Frage von Krieger91, 110

War das vielleicht ein Fehler?

Liebe Comunity

Letzte Woche hat mir meine Freundin ein bisschen aus Ihrer Vergangenheit erzählt,unteranderem das sie Ihrem damaligen Freund öfters fremdgegangen ist.Jetzt hatte mich das die komplette Woche zum nachdenken angeregt,und Ich hatte so ein schlechtes Gefühl das Ich sogar vorletzte Nacht einen Alptraum davon hatte.Nun ich rief sie dann gestern Abend an um Ihr mein Problem zu schildern,und sie meinte auch nur das sie mich aufjedenfall nicht betrügen würde,und zum schluss des Gesprächs das sie jetzt erstmal nachdenken müsste.Jetzt frage Ich mich ob das falsch war Ihr davon zu erzählen.Vielleicht fühlt sie jetzt auch vorverurteilt dadurch,gut möglich aber da Ich schonmal schlechte Erfahrungen in diesem Bereich gemacht habe,ist das für mich nicht ganz so einfach damit umzugehen.Vielleicht habt Ihr ja einen Rat.

Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Laleli20, 46

Ich habe leider die Erfahrung bei Freunden, wer einmal betrügt macht es immer wieder :s

Kommentar von Krieger91 ,

Ja das jemand der einmal fremdgegangen ist immer wieder fremdgeht denken bestimmt 99 % der Leute,selten liest man darüber Positive Erfahrungen.

Kommentar von Laleli20 ,

bevor sie dich vielleicht verletzt würde ich dir raten es dir mit der Beziehung nochmal gut zu überlegen da ich nicht verstehe warum sie über deine bedenken nachdenken muss! lass dich nicht verarschen sie ist es vielleicht nicht mal wert so hart es auch klingt

Antwort
von Morocco10, 56

Ich denke es war auf jeden Fall das richtige ihr von deinen Sorgen zu erzählen. Sie muss das verstehen, natürlich hast du Angst. Aber um dich etwas zu beruhigen, dass muss nicht heißen, dass sie dich betrügt! Ich weiß, moralisch nicht vertretbar, aber ich habe selbst meinen damaligen Freund betrogen... Und bereue es. Ich hätte einfach Schluss machen sollen - danach war auch Schluss. Meinen jetzigen Freund würde ich nie nie niemals betrügen und da bin ich mir zu 10000% sicher. Sie ist es wahrscheinlich auch, sonst würde sie dir nichts davon erzählen. Also denke ich brauchst du dir keinen Kopf machen, aber führt auf jeden Fall ein klärendes Gespräch. Liebe Grüße und viel Glück!:)

Kommentar von Krieger91 ,

Vielen lieben dank :-)

Kommentar von Morocco10 ,

Gerne :)

Antwort
von sternenmeer57, 43

Es ist immer gut die Wahrheit zu erfahren und selbst auch zu sagen . Ob es nun noch was wird liegt an euch . Ich persönlich würde die Finger davon lassen .Hatte auch mal eine Beziehung über 4 Jahre , wo er mir am Anfang erzählte, das er in jeder Beziehung fremd gegangen ist. Aber er jetzt mich gefunden hat , seine Traumfrau und da wird das nie mehr passieren. Ich glaub solche Leute können nicht treu sein.

Kommentar von Krieger91 ,

Ja das klingt wirklich bitter.Ja sie erzählt mir auch das sie mich über alles liebt usw und mir niemals fremdgehen würde,aber ich hab mir auch schon gedacht sie kann ja viel erzählen.

Kommentar von sternenmeer57 ,

Das weiß man leider nicht, du kannst ihr nur vertrauen und dich drauf einlassen . Ein Rezept gibt es leider nicht. Vielleicht hast du mehr Glück.

Kommentar von Krieger91 ,

Ja das mit dem Vertrauen ist so ne Sache denn sie hat es ja mit Ihren damaligen Taten die sie mir erzählte bei mir getrübt.Aber gut jeder kann sich ändern wenn er will und den Mut dazu hat,nur Ich sollte erstmal vielleicht nicht soviel meiner Energie reintuen,wenn sie mich am ende doch verletzt schmerzt es doppelt.

Antwort
von kappa123kappa, 43

Die Wahrheit ihr zu beichten war aufjedenfall das richtige. Solange du dir sicher bist das sie dich liebt, kannst du dir sicher sein das da nichts passiert.

Kommentar von Laleli20 ,

Sehr liebe, aber sehr naive Einstellung leider

Antwort
von LonelyBrain, 50
  1. Jeder hat eine Vorgeschichte

  2. Wenn du die Antwort nicht erträgst - Frag erst gar nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community