Frage von niko761, 87

War das ein Virus - Hilfeeeeeee?

Hallo Gutefrage.net-Community,

mir ist neulich beim Online-Banking aufgefallen, dass der Bildschirm im Abstand von nichtmal einer Sekunde immer wieder aufgeflackert hat. Habe mich nach etwa 10-maligem Aufflackern ausgeloggt und es war vorbei. Was war das? Habe Angst, dass das ein Virus sein könnte. Außerdem kam etwa eine Stunde nach dem Vorfall die Meldung, dass Windows Defender und Avira deaktiviert sind.

Danke für eure Hilfe!

Antwort
von gertsch1981, 62

Wäre möglich! Ändere auf einem anderen Gerät (Handy, anderer PC) das Passwort für dein e-banking-account und pass die nächste Zeit auf deine KOntoumsätze auf!

Antwort
von gonzo1233, 14

Bitte unbedingt das Betriebssystem neu installieren.

Falls das mit Win wegen der vielen Einschränkungen nicht möglich ist, empfehle ich das hervorragend ausgestattete und bedienfreundliche Mint. Das DVD Abbild ist kostenfrei unter https://www.linuxmint.com/download.php erhältlich. 

Antwort
von DAUUSER, 44

Auch noch was lass Windows Defender nicht zusammen mit deinem Anti-Virus tool laufen deaktive lieber den Defender mist

Antwort
von WosIsLos, 24

Welches Betriebssystem?

Antwort
von Jamesboond, 40

Das hat was mit deiner Grafikkarte zutun. Dein PC gibt also langsam denn Geist auf das hat nix mit einem Virus zutun.

Kommentar von niko761 ,

Kann gut sein, ist nicht mehr der neueste und hat ziemlich schlechte systemeigenschaften, ist mir aber nur bei diesem einen Vorfall passiert, sonst nie

Kommentar von DAUUSER ,

Das kann auch sein ebenso könnten es treiber oder gar das Mainboard ^^ Aber ein Virenscan tut nicht weh und schadet nicht

Antwort
von DAUUSER, 47

Prüfe dein System mit einem Bootsystem von einem Anti Virus anbieter ( z.b Norton)


Ein sehr gutes ist:

https://support.kaspersky.com/de/4162


Kommentar von Pasi09 ,

Schon wieder Windows Probleme langsam wird es langweilig :D

Kommentar von DAUUSER ,

Wenn es ein Virus ist ist es selten ein Windows spezifisches Problem

Kommentar von Pasi09 ,

90% aller Computer laufen mit Windows da lohnt es sich eben nur für Windows zu schreiben

Kommentar von flaglich ,

Tut mir echt Leid wenn ich dir jetzt eine Illusion rauben muss, aber wenn es eine Virus ist, ist es immer ein Windows spezifisches Problem. BSD und Linuxviren funktionieren anders.

Kommentar von Pasi09 ,

Danke

Kommentar von Pasi09 ,

Da das eh niemand glaubt schaut euch mal die betriebssysteme an für die sie die Viren testen https://www.youtube.com/user/SemperVideo

Kommentar von DAUUSER ,

Klar weil Viren unter Win poplärer sind. Es gibt trotzdem viren unter Linux

Kommentar von DAUUSER ,

Das Grundprinzip bei Viren ist immer gleich nur die Angriffspunkte sind andere. Und Viren gibt trotzdem auch Unter Unix/Linux.

Kommentar von Pasi09 ,

Aber die können nicht einfach so autostarten

Kommentar von gonzo1233 ,

Laut dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gibt es keine funktionierenden Schädlinge für Linux. Wenn du andere Erkenntnisse hast, teile das dem BSI bitte mit.

Kommentar von DAUUSER ,

Was ist z.b mit dem Linux.Encoder.1 ?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten