Frage von Bluecodon, 59

War das ein Date, und wenn ja/nein - was tue ich jetzt?

Hey,

ich bin gerade etwas verwirrt und brauche eure Hilfe ^^

Ausgangssituation:

Ich bin 22 Jahre alt und arbeite bei einem großen, deutschen Telekommunikationsunternehmen. Die Firma ist in verschiedene Abteilungen untergliedert, die verschiedene Arbeitszeiten etc.haben.

Es gibt da eine Kollegin aus der Nachbarabteilung, mit der ich mich ab und zu nett unterhalte (in der Regel einfach über die Arbeit oder allgemeines Zeugs). Ich habe rein theoretisch schon ewig vor sie einfach mal einzuladen zusammen an einem freien Tag einen Kaffee zu trinken (wir haben getrennte Kantinenzeiten, bzw. auch gegensätzliche Schichten). Ich bin aber extrem zurückhaltend und schüchtern, deshalb hat das bisher nicht so ganz geklappt ^^ Sie ist selbst aber auch eher der ruhige Typ, ich denke es geht ihr da ziemlich ähnlich.

Vorgestern haben wir uns dann mal wieder unterhalten und ich habe ihr von einem Indiekonzert erzählt zu dem ich evtl. gehen wollte. Sie meinte dann, ob ich etwas dagegen hätte wenn sie mitkäme, sie würde das auch spannend finden. Dummerweise gab es dann aber doch keine Karten mehr dafür :( Als wir das rausgefunden haben, kam sie dann mit der Idee zusammen eine Führung durch ein Schloss im Nachbarort zu machen. Sie meinte, dass sie das schon ewig mal machen wollte, aber sich allein nie dazu aufraffen konnte. Ich habe zugesagt, wir haben uns dann für heute verabredet.

Heute waren wir dann zusammen dort. Wir haben kaum miteinander geredet (schließlich hatten wir ja einen Guide, der erzählt hat), sind uns auch sonst nicht wirklich nahe gekommen. Zwischendurch haben wir immer mal wieder ein paar nette Worte gewechselt, aber hauptsächlich über die Führung an sich. An sich war das Ganze also eher wenig kommunikativ. Auch die Verabschiedung am Parkplatz war ganz normal, wie auch auf der Arbeit. Wir haben beide nochmal gesagt, dass das echt interessant war und sind dann getrennt losgefahren.


Soviel zur Ausgangssituation, jetzt die Frage: War das ein Date, oder nur ein nettes Treffen unter Arbeitskollegen? Und was tue ich jetzt?

Mir ist schon klar, dass es ihr nicht nur darum ging, dass sie unbedingt diese Führung machen wollte, sie wäre ja auch mit mir zum Konzert gegangen.

Wie gesagt mag ich sie total gern, und würde mich auch echt gerne nochmal mit ihr treffen. Aber kann ich das einfach so schreiben (wir haben unsere Telefonnummern ausgetauscht um uns per SMS absprechen zu können, falls wir uns nicht finden). Oder wäre das "too much"? Ich möchte einfach nicht, dass ich da zu viel reininterpretiere und dann komisch vor ihr dastehe, weil ich sie um eine Wiederholung gebeten habe. Aber wenn ich nichts schreibe, und sie ggf. doch mehr wollen würde, könnte sie auch denken, dass ich kein Interesse an ihr habe, weil ich mich ja nicht mehr melde.

Ich bin hin- und hergerissen, und kann mich nicht entscheiden was jetzt zu tun ist. Soll ich einfach abwarten was passiert, wenn wir uns im Betrieb das nächste Mal sehen?

Was würdet ihr tun?

Antwort
von Perlentaucher81, 31

Mach Dir nicht soviele Gedanken. Wenn Du sie privat wieder treffen willst, frag sie einfach. Wenn Du nicht fragst, hast Du schon ein NEIN, fragst Du sie kannst Du ein JA bekommen.

Ausserdem mögen Frauen Initiative vom Mann! Sollte sie ablehnen, was nach Deiner Schilderung, eher unwahrscheinlich ist, stehst Du da wo Du jetzt stehst.

Ich drück Dir die Daumen!

Kommentar von Bluecodon ,

Ich weiß, deshalb wollte ich ja ursprünglich auch selbst die Initiative ergreifen. - und war unendlich froh, dass etwas von ihr kam ^^

Aber danke für die Antwort und das Daumendrücken ;-)

Antwort
von Lavendelelf, 26

War das ein Date oder nur ein Treffen? Also mal ehrlich, du bist 22 J.? Wenn du mehr von ihr willst dann unternehme das notwendige und wenn nicht, dann nicht. Fertig.

Kommentar von Bluecodon ,

ja, ich bin 22 Jahre alt und habe in Beziehungsdingen einfach 0 Erfahrung. Klingt komisch, ist aber so ;-)

Dadurch ist mein Problem auch zu wissen was "das Notwendige" ist.
Aber trotzdem danke ^^

Kommentar von Lavendelelf ,

Der nächste Schritt? Trefft euch öfter privat. Unternehmt etwas gemeinsam, teilt Interessen, lacht miteinander. So lernt ihr euch kennen und kommt euch näher falls die Sympathie gegenseitig ist. Gehe auch mal Risiken ein, Frauen gefällt das, wenn du ihr gefällst.

Kommentar von Bluecodon ,

hmmm, da sie ja ursprünglich zum Konzert mitwollte, könnte ich ja einfach schauen, ob es in naher Zeit eine ähnliche Veranstaltung in der Nähe gibt. Danke für die Idee!

Antwort
von Odenwald69, 30

Mehr ein kennenlernen, würde ich sagen, bzw deine chance nicht genutzt , aber das kann ja noch kommen.

.  Aber langsam angehen und nicht gleich überrennen...

Frag sie doch einfach was sie am Wochenende Macht,  du kannst ja ihr 2-3 Vorschläge anbieten. Dann siehs du wie sie reagiert.. Nicht schreiben !! hingehen und fragen , anrufen...

Kommentar von Bluecodon ,

danke für die Antwort!

Schreiben ist zwar unendlich viel einfacher, aber ich sehe den Sinn dahinter das persönlich im 4 Augen Gespräch zu machen.

Dann heißt´s also "Augen zu und durch" ;-)

Kommentar von Odenwald69 ,

vergiss schreiben ... das machen viele heute beruflich schon ich schreibe jeden Tag rund 200 mail an kunden und kollegen denke vielen geht das genau sooo.. . Privat mache ich das nicht ich telefoniere viel lieber und treffe meine Freunde und Freundin.. schreiben ist alles "unverbindlich" beim telefonieren und treffen kommt man sich viel besser auf emotionaler Ebene näher was ja wichtig ist...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community