Frage von Dogmeat, 123

War das ein Geist oder hat mir mein Gehirn bloß einen kleinen Streich gespielt?

Mir ist gestern etwas ziemlich gruseliges passiert. Ich habe mir durch einen Spiegel sehr lange und intensiv in meine eigenen Augen geschaut, dabei sah ich in der Spiegelung meines linken Auges links neben mir eine kleine Gestalt in weißem Gewand stehen (Ich glaube es war ein kleines Mädchen mit schwarzen Haaren). Ich hielt das zuerst für eine optische Täuschung oder bloß einen Gegenstand, den ich durch Einbildung als ein kleines gruseliges Geistermädchen ala The Ring identifizierte xD Ich schaute deshalb gleich in mein rechtes Auge und dort stand nun rechts neben mir genau die gleiche Gestalt, bloß dass sie diesmal ihre Hand nach mir ausstreckte. Ich habe mich da natürlich ziemlich erschrocken und gleich hinter meinen Rücken geschaut, doch da war nichts. Es befanden sich auch keine zwei Gegenstände hinter mir, die eine solche optische Täuschung auslösen könnten. Seitdem habe ich ehrlich gesagt ein bisschen Angst, meine Augen wieder im Spiegel zu betrachten. Außerdem muss ich noch anmerken, dass ich sowas zum ersten mal in meinem Leben erlebt habe, btw ich hatte auch noch nie Halluzinationen oder sonst irgendwelche psychotischen Merkmale. Selbst wenn dies eine Halluzination sein sollte, wieso nehme ich sie ausgerechnet in der Spiegelung meiner Augen wahr? War das vielleicht tatsächlich ein Geist...oder doch nur eine optische Täuschung? Wenn das ein Geist war, wieso sind die dann so klischeehaft - ich meine ein kleines gruseliges Mädchen mit schwarzen Haare und 'nem weißen Gewand, WTF? xD Ich würde wirklich gerne euere Meinung dazu hören und vielleicht noch 'nen Rat dazu, z.B wie ich damit am besten umgehen sollte. Mir hat dieses Ereignis irgendwie ziemlich viel Angst eingeflößt, ach und - hat jemand von euch vielleicht schon mal sowas ähnliches erlebt? Ich bedanke mich schon mal im voraus für Antworten :)

Antwort
von ThomasJNewton, 29

Auch das Auge ist eher dazu ausgelegt, Unterschiede zu registrieren als absolute Werte.
Vom Geruch kennt man das, nach einiger Zeit nimmt man Gerüche nicht mehr wahr. Bei Temperaturen kennst du das sicher auch.

Beim Auge merkt man davon nichts, weil es dazu 2 Tricks anwendet:

  1. Das Auge führt mehrmals pro Sekunde ganz leichte Bewegungen aus
  2. Während dieser Bewegungsphasen wird die Übertragung ans Gehirn unterbrochen

So kriegt das Auge immer frische Bilder.

Wenn du aber ganz stur auf eine Stelle schaust, egal ob ein Spiegel beteiligt ist, sieht das Auge irgendwann gar nichts mehr.
Das fängt nach 10 oder 20 Sekunden an, zuerst am Rand des Gesichtsfeldes, und breitet sich immer mehr aus.
Und tritt nicht in Bereichen auf, wo sich das Bild selbst bewegt.
Also wenn ich lange auf einen Punkt meines Bildschirms starre, verschwimmt/verschwindet alles außer der Serie, die ich bebenbei schaue.

Das ist der biologische Hintergrund. Und zu dem gehört, dass das Gehirn noch mal ganz was eigenes mit den Informationen macht.
Es ist darauf fixiert, überall was zu erkennen, auf Verdacht erst mal, ohne sicher zu sein.
Ein Raubtier zu sehen, auch wenn es (noch) nicht deutlich erkennbar ist, kann durchaus ein Überlebensvorteil sein.

Also nicht immer gleich an exotisches denken, wenn etwas unerklärliches passiert. Meist lässt sich das durchaus natürlich erklären.

Antwort
von Rockuser, 51

Manchmal spielt einem das Leben einen Streich. Ich denke, es war nur Einbildung. Beweise für die Existenz von Geistern gibt es nicht.

Daher solltest Du diesen Zwischenfall einfach wider vergessen.

Kommentar von Dogmeat ,

Aber es gibt auch keine Beweise für ihre Nicht-Existenz...Ich will das nicht einfach so 'vergessen', ich möchte herausfinden was es damit auf sicht hat. Ich hasse es Sachen einfach so unerklärt zu lassen .-.

Kommentar von Rockuser ,

Seit Jahrhunderten versuchen die Menschen zu beweisen das es Geister gibt/ nicht gibt. Bisher wurde nichts von beiden Wissenschaftlich bewiesen. Daher wirst auch Du die 100% richtige Antwort nicht herausfinden können.

Kommentar von Dogmeat ,

Die Wahrheit erfahren wir wohl erst nach dem Tod...

Kommentar von Rockuser ,

Ja, und vermutlich sind wir dann enttäuscht, weil es auf der Erde keine Geister gibt. Denke Ich.

Denk an etwas anderes, da macht man sich nur unnötig Irre mit.

Antwort
von Karl37, 46

Die Bildentstehung erfolgt im Gehirn und hängt von den Reizen ab, die vom Sehnerv kommen. Es kann aber auch durch fremde Substanzen ein Hirnreiz ausgeübt werden. Dann spricht man Halluzination.

Geistwesen nutzen i.d.R. nicht den Spiegel, deshalb meine ich deine Erscheinung gehört in das Reich der Halluzinationen. Wenn ein Geistwesen wie z.B. dein Schutzengel dir etwas sagen möchte, dann wird dein Unterbewusstsein angesprochen nicht aber die optischen Sinne.

Antwort
von DerHansMann, 45

Ich persönlich hatte das noch nicht, aber ich denke da hat dir dein Gehirn einen Streich der übelsten Sorte gespielt ^^. Was ich allerdings erlebt hatte war, dass ich eines Nachts mitten aus meinem Schlaf gerissen wurde, weil ich spürte, dass mir jemand oder "etwas" auf meine Schulter tippte, als ich meine Augen aufmachte stand mitten in meinem Zimmer eine Gestalt, ich erkannte nur seinen Umriss, aufgebracht wie ich war machte ich direkt meinen Fernseher an, aber als das Licht an war, keine Person mehr. Ich wusste aber, dass es keine Geister gibt und das es alles nur ein Streich meines Gehirns war also konnte ich auch wieder ruhigen Gewissens einschlafen. Du solltest dir das immer vor Augen halten, das es so etwas wie Geister nicht gibt, falls das nicht klappt, denk an Kätzchen oder irgendwas was dich fröhlich macht.

Hoffe ich konnte helfen

Kommentar von Dogmeat ,

Aber woher willst du wissen, dass es sie nicht gibt?.-.

Kommentar von DerHansMann ,

Weil man es beweisen kann, guck dir doch mal eine Dokumentation auf Youtube darüber an. Glaub mir es gibt keine Geister und glaube mir noch eins, je mehr du dich in dieses Thema reinlehnst, desto mehr Angst kriegst du bzw. Erscheinungen, da du dich ja nur noch auf diese Sache fixierst, glaub mir ich weiß das.

Kommentar von Dogmeat ,

Man kann beweisen, dass es viele Fake-Erscheinungen gibt, aber man kann die Existenz nicht vollkommen ausschließen. Aber ich denke, dass du mit dem was du sagtest Recht hast...dass ich nur noch mehr Angst und Erscheinungen kriege, wenn ich mich weiter in dieses Thema reinlehne...Das nehm ich mir auch zu Herzen, danke :)

Kommentar von delltaflo ,

DerHansman gibt es Dunkelheit, und Nacht ?. 

Antwort
von iTobe, 54

Ich würde den nächsten Priester holen und er sollte die Geister von deiner Wohnung verbannen... Ne spaß :D

Es kann vorkommen, dass sich der Mensch in der Nacht Dinge einbildet, die eigentlich gar nicht da sind. Dazu gehört es auch, wenn man in den Spiegel schaut. Der Mensch bildet sich einfach was ein... Das kann halt passieren. (Hab ich zumindest mal gehört, dass es so sein soll)

Antwort
von Geistchrist16, 19

So wie du es beschreibst, könnte es ein dämonischen Geist sein.

Mir ist so etwas auch schon mal geschehen aber in der Nacht.

Wichtig ist, habe keine Angst, sondern bekämpfe es mit deinem Odem, dann verschwindet es normalerweise.

Kommentar von Dogmeat ,

Was für 'nem Odem? Und vor allem - wie? xD

Kommentar von Geistchrist16 ,

Der Odem ist die Lebenskraft Gottes, die aus der Agape resultiert.

Wenn der Geist echt ist, sage folgendes:

"Ich liebe Dich und vergebe Dir, was du im Namen Lucifers getan hast. Lass uns frieden schließen."

Ergieße deinem Odem.

Verschwindet es immer noch nicht, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Du hast Hirngespinste Dann suche den Arzt auf.

2. Der Geist will etwas von Dir. Dann Frage es, was es von Dir will.

Hinweise:

1. Suche zuerst das Gebet zu Gott.

2. Dämonen wollen den Fortschritt behindern und sind böse und bringen Unglück.

3. Tue nicht, was es will. Sei vorsichtig! Lucifer ist ihr Herr.   

Kommentar von Dogmeat ,

"Ich liebe Dich und vergebe Dir, was du im Namen Lucifers getan hast. Lass uns frieden schließen." -  das was du gesagt hast, hat mich sehr gefreut. Die meisten Glaubensfanatiker sind ja so voller Furcht und Hass, wollen alles 'Böse' vernichten und in die 'Hölle' schicken, dabei ist das größte Geheimnis doch einfach nur die Vergebung bzw. die Liebe! Du scheinst dich ja mit solchen Wesen auszukennen, ich muss zugeben, dass ich selber nen Hang zum Spirituellen habe (Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob ich tatsächlich an Dämonen, Geister etc. glaube). Kannst du mir etwas über Lucifer erzählen? Auf einer Esoterik-Seite habe ich mal gelesen, dass Lucifer himself sich seit einiger Zeit wieder dem "Licht" zugewendet hat und wieder zu seinem Ursprung zurückfand dem Lichtträger (Was übersetzt Lucifer bedeutet). Außerdem soll er nicht boshaft sein, sondern er hat sich aus Liebe zu Allem was ist gegen Gott gestellt, damit dadurch die Polarität entsteht und wir Erfahrungen machen können, die abseits des Lichts fungieren. Er hat das BÖSE geschaffen, damit das GUTE überhaupt existieren kann. Ohne Lucifer gebe es keinen Jesus Christus, ohne Lucifer gebe es die Welt, die wir kennen nicht. Die Welt wäre schlicht und ergreifend sau langweilig ohne ihn! Es gebe doch nicht mal Superhelden, würde das Böse und die von Lucifer erschaffene Polarität nicht existieren.

HAAAAAAAAAALT STOP!! ...das ist das, was ich gelesen habe, nicht das, was ich glaube ;) Trotzdem gefällt mir diese Geschichte sehr und sie erscheint mir ziemlich logisch. Doch solange ich etwas nicht beweisen kann, werde ich auch nicht unbedingt darauf bestehen, dass es die Wahrheit ist. Aber wie auch immer, was denkst du darüber?

Kommentar von Geistchrist16 ,

Man muss lernen, die nicht nur oberflächlich und abstrakt sondern tiefgründig zu betrachten.

Lucifer ist zwar böse aber auch ein Kind Gottes. Er wird irgendwann in Gottes Augen Gnade finden, weil er auch geliebt wird.

Der Mensch ist mit Schuld an das Elend.

"Was der Mensch säht, erntet er."

Christus war vor Lucifer da und ist der eingeborene Sohn Gottes unser Herr und Erlöser.

Ich beantworte gerne alle deine Fragen.

Falls du magst biete ich dir meine Freundschaft. 

Antwort
von MissFuFu, 32

Hast du drei mal Bloody Mary gesagt ?

Kommentar von Dogmeat ,

Nein, aber ich hab drei mal Justin Bieber gesagt :o

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community