Frage von mausgerdraud, 50

War die Inhalation mit Emser Sole nicht richtig, wenn sich danach die Bronchien verengen, habe ich was falsch gemacht, Habe COPD und zur Zeit einen Infekt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Herb3472, 50

Grundsätzlich sollen Sole-Inhalationen bei COPD sehr gut sein. Ich selbst habe nicht mit Emser Sole, sondern mit einer anderen Salzlösung inhaliert, was aber auch annähernd das selbe ist. Bei mir hat's nicht viel bewirkt, weder positiv noch negativ.

Aber bei einem Hals-/Rachen-/Bronchial-Infekt hilft eine Sole-Inhalation wohl nix, da musst Du schon mit schwereren Geschützen auffahren, um nach Möglichkeit eine Lungenentzündung zu vermeiden (Cortison-Inhalationen, eventuell Antibiotikum).

Kommentar von Herb3472 ,

Du solltest Dir dringend von Deinem Hausarzt ein Antibiotikum verschreiben lassen, um eine drohende Lungenentzündung und eine damit verbundene Exacerbation nach Möglichkeit zu vermeiden (mein Hausarzt hat mir präventiv ein Antibiotikum verschrieben, damit ich mir im Fall des Falles auch in der Nacht und am Wochenende helfen kann).

Kommentar von mausgerdraud ,

Danke :-), war sehr hilfreich, ich bekomme schon seit Dienstag Antibiotika, wollte mit der Inhalation unterstützen, das der Schleim besser verflüssigt und ich ihn schneller und leichter abhusten kann. Aber es braucht eben alles seine Zeit zum heilen, die muss ich mir geben :-)

Kommentar von Herb3472 ,

Zum Abhusten von Schleim eignen sich andere Mittel besser als Sole-Inhalation, z.B. Aeromuc, oder Mucosolvan.

Alles Gute, gute Besserung! Übrigens konnte ich meine letzte Infektion vor ca. einer Woche mit Lemocin Lutschtabletten stoppen, sodass sie nicht in die Bronchien hinuntergewandert ist.

Antwort
von YoloxXxXx, 45

Definitiv.... du solltest mal beim Notdienst(Ärztlicher Bereitschaft sdienst) anrufen,die helfen dir weiter.

LG
Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten