war das mein Zeichen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich hatte diesen Traum auch schon, allerdings hatte ich überhaupt keine Depressionen oder sonstige innere Zustände, welche mir diesen Gedanken hätten nahe legen können. Im Traum war die Selbsttötung einfach ein tierhafte Befreiungsidee, weil ich im Traum nicht imstande war, die Folgen zu sehen und abzuschätzen, sondern einer verzerrten Realität unterlag. Der Selbstmord wurde in meinem Traum gewertet wie wenn ich mich operiere, also falsch gewertet. Im Traum ist die Rationalität eingeschränkt, weil nicht alle Gehirnareale aktiv sind, welche im Wachzustand arbeiten. Als ich aufgewacht bin, war ich über diese Entscheidung im Traum total erstaunt, weil ich weit entfernt war, irgend so etwas zu machen.

Nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt.

Diese Traumbilder sind daher so etwas wie ein Blick in einen Müllschlucker, abzuarbeitende Informationen und Eindrücke werden entweder aufgeräumt oder gelöscht. Aus diesen Bildern darf man nichts ableiten, das wäre wie wenn Kaffeesatzlesen im Biomüll oder der Versuch, ein verschrottetes Auto zu starten, völlig unsinnig.

Ein Traum ist daher kein Zeichen, etwas zu tun, allenfalls ein Zeichen von Belastungsstörungen, also nicht zukunftgerichtet, sondern ggf. Ausdruck von innerer Unruhe oder innerem Stau.

Ich wünsche Dir gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es zeigt eher,dass du dich ziemlich stark von deinen Träumen beeinflussen lässt.
Lass das in Zukunft bitte. Das bringt nichts. Wenn die Medikamente nicht wirken und deine Lage sogar verschlimmern,dann erzähl das deinem Therapeuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherry1985
18.09.2016, 21:17

mein Psychiater weiss wie es mir geht...er wollte zum letzten Gespräch Notruf wählen... habe ihn belabert es zu lassen...weisst du... was ich im Traum sah und fühlte, war so befreiend und schön... wahrscheinlich wollt ich es deshalb in die Tat umsetzen...

0
Kommentar von FelinasDemons
18.09.2016, 21:23

Okay. Aber vlt wäre es gar nicht so abwegig in die Klinik zu gehen,wenn du suizidgefährdet bist. Aber ich kann nachvollziehen, dass der Traum für dich angenehm war,aber genau das ist das Problem:/

1
Kommentar von FelinasDemons
19.09.2016, 17:54

Das kenne ich. Und bitte:)

1

da du dich in der echten Welt selbst verletzt hast würd ich mich beraten lassen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cherry1985
18.09.2016, 20:47

bin in behandlung...soll eingentlich medis nehmen aber dann werden die selbstmordgedanken noch grösser

0

Was möchtest Du wissen?