War der französiche König Hauptschuldiger der Französichen Revolution?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der König war viel zu jung und unerfahren um diese schwere Krise zu bewältigen. 

Mit den Druck, den die rhetorisch weit überlegenen Advokaten in den Versammlungen erzeugten, reagierte Louis XVl nur mit Trotz.

Schritt für Schritt wurde seine Macht kleiner und zum Schluss war er nur mehr ein Gefangener der für Unterschriften gebraucht wurde. 

Der Auslöser für die Krise, war eine Missernte (Hagelunwetter) im Sommer 1788 und die leere Staatskasse durch den Krieg gegen England, im fernen Amerika.

Brot wurde zur Mangelware, der Wutbürger ging auf die Straße und das Chaos nahm seinen Lauf. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von quantthomas
18.09.2016, 22:14

Danke für die Auszeichnung! 

0

Letztlich musste Ludwig XVI die Misswirtschaft von Ludwig XIV und vor allem von Ludwig XV ausbaden und dafür bezahlen.

Er selbst war sicher ein rechtschaffener Mann, aber zu schwach für seine Aufgabe und für die Probleme seiner Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wie wärs wenn du schreibst, dass er durch den Adel Unterdruckgesetzt wurde?

Oder dass er sonst sein Amt verloren hätte?

Dass er umgebracht worden wäre hätte er anders entschieden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
17.09.2016, 19:26

Na ja, umgebracht ist er so und so worden. Der arme Kerl.

0

Sicher war Louis XIV, durch Missachtung seines Volkes mit Schuld an seinem eigenen Niedergang. Aber wenige Jahrzehnte früher wäre bzw. ist er damit noch durchgekommen.

Die Zeit war einfach reif für das Ende der Monarchie bzw. des Absolutismus. Eine Idee, deren Zeit gekommen ist, ist extrem schwer aufzuhalten. Und die Ideen der Menschenrechte und der Volksherrschaft mussten eben vorhanden und stark genug sein, einen Umbruch auszulösen. Das Verhalten des Königs war dann nur der letzte Auslöser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja also vor allem die <Könige davor also vom Imperialismus, und da er viel zu unerfahren war und sich selbst in den <Untergang getrunken/gefeiert hat ( also Ludwig XVI) hat das Volk die Chance ergriffen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
17.09.2016, 19:28

Ludwig XVI hat gar nicht so viel gefeiert. DAs waren seine Frau und ihre Günstlinge.

0