Frage von bagdader, 74

War der erste bayerische Ministerpräsident Katholik, Protestant oder Jude?

Achtung, die Frage ist ernst gemeint, keine Verarsche.

Antwort
von lesterb42, 15




„Eisner ist Bolschewist,er ist Jude, er ist kein Deutscher, er fühlt nicht deutsch, untergräbt jedes vaterländische Denken und Fühlen, ist ein Landesverräter.“

Anton Graf von Arco auf Valley

Dieser Mann hat Eisner 1919 ermordet.



Antwort
von SebRmR, 51

Für die Ministerpräsidenten nach dem 2. Weltkrieg siehe:
http://www.bayern.de/staatsregierung/ministerpraesident/die-bayerischen-minister...

Für den ersten Ministerpräsidenten Kurt Eisner, habe ich gefunden, dass er "als Sohn des jüdischen Fabrikanten Emanuel Eisner und dessen Frau Hedwig (geb. Levenstein) in Berlin geboren.*" wird.

* https://www.dhm.de/lemo/biografie/kurt-eisner

Durch die starke Zuwanderung von Juden aus Osteuropa stieg die Zahl der jüdischen Bevölkerung in München nach der Jahrhundertwende stark an. 1910 gehörten 11.083 von 590.000 Einwohnern der Stadt dem jüdischen Glauben an (knapp 2 % der Gesamtbevölkerung). Persönlichkeiten wie Lion Feuchtwanger, Bruno Walter, Hermann Levi, Max Reinhardt, Julius Spanier, Otto Bernheimer oder Kurt Eisner trugen zum internationalen Ruf wie auch zum kulturellen, politischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Leben Münchens bei.

https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Juden_in_M%C3%BCnchen#1900_bis_1919...

Beide so auf die schnelle gefundenen Texte lassen vermuten, dass Eisner Jude war.

Kommentar von bagdader ,

Ahnten/wussten/vermuteten Sie die Antwort bereits, oder war das für Sie völliges "Neuland"?

Kommentar von archibaldesel ,

Was ist daran jetzt spektakulär?

Kommentar von bagdader ,

Nicht spektakulär, wollte nur wissen, ob Sie von den Zusammenhängen schon zuvor etwas gehört/gelesen hatten oder erst nachschauen mussten.

Antwort
von atzef, 38

Kurt Eisner... Der war Sohn jüdischer Eltern, selber vermutlich Atheist.

Antwort
von Omikron6, 50

Kurt Eisner (geboren am 14. Mai1867 in Berlin; gestorben am 21. Februar1919 in München) war vom 8. November 1918 bis zu seinem gewaltsamen Tod infolge eines Attentats der erste Ministerpräsident des Freistaats Bayern.

Eisner wurde als Sohn des jüdischen Textilfabrikanten Emanuel Eisner geboren.

Kommentar von bagdader ,

Mal ehrlich, mussten Sie das erst googeln, oder wussten Sie's?

Kommentar von Omikron6 ,

Viele Fragesteller sollten hier zunächst mal in Google schauen. Da bekommt man eigentlich schneller eine Antwort. Ich wusste es nicht, aber ich beherrsche die Kunst des "Googlens" so gut, dass ich auf viele Fragen dadurch sehr schnell eine Antwort erhalte.

Kommentar von bagdader ,

Ich habe solche Sachen lieber im Kopf, immer den PC anwerfen oder das kleine Flimmerding anmachen ist nicht meine Sache.

Kommentar von Omikron6 ,

Soviel kann ich gar nicht im Kopf haben, wie es in der Welt Informationen gibt.

Kommentar von bagdader ,

Hast recht, ich merk' mir auch nur das Wichtigste.

Kommentar von oelbart ,

Aber Du hattest sie ja offenbar auch nicht im Kopf, sonst hättest Du die Frage ja nicht stellen müssen, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community