist auch so :○

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten