Frage von Reality010, 34

War der ägyptische Gott Amun ein Gott oder ein Götzenbild?

Haben die ägyptischen Priester Amun einfach dazu genutzt um Steuern einzutreiben? Wer kennt sich mit dem Thema aus?

Antwort
von Kassiopeia000, 34

Also erstmal war Amun ein vollwertiger Gott in der ägyptischen Mythologie. Der Begriff Götze stammt aus dem Christentum und bezeichnet abwertend eine der eigenen Religion fremden Gottheit, kann also in diesem Zusammenhang nicht verwendet werden da Amun ja ein ägyptischer Gott ist.

Was für uns schwer nachzuvollziehenden ist, ist die enge Verbundenheit von Religion und dem täglichen Leben wie sie in der Antike (nicht nur Ägypten auch in Griechenland und Rom) üblich war. Es war absolut normal einem Gott, in diesem Fall Amun Abgaben und Opfer zu entrichten, man wollte den Gott ja nicht verärgern und eine schlechte Ernte provozieren. Den Zorn von Göttern auf sich zu ziehen, war eine tief verwurzelte Angst in den Köpfen der Menschen. Und der Pharao wurde ja selbst als Gott angesehen, ihm die Steuern zu verweigern käme Blasphemie gleich. Das Denken und Verhalten dieser Kultur war halt anders im Vergleich zu unserem Gerechtigkeitssinn.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten