Frage von LeagueofSkyrim7, 36

War das mein erster luzid Traum?

Ich träumte mit einer Person im Bett zu liegen. Ich lag genau so da wie in der Realität. Doch in Wirklichkeit war die andere Person nicht da. Ich redete mit ihr und war die ganze Zeit bei vollem Bewusstsein. Ich wollte einen Reality Check durchführen, drehte das Licht auf und die Person war weg. War das ein luzid Traum oder nur eine Vorstellung im Wachzustand?

Antwort
von Blubberlutsch97, 10

Tatsächlich haben wir keine Chance das besser zu wissen als du selbst. Die Frage ist eigentlich nur, ob es ein Traum war. Wenn es ein Traum war, war er allein dadurch luzid, dass du dir dessen bewusst warst. Allerdings hört sich das ganze für mich stark nach einer visuellen Halluzination, während der Hypnagoge, an. Das heißt, dass du noch nicht geschlafen hast sondern noch im Zustand zwischen Wachen und Schlafen (Hypnagoge) warst und dieser Zustand ist eben bekannt für seine Halluzinationen. Das hört sch vlt ein bisschen krank an, aber das hat fast jeder Mensch. Ich hab eigentlich nur auditive Halluzinationen, also höre ich vorm Einschlafen Stimmen und manchmal Musik. Und du könntest etwas gesehen haben, also die andere Person, und da du den Rest beschreibst wie die Realität wäre das doch in sich stimmig, oder? Wir können es aber nicht wissen. Wenn du dir aber sicher bist, dass du dich von außen, zB. in der Halbtotale, gesehen hast und da lag jemand, dann kann es nicht Realität gewesen sein, weil deine Augen nunmal nicht dich selbst in der Halbtotale sehen können, dann könntest du eine hypnagoge Halluzination ausschließen und der luzide Traum würde übrigbleiben. Außer du warst dir doch nicht während des Traumes bewusst, dass es einer war. Denn darauf kommt es an: Ein luzider Traum ist a) ein Traum, dessen man sich b) währenddessen bewusst ist. Das können wir beides nicht besser sagen als du selbst, aber vlt konnte ich dir mit dieser Antwort helfen, darauf zu kommen :)

Antwort
von nowka20, 5

Da hilft nur Erkenntnis 

---Wer Erkenntnisse auf diesem Gebiete hat, der weiß, daß typische unterbewußte Seelenvorgänge bei den verschiedensten Menschen sich in die verschiedensten Lebensreminiszenzen einkleiden und daß es nicht auf den Inhalt des Traumes ankommt. 

---Man kommt nur darauf, was da eigentlich zugrunde liegt, wenn man sich darin schult, von dem Inhalt des Traumes ganz abzusehen, wenn man sich darin schult, ich möchte sagen, die innere Dramatik des Traumes ins Auge zu fassen: ob der Traum davon ausgeht, in einer gewissen Traumvorstellung zuerst eine Grundlage zu legen, dann eine Spannung zu schaffen und einen Ablauf, oder ob eine andere Folge da ist, ob zuerst eine Spannung und dann eine Auflösung da ist.

---Es bedarf einer großen Vorbereitung, den Ablauf des Traumes in seiner Dramatik, ganz abgesehen von dem Inhalt der Bilder, ins Auge zu fassen. Wer Träume verstehen will, muß in der Lage sein, etwas auszuführen gegenüber dem Traume, das gleich käme dem, wenn man ein Drama vor sich hat und sich für die Bilder nur insoferne interessiert, als man dahinter den Dichter ins Auge faßt, in dem, was er auf- und abwogend erlebt. 

---Erst wenn man aufhört, den Traum durch eine abstrakte symbolische Ausdeutung der Bilderwelt ergreifen zu wollen, erst wenn man in die Lage kommt, sich einzuleben in die innere Dramatik des Traumes, in den inneren Zusammenhang, abgesehen von der Symbolik, von dem Inhalte der Bilder, erst dann merkt man, in welchem Verhältnisse die Seele zu dem steht, was geistige Umwelt ist. Denn diese kann nicht durch die Traumbilder gesehen werden, in die derjenige, der kein imaginatives Schauen hat, durch die abnormen Verhältnisse des Schlafes das Wirkliche kleidet, sondern nur durch das imaginative Bewußtsein. 

---Was sich abspielt jenseits der Traumbilder als Traumdramatik, das ist nur durch das imaginative Bewußtsein zu erkennen.(Steiner: GA 73 Seite 187f)

Antwort
von kami1a, 8

Hallo! Eher nicht aber das können wir nicht beurteilen. Hinzu kommt dass man Träume nie komplett reproduzieren kann, alles Gute. 

Kommentar von Blubberlutsch97 ,

warum sollte man sie denn reproduzieren?

Antwort
von xxTOxx, 28

Ja. Aufgrund den ausführlich Angegeben Informationen muss ich sagen dass es definitiv dein erster Luzider Traum war.

Antwort
von Der2EliasKr, 22

Ne weil du jetzt gefragt hast wirst du davon nie wieder träumen

Antwort
von ghasib, 36

Das können wir nicht wissen

Antwort
von Virginia47, 6

Nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten