Frage von Ilios, 52

War das eine Schlafparalyse?

Hey Leute,

ich lag heute im Bett und konnte mich nicht bewegen oder sprechen. Ich konnte meine Augen nur leicht öffnen und sah an meiner Tür eine schwarze Gestalt, deren Arm länger wurde und nach mir greifen wollte. Ich habe versucht meine Arme und Beine zu bewegen und nach einer Zeit ging das und ich konnte auch wieder schreien. War das eine Schlafparalyse? Mein Herz pochte so schnell, dass fast rausgeflogen wäre...

Ich danke euch schon mal!

Lg Ilios

Antwort
von nobytree2, 16

Vielleicht ein Alptraum, vielleicht auch eine Schlafparalyse. Wenn man schläft, werden die Nerven für die Bewegungsapparate abgekoppelt, damit man im Schlaf nicht herumläuft und wild gestikuliert. In der Schlafparalyse ist zwar der Bewegungsapparat abgekoppelt, man bleibt aber wach, was ein sehr unangenehmer Zustand ist.

Häufig gibt es auch Zwischenstadien, man ist im Halbschlaf, der Bewegungsapparat ist abgekoppelt. Im Halbschlaf sieht man teilweise die Wirklichkeit, teilweise werden aber auch Traumbilder in die Wahrnehmung eingespeist, so dass sich Wirklichkeitswahrnehmung und Traumbilder vermischen. Die Traumbilder wirken dann sehr real, weil sie so nah an der Wirklichkeitswahrnehmung sind. Es bleiben aber Traumbilder. Insofern kann es bei Dir eine Mischung aus Schlafparalyse und Traum gewesen sein. Man kann auch Schlafparalysen träumen, ohne in einer gewesen zu sein.

In der Schlafparalyse hat man häufig belastende Traumbilder, weil der Zustand unangenehm ist, so dass sich mitunter Alpträume in der Schlafparalyse ergeben.

Bei Dir dürfte es allerdings ein Alptraum gewesen sein, zumindest zu einem weit aus größeren Teil. Solche Zwischenstadien hatte ich auch schon, nichts besorgniserregendes.

Kommentar von Ilios ,

Aber als ich mich wieder bewegen konnte, bin ich nicht "nochmal" aufgewacht (Wie nach einem Traum), sondern war dann mitten im realen Leben...als ich mich bewegen konnte, verschwand dann auch dieses Schwarzes Ungeheuer vor mir. Es lief alles in meinen Zimmer ab und es war einfach 1 zu 1 real

Kommentar von Ilios ,

Achja..davor habe ich geträumt. Und ich weiß nicht wieso aber mir war im Traum bewusst, dass es ein Traun ist. Es fühlte sich einfach so real an! Im Traum habe ich zu meiner Mutter gesagt, dass ich ganz genau weiß dass ich gerade träume und ZACK öffne ich die Augen, kann man nicht bewegen, Herzrasen, und diese Gestalt an meiner Tür

Kommentar von nobytree2 ,

sondern war dann mitten im realen Leben...als ich mich bewegen konnte, verschwand dann auch dieses Schwarzes Ungeheuer vor mir.

"war dann mitten im realen Leben": Da man in der Schlafparalyse auch die Wirklichkeit wahrnimmt, kann man häufig Traumbild von Wirklichkeit nicht unterscheiden. Sobald die Schlafparalyse aufgehört hat, war der Zustand beendet und das Traumbild verschwand. Es war nicht real, es schien nur so.

aber mir war im Traum bewusst, dass es ein Traun ist.

Das war ein luzider Traum, ein sogenannter Klartraum. Nach dem Klartraum kam ein halbes Erwachen (Schlafparalyse), in welchem häufig Traumbilder auftauchen, welche real erscheinen. Auch das Herzrasen spricht dafür. Entweder es war ein starker Alptraum oder eine leichte Schlafparalyse (mit Traumbildern).

Antwort
von Marshl, 34

Wohl eher ein Alptraum ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten