War das ein horrortripp?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Horrortrip (engl. bad trip) wird umgangssprachlich ein Drogenrausch bezeichnet, der als sehr negativ erlebt wird, wodurch es zu starken Angstzuständen kommen kann. Er kann unter Einfluss verschiedener psychotroper Substanzen auftreten, insbesondere Psychedelika. Personen, die einen Horrortrip erleben, haben Panik-Anfälle, das Gefühl des Alleinseins, Weinkrämpfe, Verfolgungswahn oder Todesangst.

Also ja. Bei anderen Substanzen hätte das noch viel, viel schlimmer ausgehen können. Ich vermute du wirst auch keine Folgeschäden haben, ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber du solltest das Finger von dem Zeug lassen, scheint nicht für dich gemacht zu sein, vielleicht hast du auch einfach nur viel zu viel geraucht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Venus150
22.11.2015, 05:35

Ich rauche schon lange und habe sowas noch nie erlebt, nicht mal ansatzweise irgendwas in dieser art und hab mich selber nicht wieder erkannt. Wie schlimm hätte es bei anderen substanzen ausgehen können? Was meinst du mit folgeschäden? Eine psychose? Ich bin über 30 und wusste gar nicht, das es so schlecht um mich steht und ich scheinbar plötzlich die finger davon lassen sollte.

0
Kommentar von Venus150
22.11.2015, 05:47

Es gab einige leute die zu mir meinten, dass man vom cannabis keine horrortripps bekommt, genauso wenig wie man sich eine überdosis von dem zeug verabreichen kann. 

0

Hallo,

Ein bekannter von mir musste in stationäre therapie und medikamente nehmen,weil er durch den langen und relativ regelmässigen konsum von mariuhana irgendwann ständig panikattacken hatte..ich habe die auch durch psychische probleme und so,wie du es beschreibst,klingt es nach genau solchen...soll nicht selten sein,dass man durch langen konsum an sowas erkrankt,auch wenn man mal zuviel oder zu starkes zeug oder man nur einmal etwas geraucht oder was anderes genommen hat,kann das folgeschäden hinterlassen.es gibt menschen,die durch einmaliges nehmen von stärkeren sachen regelrecht paranoid geworden sind und nicht mehr klar kamen..lass die finger besser davon und such dir richtige hilfe,um deine probleme zu lösen..deiner gesundheit zuliebe und um schlimmeres zu vermeiden.lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den einen wirkt das Stimmungsaufhellen bei anderen setzt genau das Gegenteil ein so wie bei dir. Ich würde damit aufhören. Das kann noch schlimmer werden. Ich hoffe es ist wieder alles in Ordnung. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Venus150
22.11.2015, 06:32

Ich muss mit etwas anderem aufhören wird mir gerade klar. Ich sollte nicht immer alles in mich reinfressen um konfrontationen aus dem weg gehen, aus angst, das es auseinandersetzungen geben könnte, das ist nämlich normal in einer beziehung. Dieser horrortripp basiert auf mein schweigen, was ich brechen sollte, sonst zerbreche ich daran!

Danke dir, es geht mir schon viel besser. Liebe grüße 

0