Frage von whyshouldigetup, 87

War das unterlassene Hilfeleistung, Nachträgliche/Neue Anzeige?

Hallo, ich wurde vor etwa einem Jahr verprügelt. Eine Person hat zugeschlagen und die anderen 4 haben nur zugeguckt (ich kannte alle) und nichts gemacht. Dazu sollte ich sagen, dass ich an einen abgelegenen Ort gelockt wurde und niemand anderes außer die 5 da waren. Ich habe schwere Verletzungen davongetragen und immernoch seelische Probleme. Anzeige habe ich natürlich gemacht und nur die Person, die zugeschlagen hat musste büßen. Die Person, die mich heraus gelockt hat nicht. Meine Frage ist jetzt, ob ich die Anderen (nachträglich/nochmal) anzeigen kann, da sie mir in keinster Weise geholfen haben.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Shadaya, 32

Natürlich kannst du die Anzeigen. Dann gibt es ein erneutes Ermittlungsverfahren was auch strafrechtlich verfolgt wird.

Antwort
von wilees, 22

Nein, kannst Du nicht:


Strafgesetzbuch:

§ 77b  Antragsfrist


(1) Eine Tat, die nur auf Antrag verfolgbar ist, wird nicht

verfolgt, wenn der Antragsberechtigte es unterläßt, den Antrag bis zum
Ablauf einer Frist von drei Monaten zu stellen. Fällt das Ende der Frist
auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so
endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktags.


(2) Die Frist beginnt mit Ablauf des Tages, an dem der Berechtigte
von der Tat und der Person des Täters Kenntnis erlangt. Für den Antrag
des gesetzlichen Vertreters und des Sorgeberechtigten kommt es auf
dessen Kenntnis an.


(3) Sind mehrere antragsberechtigt oder mehrere an der Tat beteiligt, so läuft die Frist für und gegen jeden gesondert.


(4) Ist durch Tod des Verletzten das Antragsrecht auf Angehörige
übergegangen, so endet die Frist frühestens drei Monate und spätestens
sechs Monate nach dem Tod des Verletzten.


(5) Der Lauf der Frist ruht, wenn ein Antrag auf Durchführung eines Sühneversuchs gemäß § 380 der Strafprozeßordnung bei der Vergleichsbehörde eingeht, bis zur Ausstellung der Bescheinigung nach § 380 Abs. 1 Satz 3 der Strafprozeßordnung.

Eine Zweitanzeige ( weil Dir das Urteil des Verfahrens nicht gefällt ) wäre selbst innerhalb dieser Frist nicht möglich.






Antwort
von ask77332, 46

Das ist nach meinem Verständnis ganz klar eine unterlassene Hilfeleistung. In wie weit die strafrechtlich weiter verfolgt wird, kann ich Dir nicht sagen. 

Gruß

Antwort
von matheistnich, 40

nach 4 Jahren könnte es verjährt sein ansonsten ja natürlich kannst du sie anzeigen

Antwort
von Besserwisser696, 32

Also sind die Personen die zugeguckt haben, auch die, die dich herausgelockt haben? Wenn ja, haben sie ja 'ne Teilschuld und sollte schnellsten von dir angezeigt werden, egal ob zugeschlagen oder nur zugeguckt. Die haben dich herausgelockt in dem Wissen, dass du geschlagen hast. Sprich, der Tat beigeholfen.

Kommentar von whyshouldigetup ,

Nun, sie haben bei meiner letzten Anzeige gesagt, sie wüssten nicht, dass mich die eine schlagen wollte..

Kommentar von Besserwisser696 ,

Naja, aber entlastet sie das von ihrer Schuld? Kann ja auch gelogen sein. Dass sie nur zugesehen haben, ist ja eigentlich ein Indiz dafür, das sie doch davon wussten.

Kommentar von whyshouldigetup ,

das entlastet sie anscheinend schon. sonst wäre das verfahren nicht eingestellt worden. danke an den deutschen staat..

Antwort
von gentleman2000, 35

Ich würde spontan denken, dass sie erstens widerrechtlich keine Hilfe geleistet haben und zweitens außerdem auch bei der Durchführung einer Straftat geholfen haben.

Kommentar von whyshouldigetup ,

Das hätte ich damals auch gesagt, leider wurde das Strafverfahren gegen die anderen eingestellt..

Kommentar von gentleman2000 ,

Mit welcher Begründung hat der Staatsanwalt es denn eingestellt? Die anderen waren ja keine Passanten, die zufällig vorbeikamen, sondern Leute, die mitgemacht haben und vor allem die einzigen, die hätten helfen können.

Antwort
von logbkzv, 36

Entschuldige für meine Austruckssweise, aber was sind das für hinterhältige F*tz*n?!

Kommentar von whyshouldigetup ,

true, und eine hab ich mein ganzes Leben 'beste Freundin' genannt

Kommentar von logbkzv ,

Anzeigen kannst du machen, das wird aber nichts bringen Lass es dabei, geh mit Ehre aus der Sache raus, die 5 Kandidaten sind schon Ehrenlos genug, hetzt ihnen nicht noch ne Anzeige auf den Hals xD. Was meinst du mit Selischen Schaden? Manchmal hilft da Musik oder der beste Freund/die beste Freundin weiter

Kommentar von whyshouldigetup ,

ich gehe sogar in therapie und kann immer noch nicht detailliert darüber reden, da hilft keine musik und kein bester freund. ich will einfach nur gerechtigkeit, keine 50€ mit denen ich die sache vergessen soll und der staat diesen fall als nichtig abstempeln kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten