Frage von Patricia25, 34

War die Erziehung zur "Sozialistischen Persönlichkeit" in der DDR eine reale oder utopische Zielsetzung?

+ Begründung

Antwort
von JBEZorg, 10

Beides. Es war utopisch zu gleuben man könnte es in 50 Jahren schaffen. Aber man hat auch gewisse Erfolge erzielt. Wie man hier bei GF auch mal sieht. Menschen mit guter Bildung und gewissenhafter Denkweise mit den Wurzeln in der DDR.

Man darf aber auch nicht verklären, dass die Relität dieser sozialistischen Idee oft von der Idealvorstellung des sozialistischen Menschen abwich. Oft wurden Inhalte durch Parolen ersetzt und Ideen ausgehöhlt durch sinnloses Rezitieren von Grundsätzen, dei nie real angestrebt wurden. Insofern war die Umsetzung problematisch aber auch nicht völlig fruchtlos.

Antwort
von voayager, 17

Sie war wahrscheinlich real, doch ohne Erfolg, wie man 1989 ja sehen konnte. Es kommt natürlich darauf an zu definieren, was eigentlich real ist.


Antwort
von sternenmeer57, 17

Real , nach sozialistischem Bildungs- und Erziehungsprogramm ab dem Krippenalter..........Normen , Regeln , Strukturen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten