Frage von TheoMorell, 57

War die provisorische Regierung auch kommunist?

Februar 1917, waren sie auch kommunisten ? Was für eine Regierung war es ? Sozialistische, kommunistische, nationalistische, ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JBEZorg, 27

Das war eine bürgerliche Regierung von Mitte bis Rechts Parteien. Genau das war deren Problem. Sie waren nicht repräsentativ und hatten keinen Draht zu einer breiten Masse der Leute, die die Revolution mitgetragen haben. Es gab faktisch 2 Parallel-Mächte zu der Zeit. Die Arbeiter- und Soldatenräte und die Provisorische Regierung. Am Ende musste die Provisorische Regierung den Hut nehmen... nach einem heftigen A-tritt von Links.

Kommentar von JBEZorg ,

Ach ja, die Freimaurer waren übrigens auch offiziell dabei. Es ist keine Verschwörungstheorie und kein grosses Geheimnis, dass diese Herren eine der tragenden Kräfte der Februarrevolution waren.

Kommentar von TheoMorell ,

Steckte auch die Freimaurerei hinter der kommunistischen Bewegung ? 

(Wurde Lenin nicht von den Bankern in den USA finanziell unterstützt ?, z.B. )

Kommentar von JBEZorg ,

Man munkelt von Verbindungen des Herrn Trotzki. Immerhin war er in den USA als die Revolution passierte. Es läuft nicht immer alles so geradlinig. Auch ohne Verschwörungstheorien wäre die Unterstützung einiger judischer Banker aus den USA völlig verständlich für die Revolution, an deren Spitze einige Juden standen und die eine vollkommene Emanzipation der Juden in Russland brachte.

Antwort
von soissesPDF, 32

Meinst Du Russland?
Nein, die waren nicht kommunistisch.
Selbst nach Marx fehlten dafür alle Voraussetzungen.

Russland war feudalistisch.
Die s.g. provisorische Regierung (Menschiwikie = Minderheit), war der Versuch die Bolschewikie (Mehrheit) zu regieren.
Diese Veranstaltung wurde schnell beendet, zunächst durch Lenin und später durch Stalin.

Kommentar von alexklusiv ,

Stalin hatte damit lange nichts mehr zu tun, aber der Rest stimmt so;)

Kommentar von soissesPDF ,

Als Stalin antrabte war der Spuk lange vorbei.
Die Erwähnung war der Frage "kommunistisch" geschuldet.

Kommentar von voayager ,

Stalin spielte in der Zeit noch keine bedeutende Rolle.

Kommentar von JBEZorg ,

Du solltest dich hüten bei deinem Wissensstand dich zur russischen Geschichte zu äussern.

1.Russland war nicht feudalistisch.

2.Menschewiki waren Sozialdemokraten und nur mit wenigen Posten in der 2. und 3. Zusammensetzung der Provisorischen Regierung vertreten, nachdem die 1.Zusammensezung generell untragbar war. Es gabe aber wesentlich mehr Parteien, die auch in der Regierung vertreten waren.

Es ging nicht um den Streit der Sozialdemokraten sondern um das Rätesystem der Linken gegen die bürgerliche Regierung.

Kommentar von soissesPDF ,

Dann schauen wir mal nach der Bedeutung von Menschewiki und Bolschewiki, oder.
https://de.wikipedia.org/wiki/Menschewiki

Kommentar von JBEZorg ,

Und was hat das mit der Provisorischen Regierung zu tun, ausser dass die Menschewiki ALS EINE DER KRÄFTE sich der bürgerlichen Regierung anschlossen und die Bolschewiki nicht?

Antwort
von voayager, 7

Es war eine bürgerliche Regierung.

Antwort
von Mischgele, 30

Hallo

Von welchem Land den?

Deutschland Kaiserreich, also eine Monarchie

Kommentar von alexklusiv ,

Die "Provisorische Regierung" ist eine Regierung in Russland, welche in dem Jahr aktiv war, nachdem der Zar gestürzt wurde. Sie wurde von der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik ein Jahr später abgelöst, welche ihrerseits wenig später die Sowjetunion gründete.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten