Frage von gnkkk, 10

War der wilhelminische Schlachtfottenbau ein bürgerliches Anliegen?

Es war ja so, dass die Bevölkerung auch Angst hatte vor geschlossenen Märkten zu stehen, und vorallem in der wirtschaftlichen Aufschwungphase war es ja unerträglich oder irre ich mivh da? Danke wenn jemand mir helfen kann!

Antwort
von larry2010, 5

nach den dokus die ich gesehen habe, war das die idee vom kaiser, die bürger durften dafür zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community