Frage von BalalIslam, 37

War die Franz. Revolution von den Freimaurern gesteuert?

Die Französische Revolution, genauer gesagt die Französischen Revolutionen, die am 14. Juli 1789 mit dem berühmten Sturm auf die Bastille begannen und annährend zehn Jahre andauerten, veränderten nicht nur Frankreich, sondern ganz Europa. Zur Zeit der Französischen Revolution gab es etwa 629 Logen in ganz Frankreich, 65 davon in Paris, mit etwa 50.000 Mitgliedern.

Antwort
von Maimaier, 20

In der Politik spielen viele Kräfte und Interessen eine Rolle, die Freimaurer waren wohl eine davon, aber wohl nicht so dominant das man von Steuerung reden kann. Die Schreckensherrschaft ging soweit, das ihr Kopf ihr selbst zum Opfer viel, das klingt eher nach Willkür. Und nach dem Putsch von Napoleon war es noch schlimmer als vorher, viele Kriege usw., die Ideale der Aufklärung verworfen.

Antwort
von hvladi, 4

Ich bin kein Experte für die FR, aber bin mir dennoch sicher, dass die Freimaurer stark mitverantwortlich waren. 

3 Indizien für deine Frage:

- John Robinson, ein britischer Wissenschaftler, schrieb in seinem berühmten Buch "Proof of a Conspiracy" 1797 ganz ähnliche Dinge, wie das was ich hier schreibe. Ich habe sein Buch nicht gelesen aber es ist nicht schwer es zu überprüfen.

- Déclaration des Droits de l’Homme et du Citoyen. Dieses Gemälde gilt als Symbol der FR. Es enthält deutlich ein Dreieck mit Auge und Sonne. Dies ist ein eindeutiges Freimaurersymbol. Es symbolisiert den ägyptischen Sonnengott Horus, der von den Freimaurern bis heute verehrt wird. Das selbe Symbol findet sich seit jeher auf der Dollarnote. Die Freimaurer haben soz. auch andere Länder in ihrer Hand. So war zB der erste US-Präsident George Washington offiziell Freimaurer.

- Die Zionistischen Protokolle sind ein deutlicher Verschwörungsbeweis einiger Geheimgesellschaften. Dort findet man viele Anworten, wenn man sich für diese Themen wirklich interessiert. Die dortigen sog. Zionisten behaupten, sie hätten die Macht über die Freimaurei und das Judentum und besagen außerdem: "Denken Sie an die Französische Revolution, der wir den Namen der "Großen" gegeben haben: die Geheimnisse ihrer Vorbereitung sind uns gut gekannt, denn sie war ganz das Werk unserer Hände." (3. Sitzung)

Es hilft jedoch, einige weitere Verschwörungstheorien dazuzulegen, damit es ein Gesamtbild ergibt. Angeblich waren die Freimaurer eine harmlose Gesellschaft, die dann jedoch von den bayrischen Illuminaten infiltriert wurden. Auf dem Wilshelmsbader 1782 Konvent schlossen sie dies angeblich erfolgreich ab. Die Drahtzieher der damaligen Illuminaten sind die heutigen Elitebanker Rothschild usw., regieren hinter den Kulissen bis heute. Die Freimaurer sind sozusagen der Deckmantel der echten Machthaber, ihnen wird manchmal die Schuld in die Schuhe geschoben (siehe deine Frage), jedoch bleiben die wahren Hintermänner unbemerkt.

Was hätten sie davon, die FR herbeizuführen? Grundsätzlich sollte man wissen: die Mächtigen wollen uns eine Gesellschaftsform nach der anderen auftischen, und uns jedes mal mit dem Eindruck lassen, sie hätte nicht funktioniert. Früher gab es Adel oder Monarchie, dann Republik und Demokratie. Wir hatten sog. Kommunismus und nichts hat sich bewährt. Es soll über die Zeit der Eindruck entstehen, der Mensch sei von Natur aus schlecht und bräuchte eine strenge Diktatur. Diese ist die sog. "Neue Weltordnung". Wenn man es bis zum Schluss verstehen will, sollte man es nicht versäumen, das Neue Testament zu lesen. Es warnt uns vor dem Bösen, der diese Welt regiert. Die Machthaber unserer Welt sind Satanisten. Und Ihr  werdet dafür im Internet unzählige Indizien finden können.

Kommentar von PatrickLassan ,

- Die Zionistischen Protokolle sind ein deutlicher Verschwörungsbeweis einiger Geheimgesellschaften.

Die 'Protokolle der Weisen von Zion' , die du wahrscheinlich meinst, sind eine Fälschung.

Kommentar von krato333 ,

...und der Rest ist wirres daherplappern der immer gleichen Verschwörungstheorien, die auf YouTube & Co. wiedergekäut werden. Sie beruhen allesamt auf Missverständnissen, fehlerhaft Wiedergegebenem oder bösartigen Missinterpretationen von Aspekten und Fakten rund um die Freimaurerei. 

Ich frage mich, weshalb man sich nicht mit eigenen Augen und Ohren über etwas informieren kann, bevor man den Mund dazu aufmacht und Unsinn verzapft.

Sorry, aber das musste mal raus.

Antwort
von krato333, 9

Die Freimaurerei hat mit der französischen Revolution in Bezug auf Planung und Durchführung wohl nichts tun gehabt - es waren jedoch zweifellos politisch interessierte Menschen beteiligt, die auch Freimaurer waren. Möchte man unbedingt einen Zusammenhang mit der Freimaurerei herstellen, dann kann das allenfalls darüber bestehen, dass die Freimaurerlogen der damaligen Zeit eine der wenigen Plätze war, wo unkonventionelle Gedankengänge gefahrlos und dogmenfrei diskutiert werden konnten. Somit dürfte manches aus damaliger Sicht revolutionäres (aus heutiger Sicht demokratisches) Gedankengut der Revolution in Freimaurerlogen bereits besprochen worden sein. Herzliche Grüße krato333

Antwort
von voayager, 12

Die Freimaurer spielten eine völlig untergeordnete Rolle. Die waren nie sonderlich mächtig.

Antwort
von HerrUnsichtbar, 14

Wahrscheinlich war sie das, genauso, wie der Zweite Weltkrieg von den Illuminaten geplant war. Mit anderen Worten: Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community